1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. Prof. Dr. Michael Grömling
Michael Grömling

Prof. Dr. Michael Grömling

Leiter der Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur

Tel: 0221 4981-776

  • Kompetenzfeld: Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur
  • Seit 1996 im IW
  • Geboren 1965 in Würzburg
  • Studium der Volkswirtschaftslehre und Anglistik an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität in Würzburg
  • Professur an der Internationalen Hochschule Bad Honnef/Bonn im Fach Volkswirtschaftslehre und Lehrauftrag an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg zum Thema Business Integration

IW-Veröffentlichungen

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Maselli, Ilaria, 2021. Das Vertrauen der Konsumenten ist zurück, IW-Kurzbericht, Nr.49, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2021, IW-Konjunkturumfrage Sommer 2021. Unternehmen gehen mit Zuversicht in das zweite Halbjahr 2021, IW-Report, Nr. 24, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2021, Knappheiten und Engpässe bei Vorleistungen. Ergebnisse einer IW-Verbandsumfrage, IW-Kurzbericht, Nr. 31, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2021, Corona behindert auch die Exportwirtschaft, IW-Kurzbericht, Nr. 27, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2021, IW-Konjunkturumfrage Frühjahr 2021. Branchen und Regionen driften auseinander, IW-Report, Nr. 14, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2021, Privater Konsum in Deutschland: Die Auswirkungen der Corona-Pandemie im Spiegel früherer Konjunkturkrisen, in: IW-Trends, 48. Jg., Nr. 2, S. 3-22
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Kolev, Galina, 2021, Gespaltene Wirtschaft im Wechselbad der Pandemie. IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2021, in: IW-Trends, 48. Jg., Nr. 1, S. 3-29
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Hüther, Michael, 2021, Risiken für die industrielle Erholung, IW-Kurzbericht, Nr. 12, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2021, Kein schnelles Ende der Corona-Krise. Mittelfristige Produktions-, Beschäftigungs- und Investitionslücken der deutschen Industrie, in: IW-Trends, 48. Jg., Nr. 1, S. 23-39
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Maselli, Ilaria, 2021, Verbrauchervertrauen auf der Kippe, IW-Kurzbericht, Nr. 1, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Keine Erholung auf breiter Front. Ergebnisse der IW-Verbandsumfrage für 2021, IW-Kurzbericht, Nr. 129, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Ostdeutschland – Ergebnisse der IW-Konjunkturumfrage Herbst 2020, IW-Kurzbericht, Nr. 126, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Demary, Markus / Grömling, Michael / Hentze, Tobias / Hüther, Michael / Kolev, Galina / Pimpertz, Jochen / Schäfer, Holger, 2020, Aufschwung nach der Winterstarre: IW-Konjunkturprognose und Konjunkturumfrage Winter 2020, in: IW-Trends, 47. Jg., Nr. 4, S. 3-37
Zur Studie

Grömling, Michael / Kirchhoff, Jasmina, 2020, Produktions- und Zulieferstrukturen der deutschen Pharmaindustrie, IW-Trends, 47. Jg., Nr. 4, S. 23-44
Zur Studie

Grömling, Michael / Niendorf, Paul, 2020, Strukturwandel im Spiegel von Aktienindizes: DAX und Dow im Vergleich, IW-Kurzbericht, Nr. 106, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, COVID-19 and the Growth Potential, IW-Report, Nr. 53, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Demary, Markus / Grömling, Michael / Hentze, Tobias / Hüther, Michael / Kolev, Galina / Schäfer, Holger, 2020, Weite Wege der Erholung. IW-Konjunkturprognose Herbst 2020, IW-Report, Nr. 46, Köln
Zur Studie

Goecke , Henry / Grömling, Michael / Wendt, Jan Marten, 2020, Lkw-Verkehrsdaten in der Konjunkturanalyse – eine Anwendung für die bayerische Wirtschaft, in: IW-Trends, Jg. 47, Heft 3, S. 79-92
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Langfristeffekte der Corona-Pandemie - eine Orientierung, IW-Report, Nr. 35, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Maselli, Ilaria / van Ark, Bart, 2020, Verbrauchervertrauen im Keller, IW-Kurzbericht, Nr. 83, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Produktionsrestriktionen der deutschen Wirtschaft infolge der Corona-Pandemie, IW-Kurzbericht, Nr. 80, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael / Schleiermacher, Thomas, 2020, Starke Belastung in allen Branchen. Ergebnisse einer IW-Verbandsumfrage, IW-Kurzbericht, Nr. 78, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Beznoska, Martin / Demary, Markus / Grömling, Michael / Hüther, Michael / Kolev, Galina / Matthes, Jürgen / Pimpertz, Jochen / Schäfer, Holger, 2020, Gewaltiger Einbruch und nur allmähliche Erholung - IW-Konjunkturprognose Frühsommer 2020, IW-Report, Nr. 25, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2020, No quick end to the coronavirus shock in Germany, IW-Kurzbericht, Nr. 59, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2020, Kein schnelles Ende des Corona-Schocks. Ökonomische Einschätzungen deutscher Unternehmen, in: IW-Trends, Jg. 47, Heft 2, S. 21-41
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Beer, Sonja / Grömling, Michael / Kolev, Galina, 2020, Ein Überblick über aktuelle Konjunkturstudien zur Corona-Krise. Stand: 14. Kalenderwoche, IW-Report, Nr. 13, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Corona-Krise. Belastungen wachsen auf breiter Front, IW-Kurzbericht, Nr. 36, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, Kolev, Galina, 2020, Ein Überblick über aktuelle Konjunkturstudien zur Corona-Krise. Stand: 13. Kalenderwoche 2020, IW-Report, Nr. 11, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Kolev, Galina, 2020, Ein Überblick über aktuelle Konjunkturstudien zur Corona-Krise, IW-Report, Nr. 10, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Zulieferstrukturen der deutschen Industrie, IW-Kurzbericht, Nr. 24, Köln
Zur Studie

Hüther, Michael / Grömling, Michael / Beznoska, Martin / Demary, Markus, 2020, Corona crisis - liquidity takes priority, IW-Kurzbericht, Nr. 21, Köln
Zur Studie

Hüther, Michael / Grömling, Michael mit Beznoska, Martin / Demary, Markus, 2020, Wirtschaftspolitische Antworten auf die Corona-Krise – Liquidität hat Vorrang!, IW-Policy Paper, Nr. 4, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2020, Corona-Krise und die deutsche Wirtschaft, IW-Kurzbericht, Nr. 15, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael / Maselli, Ilaria / van Ark, Bart, 2020, Schwindender Optimismus bei deutschen Verbrauchern, IW-Kurzbericht, Nr. 12, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael / Matthes, Jürgen, 2020, Industriekrise ist lang und tief, IW-Kurzbericht, Nr. 9, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael, 2019, Dispersion von Unternehmenserwartungen als Messgröße für konjunkturelle Verunsicherung – Ergebnisse auf Basis der IW-Konjunkturumfrage, in: IW-Trends, 46. Jg., Nr. 4, Seite 53-70
Zur Studie


Konsumpotenziale nach Altersgruppen in Deutschland
IW-Kurzbericht 28/2021


Zaghafte Zuversicht: IW-Verbandsumfrage für 2020
IW-Kurzbericht 86/2019

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur)
Konjunktur tritt auf der Stelle: IW-Konjunkturprognose und IW-Konjunkturumfrage Winter 2019
IW-Trends 4/2019


IW-Konjunkturumfrage Herbst 2019: Breiter Konjunkturpessimismus
IW-Kurzbericht 78/2019

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Ilaria Maselli, Bart van Ark)
Konsumenten sind zuversichtlich
IW-Kurzbericht 72/2019

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur)
Deutsche Wirtschaft tritt auf der Stelle – Wachstumsschwäche auf Dauer?
IW-Kurzbericht 68/2019

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Welche Risiken gefährden die deutsche Wirtschaft?
IW-Kurzbericht 56/2019

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Bart van Ark, Ilaria Maselli)
Arbeitsmarktsorgen bremsen deutsches Konsumklima
IW-Kurzbericht 44/2019

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Paul Niendorf, Bart van Ark)
Konsumentenvertrauen in Deutschland
IW-Trends 2/2019

(IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Verunsicherung schwächt die Konjunktur – IW-Konjunkturprognose und Konjunkturumfrage Frühjahr 2019
IW-Trends 2/2019

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Inclusive growth – A primer for a supply-side concept
IW policy papers 1/2019

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Inklusives Wachstum – Potenziale und Grenzen eines Konzepts – Eine institutionenökonomische Analyse
IW-Analyse – Forschungsberichte Nr. 126, Köln 2019

Rückstand bei Investitionen und Beschäftigung
IW-Kurzbericht 2/2019

Nachlassende Zuversicht – IW-Verbandsumfrage für 2019
IW-Kurzbericht 83/2018

(IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur: Schwaches Wachstum bei auffrischendem Gegenwind – Prognose und IW-Konjunkturumfrage Herbst 2018
IW-Trends 4/2018

(IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose Herbst 2018 – Im Sinkflug
IW-Trends 3/2018

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Logistik: Kapazitäten verknappen sich
IW-Kurzbericht 51/2018

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Infrastrukturmängel in Deutschland – Belastungsgrade nach Branchen und Regionen auf Basis einer Unternehmensbefragung
IW-Trends 2/2018

(IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2018 – Hohe Zuversicht der Unternehmen, hohe Risiken durch Protektionismus
IW-Trends 2/2018

Deutsche Leistungsbilanzüberschüsse im Fokus der Protektionisten
IW-Kurzbericht 26/2018

(gemeinsam mit Markus Demary, Galina Kolev)
Ist die deutsche Wirtschaft am Limit? Ansätze zur Bestimmung der gesamtwirtschaftlichen Kapazitätsbeanspruchung
IW-Trends 1/2018

Ostdeutschland tritt einen Schritt kürzer
IW-Kurzbericht 86/2017

Fehlende Arbeitskräfte deckeln die Konjunktur
IW-Kurzbericht 85/2017

(gemeinsam mit Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose Herbst 2017 – Die deutsche Konjunktur am Limit? Fachkräftemangel als Wachstumsbremse
IW-Trends 4/2017

(gemeinsam mit Hubertus Bardt)
Hausgemachte Investitionshemmnisse
IW-Kurzbericht 78/2017

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Tobias Hentze, Thomas Puls)
Investieren Staat und Unternehmen in Deutschland zu wenig?
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 118, Köln 2017

Deutsche Investitionen im Fokus der internationalen Politik
IW-Kurzbericht 40/2017

(gemeinsam mit Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2017: Arbeitsmarkt trägt Konjunktur – Erfolge nicht verspielen
IW-Trends 2/2017

Entwicklung der makroökonomischen Einkommensverteilung in Deutschland
IW-Trends 1/2017

(gemeinsam mit Andreas Bill)
Gute Konjunktur trotz schlechter Politik?
IW-Kurzbericht 25/2017

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Deutsche Unternehmen sehen den Brexit gelassen
IW-Kurzbericht 8/2017

IW-Konjunkturumfrage Herbst 2016 – Ostdeutschland hält mit dem Westen mit
IW-Kurzbericht 81/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Eskalierende Unsicherheit lähmt Investitionen – IW-Konjunkturprognose Herbst 2016
IW-Trends 4/2016

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Stillstand beim öffentlichen Kapitalstock
IW-Kurzbericht 69/2016

(gemeinsam mit Michael Hüther)
Deutsche Konjunktur – Brexit – Kein kurzfristiger Schaden für Deutschland
IW Kurzbericht 35/2016

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Leistungsbilanz – Höherer Überschuss nur wegen sinkender Importpreise
IW-Kurzbericht 34/2016

Unternehmensrisiken – Europa verunsichert die deutschen Unternehmen
IW-Kurzbericht 33/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Vordergründig robust, hintergründig anfällig – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2016
IW-Trends 2/2016

(gemeinsam mit Roman Bertenrath, Roman Bertenrath, Vera Demary, Manuel Fritsch, Hans-Peter Klös, Galina Kolev, Rolf Kroker, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes, Agnes Millack, Axel Plünnecke, Oliver Stettes)
Wohlstand in der digitalen Welt – Erster IW-Strukturbericht
IW-Studie, 2016

Säkulare Stagnation – Erwartungen und Begründungen deutscher Unternehmen
IW-Trends 1/2016

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Moderate Schlagzahl im Fahrwasser der schwächeren Weltwirtschaft – IW-Konjunkturprognose Herbst 2015
IW-Trends 4/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Neue Herausforderungen – Konjunkturelle Fragen im Herbst 2015
Fragen und Antworten, 2015

(gemeinsam mit Jan Cholewa, Michael Grömling)
IW Konjunkturampel – Konzept, Daten und Evaluation
IW-Trends 2/2015

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Deutsche Konjunktur im Zeichen billigen Öls und billigen Geldes
IW-Trends 2/2015

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Michael Hüther)
Schwache Unternehmensinvestitionen in Deutschland? Diagnose und Therapie
IW policy papers 4/2015

(gemeinsam mit Berthold Busch, Manuel Fritsch, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes)
Manufacturing in Europe – A growth engine in the global economy
IW-Studien, Schriften zur Wirtschaftspolitik aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 2014

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Die deutsche Wirtschaft im Stop-and-go-Modus – IW-Konjunkturprognose Herbst 2014
IW-Trends 3/2014

Deutsche Leistungsbilanz und Recycling der Petrodollars
IW-Trends 3/2014

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Esther Chrischilles, Manuel Fritsch, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)
Zwischen Standortvorteil und Investitionsbedarf
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 95, Köln 2014

Erfahrungen deutscher Unternehmen mit der EU–Osterweiterung
IW policy papers 7/2014

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Überschaubare Erholung in einem risikoreichen globalen Umfeld – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2014
IW-Trends 1/2014

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Auftrieb mit wenig Rückenwind – IW-Konjunkturprognose Herbst 2013
IW-Trends 3/2013

(gemeinsam mit Peña Calahorrano, Markus Demary, Teresa Lena, Karl Lichtblau, Rolf Kroker, Jürgen Matthes, Christoph Schröder)
Industrielle Standortqualität – Wo steht Deutschland im internationalen Vergleich?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): IW-Studien, Schriften zur Wirtschaftspolitik aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln, 2013, 240 Seiten

Wirtschaftsstruktur und Leistungsbilanz
IW-Trends 2/2013

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Erholung ohne Schwung – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2013
IW-Trends 2/2013

Wirtschaftsstrukturen in Europa
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Die Zukunft der Industrie in Deutschland und Europa, IW-Analysen, Nr. 88, Köln 2013, S. 31–51

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Staatsschuldenkrise bremst deutsche Wirtschaft aus – IW-Konjunkturprognose Herbst 2012
IW-Trends 3/2012

Wirtschaftsstruktur und Leistungsbilanz
IW-Trends 2/2013

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Rolf Kroker)
Führt Wachstum zu mehr Wohlstand?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! – Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, IW-Studien, Köln 2012, S. 47–72

Wachstumstheorie und Wachstumsempirie
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! – Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, IW-Studien, Köln 2012, S. 73–91

(gemeinsam mit Christoph Schröder)
Erhöht Wachstum die Ungleichheit?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! – Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, IW-Studien, Köln 2012, S. 73–91

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Staatsschuldenkrise bremst deutsche Wirtschaft aus – IW-Konjunkturprognose Herbst 2012
IW-Trends 3/2012

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Aufschwung in volatilem Umfeld – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2012
IW-Trends 2/2012

(gemeinsam mit Berthold Busch, Jürgen Matthes)
Ungleichgewichte in der Eurozone – Ursachenanalyse und wirtschaftspolitische Empfehlungen
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 74, Köln 2011

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Keine Rezession in Deutschland trotz hoher Unsicherheit – IW-Konjunkturprognose Herbst 2011
IW-Trends 3/2011

(gemeinsam mit Markus Demary)
Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie
IW-Trends 3/2011

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Solide Dynamik in einem risikobehafteten Umfeld – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2011
IW-Trends 2/2011

(gemeinsam mit Andreas Gontermann)
Die deutsche Elektronindustrie - Schlüsselbranche für Innovationen und Wachstum
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 68, Köln 2011

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Wachstumsbeiträge auf Branchenebene
IW-Trends 3/2010

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Inlandsnachfrage übernimmt die Konjunkturführung – IW-Konjunkturprognose Herbst 2010
IW-Trends 3/2010

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Gewohnte Wachstumskräfte gewinnen die Oberhand – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2010
IW-Trends 2/2010

(gemeinsam mit Axel Plünnecke, Benjamin Scharnagel)
Wachstum und Reform – eine Bilanz
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Agenda 20D – Wege zu mehr Wachstum und Verteilungseffizienz, Köln 2009, S. 13–42

Einkommensverteilung aus makroökonomischer Perspektive
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Agenda 20D – Wege zu mehr Wachstum und Verteilungseffizienz, Köln 2009, S. 51–67

(gemeinsam mit IW-Forschungsgruppe Konjunktur)
Erholung in der Weltwirtschaft nach tiefem Sturz – moderat, aber synchron, IW-Konjunkturprognose Herbst 2009
IW-Trends 3/2009

(gemeinsam mit Michael Hüther, Manfred Jäger, Rolf Kroker)
Deutschland nach der Krise: Aufbruch oder Depression? Wirtschaftshistorische Betrachtung und wirtschaftspolitische Leitlinien
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 55, Köln 2009

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
In der Tiefebene – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2009
IW-Trends 2/2009

(gemeinsam mit Hans-Joachim Haß)
Globale Megatrends und Perspektiven der deutschen Industrie
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 47, Köln 2009

Strukturwandel: Tertiarisierung der Produktion?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Die Zukunft der Arbeit in Deutschland – Megatrends, Reformbedarf und Handlungsoptionen, Köln 2008, S. 65–98

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
IW-Konjunkturprognose 2009 – Abschwung in die Stagnation
IW-Trends 4/2008

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
Schwächung ohne Absturz – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2008
IW-Trends 2/2008

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
Wechsel der Antriebskräfte bei breiterem Risikoumfeld – IW-Konjunkturprognose – Herbst 2007
IW-Trends 3/2007

(gemeinsam mit Axel Plünnecke, Benjamin Scharnagel)
Was trägt die Politik zum Aufschwung in Deutschland bei?
IW-Trends 3/2007

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
Chancen für ein anhaltendes Wachstum – IW-Konjunkturprognose Frühjahr 2007
IW-Trends 2/2007

Messung und Trends der intersektoralen Arbeitsteilung
IW-Trends 1/2007

Deutschland vor einem neuen Industriezeitalter?
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 20, Köln 2006

(gemeinsam mit Arbeitsgruppe Konjunktur)
Kein Konjunktureinbruch in Deutschland – IW-Konjunkturprognose 2007
IW-Trends 3/2006

Die Lohnquote – ein statistisches Artefakt und seine Interpretationsgrenzen
IW-Trends 1/2006

Fiskalpolitik kontrovers – Konjunkturpolitische Optionen für Deutschland
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 18, Köln 2005

(gemeinsam mit Lothar Funk, Hans-Peter Klös, Rolf Kroker, Axel Plünnecke, Benjamin Scharnagel, Christoph Schröder, Susanne Seyda)
Vision D – Der Wohlstand hat Zukunft
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): IW-Studien, Köln 2005

(gemeinsam mit Nicola Hülskamp)
Wirtschafts- und Produktivitätswachstum in Deutschland
IW-Trends 4/2004

(gemeinsam mit Ralph Brügelmann, Winfried Fuest, Christof Römer, Holger Schäfer)
Chancen für eine nachhaltige Erholung – IW-Konjunkturprognose 2005
IW-Trends 4/2004

(gemeinsam mit Christof Römer)
Die Wirtschaftsbeziehungen Deutschlands mit Mittel- und Osteuropa
IW-Trends 1/2004

Wirtschaftswachstum
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Perspektive 2050 – Ökonomik des demographischen Wandels, Köln 2004, S. 67–96

Zur Weltmarktposition der deutschen Wirtschaft
IW-Trends 4/2003

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
Globalisierung und Strukturwandel der deutschen Textil- und Bekleidungsindustrie
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 1, 2003

(gemeinsam mit Christof Römer, Holger Schäfer)
Konjunkturprognose 2004
IW-Trends 3/2003

(gemeinsam mit Hubertus Bardt)
Sparen in Deutschland und den USA
IW-Trends 3/2003

Argumente gegen eine Deflationsgefahr
IW-Trends 2/2003

(gemeinsam mit Jörg Beyfuß, Holger Schäfer)
Konjunkturprognose 2003
IW-Trends 4/2002

Konjunkturprognosen: Methoden, Risiken und Treffsicherheiten
IW-Trends 2/2002

(gemeinsam mit Jörg Beyfuß, Holger Schäfer)
Konjunkturprognose 2002
IW-Trends 4/2001

(gemeinsam mit Christoph Schröder)
Macht uns Wachstum arm? – Ungleichheit im Wohlfahrtsstaat
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Fördern und Fordern, Ordnungspolitische Bausteine für mehr Beschäftigung, Köln 2001, S. 15–62

Produktivitätstrends der 90er Jahre – Statistische Überzeichnung dämpft New Economy Hoffnungen
IW-Trends 2/2001

Die deutsche Bauwirtschaft im sektoralen Strukturwandel
Beiträge zur Wirtschafts- und Sozialpolitik Nr. 266, Köln 2001

(gemeinsam mit Jörg Beyfuß)
Deutsche Wirtschaftsperspektiven im Schatten hoher konjunktureller Störanfälligkeit
IW-Trends 2/2001

(gemeinsam mit Jörg Beyfuß, Hans-Peter Klös)
Konjunkturprognose 2001
IW-Trends 4/2000

Hintergründe der Euro-Abwertung
IW-Trends 3/2000

Verbraucherpreisentwicklung in Deutschland und ihre Einflussfaktoren
IW-Trends 1/2000

Gutachten

Grömling, Michael / Kolev, Galina / Matthes, Jürgen, 2021, Internationale Risiken für bayerische Unternehmen, Gutachten für den vbw, Köln
Zur Studie

Michael Grömling / Jürgen Matthes / Benedikt Rüchardt, 2020, Internationale Risiken für bayerische Unternehmen, Gutachten im Auftrag der bayerischen Wirtschaftsverbände bayme, vbm und vbw, Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit Thorsten Lang, Galina Kolev)
Produktivitätswachstum in Deutschland
Gutachten für den Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), 2019

(gemeinsam mit Hanno Kempermann, Jürgen Matthes, Pauline Pohl)
Qualität des Produktionsstandorts Deutschland aus Sicht der Zigarettenindustrie
Gutachten für den Arbeitgeberverband der Cigarettenindustrie e. V., 2018

(gemeinsam mit Hagen Lesch, Christoph Schröder)
Sozialpolitische Kerndaten der Papier und Kunststoffe verarbeitenden Industrie, 2018
Gutachten für den Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.V.

Die demografisch bedingte Innovationslücke in Deutschland - Ausmaß und Handlungsoptionen
Gutachten für die INSM, 2016

(gemeinsam mit Galina Kolev, Jürgen Matthes)
Auswirkungen des Energiepreisverfalls auf den deutschen Außenhandel
Gutachten für den Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie und für die Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland, 2015

(gemeinsam mit Ingrid Heil, Hagen Lesch, Christoph Schröder)
Fakten und Argumente zur Tarifrunde in der Papierverarbeitenden Industrie
Kurzstudie für den Hauptverband Papier- und Kunststoffverarbeitung e.V, 2014

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Esther Chrischilles, Jürgen Matthes)
Abhängigkeit gleich Verletzlichkeit? – Energieimporte in Deutschland und Europa
Gutachten für Aussenhandelsverband für Mineralöl und Energie, Bundesverband Freier Tankstellen, Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland, Union Pétrolière Européenne Indépendante, Unabhängiger Tanklagerverband

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Esther Chrischilles, Manuel Fritsch, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl, Thilo Schaefer)
Infrastruktur zwischen Standortvorteil und Investitionsbedarf
Gutachten 2014

(gemeinsam mit Roman Bertenrath, Berthold Busch, Manuel Fritsch, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes)
Industry as a growth engine in the global economy
Gutachten IW Consult GmbH

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Ina Esselmann, Hagen Lesch, Axel Plünnecke, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)
Marktwirtschaftliche Reformen in Nordrhein-Westfalen – Handlungsfelder für Fortschritt und Wachstum
Gutachten für die FDP-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, 2014

(gemeinsam mit Michael Hüther, Manfred Jäger, Rolf Kroker)
"Geschäftsmodell Deutschland" auf dem Prüfstand
Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), 2009

Externe Veröffentlichungen

Grömling, Michael, Bardt, Hubertus, Niendorf, Paul, 2021, Störungen der Geschäftsabläufe durch Corona , in: Wirtschaftsdienst, 101. Jg. Nr. 5, S. 400-402
Zur Studie

Grömling, Michael, 2021, The German economy and the Corona shock – An acceleration of structural changes?, in: BSR Policy Briefing, 3/2021
Zur Studie

Grömling, Michael, 2021, COVID-19 and the Growth Potential, in: Intereconomics, Vol. 56, No. 1, pp. 45–49
Zur Studie

Grömling, Michael / Kauder, Björn, 2020, WIRtschaften 2040 - Wachstum, Wohlstand und Teilhabe nach Corona – wie wollen wir in 20 Jahren leben und arbeiten? Projekt mit der Bertelsmann Stiftung
Zum Artikel

Bardt, Hubertus / Grömling, Michael, 2020, COVID-19 Impacts on Public Health and the Economy of GTIPA Member Nations, in: GTIPA Perspectives, October 2020, S. 65-70, Köln
Zur Studie


Measuring Modern Business Investment: A Case Study for Germany

(gemeinsam mit Jürgen Matthes im Wirtschaftsdienst)
Unsicherheit der Unternehmen lähmt Konjunktur

Wie messen wir überhaupt unsere Produktivitätsfortschritte?
https://inclusive-productivity.de/wie-misst-man-produktivitaet/, 2019

Messung und Interpretation der makroökonomischen Einkommensverteilung
Reimund Mink / Klaus Voy (Hrsg.), Gesamtwirtschaftliche Einkommensbegriffe, Produktion und Einkommen im sozialpolitischen Kontext, Berliner Beiträge zu den Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, Bd. 3, Marburg, 2019, S. 317–338

(gemeinsam mit Michael Hüther und Markos Jung)
Verzehrt Deutschland seinen staatlichen Kapitalstock?
Wirtschaftsdienst, 99. Jg., Nr. 1, 2019, S. 25–31

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Staus belasten immer mehr Unternehmen
Internationales Verkehrswesen, 70. Jg., 2018, Nr. 3, S. 38–41

Measuring the Share of Labour in GDP
World Economics, 18. Jg., Nr. 4, 2017

(gemeinsam mit Hubertus Bardt)
Hausgemachte Investitionshemmnisse reduzieren
Wirtschaftsdienst, Nr. 12, 2017, S. 896–898

Was blockiert private Investitionen in Deutschland?
Wirtschaftspolitische Blätter, 64. Jg., Nr. 3, 2017, S. 311–323

Economic Outlook for Germany: in the big shadow of global uncertainties
Kari Liuhto (Hrsg.), The economic state of the Baltic Sea region, Turku, 2017, S. 55–67

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Haushaltssatellitensysteme - ein Baustein auch zur Erfassung der Digitalökonomie?
Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 46. Jg., Nr. 9, 2017, S. 26–31

Globale Investitionsflaute infolge eskalierender Unsicherheiten
Wirtschaftsdienst, 97. Jg., Nr. 1, 2017, S. 71–74

Digitalisierung – Eine Quelle unsichtbaren Wohlstands?
Wirtschaftspolitische Blätter, 63. Jg., Nr. 2, 2016, S. 387–397

Deutsche Leistungsbilanzüberschüsse - kein Grund für Sanktionen
ifo Schnelldienst, 69. Jg., Nr. 17, 2016, S. 3–8

The Digital Revolution – New Challenges for National Accounting?
World Economics, 17. Jg., Nr. 1, 2016

Digitale Revolution - eine neue Herausforderung für die Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen?
Wirtschaftsdienst, Nr. 2, 2016, S. 135–139

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen
10. aktual. und überarb. Aufl., München, 2015

(gemeinsam mit Hubertus Bardt und Michael Hüther)
Schwache Unternehmensinvestitionen in Deutschland? Diagnose und Therapie
Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, 64. Jg., Nr. 2, 2015, S. 224–250

Lässt sich der Aufstieg von Nationen mit dem sektoralen Strukturwandel erklären?
ifo Schnelldienst, 67. Jg., Nr. 14, 2014, S. 3–7

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Revision der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen 2014, Folgen für die ökonomische Analyse
Wirtschaftsdienst, 94. Jg., Nr. 4, 2014, S. 281–287

(gemeinsam mit Berthold Busch)
EU-Osterweiterung: eine Bilanz nach zehn Jahren
Wirtschaftsdienst, 94. Jg., Nr. 5, 2014, S. 311–316

(gemeinsam mit Thomas Puls)
Infrastrukturmängel führen schon heute zu Beeinträchtigungen
Internationales Verkehrswesen, 66. Jg., Nr. 1, 2014, S. 34–36

Economic Outlook for Germany, Upswing Without Swing
German-Irish Chamber of Industry and Commerce (Hrsg.), German-Irish Business, Dublin, 2014, S. 52–53

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Revision der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen 2014, Folgen für die ökonomische Analyse
Wirtschaftsdienst, Nr. 4, 2014

(gemeinsam mit Jürgen Matthes)
A Supply-Side Explanation for Current Account Imbalances
Intereconomics, 49. Jg., Nr. 1, 2014, S. 30–35

Die Berechnung von Wachstumsbeiträgen für Produktgruppen auf Basis von Input-Output-Tabellen
Neuere Anwendungsfelder der Input-Output-Analyse, Tagungsband, Halle (Saale), Sonder-Nr. 1, 2013, S. 83–101

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Volkswirtschaftliche Vermögensrechnung - Bedeutung und Komponenten
Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 42. Jg., Nr. 1, 2013, S. 22–28

Asia Drives Global Investment – a Self-priming Pump?
China Research, Linnaeus University, 2013

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Ökonomische Auswirkungen von VGR-Revisionen
AStA – Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv, 6. Jg., Nr. 3–4, 2012, S. 133–148

Strukturwandel - Dimensionen und Erklärungen
Wirtschaftspolitische Blätter, 58. Jg., Nr. 4, 2012, S. 583–602

(gemeinsam mit Berthold Busch und Jürgen Matthes)
Current Account Deficits in Greece, Portugal and Spain – Origins and Consequences
Intereconomics, 46. Jg., Nr. 6, 2011, S. 354–360

Hat Deutschland ein Defizit?
Georg Milbradt / Gernot Nerb / Wolfgang Ochel / Hans-Werner Sinn (Hrsg.), Der ifo Wirtschaftskompass, München, 2011, S. 46–47

(gemeinsam mit Dieter Brümmerhoff)
Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen
9. Aufl., München, 2011

(gemeinsam mit Berthold Busch und Jürgen Matthes)
Lebt Deutschland auf Kosten südeuropäischer Länder?
Wirtschaftsdienst, 91. Jg., Nr. 8, 2011, S. 537–542

(gemeinsam mit Ulrich Scheinost)
Unternehmens- und Marktstatistik
Heinz Grohmann / Walter Krämer / Almut Steger (Hrsg.), Statistik in Deutschland. 100 Jahre Deutsche Statistische Gesellschaft, Berlin, 2011, S. 115–125

Makroökonomische Daten zur Messung von Outsourcing
AStA – Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv, 4. Jg., Nr. 3, 2010, S. 185–199

Gab es Überinvestitionen im Vorfeld der Großen Depression?
Historical Social Research – Historische Sozialforschung, 34. Jg., Nr. 4, 2009, S. 402–418 (Special Issue: Premature Death)

Business and Economic Change in Germany since 1989
O’Mahony, Niamh / O’Reilly Claire (Hrsg.), Societies in Transition: Ireland, Germany and Irish-German Relations in Business and Society since 1989, Berlin, 2009

Politik für den Strukturwandel – auch in der Krise!
Wirtschaftsdienst, 89. Jg., Nr. 2, 2009, S. 113–118

Die wirtschaftspolitische Problematik der Lohnquote
Lothar Funk (Hrsg.), Anwendungsorientierte Marktwirtschaftslehre und Neue Politische Ökonomie, Wirtschaftspolitische Aspekte von Strukturwandel, Sozialstaat und Arbeitsmarkt, Marburg, 2008, S. 497–520

(gemeinsam mit Holger Erdmann)
Germany: Europe's powerhouse facing global woes
Business&Finance, 2008, S. 17–19

Reindustrialisation in Germany
German-Irish Chamber of Industry and Commerce (Hrsg.), German-Irish Business, Dublin, 2008, S. 57–60

Öl und Konjunktur – eine Einbahnstraße?
Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 37. Jg., 2008, S. 317–325

Strukturwandel: Die Industrie bleibt Rückgrat der Wirtschaft
INSM/ICC (Hrsg.), Globalisierung verstehen, Hamburg, 2007, S. 54–55

Reindustriealisierung in Deutschland?
List Forum für Wirtschafts- und Finanzpolitik, Bd. 33, 2007, S. 231–250

Die wirtschaftlichen Perspektiven in Deutschland
Bündelungsinitiative in der Deutschen Immobilienwirtschaft (Hrsg.), Immobilienjahresbericht 2006, Frankfurt am Main, S. 27–47

Deutschlands Industrie im Zeitalter von Outsourcing und Globalisierung
Peter Groche (Hrsg.), Globalisierung – Treiber für neue Umformungstechnologien, Darmstadt, 2006,
S. 1–11

Deutschland wird grau. Was kommt auf Wirtschaft und Politik zu? Was ist zu tun?
Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.), No day after tomorrow, Journalisten-Reader, Bonn, 2005, S. 25–33

Ways to interpret Turkey’s current account
Intereconomics, 40. Jg., Nr. 4, 2005, S. 217–225

Sinn und Unsinn von Quoten auf Basis von preisbereinigten Werten
Allgemeines Statistisches Archiv, Nr. 4, 89. Jg., 2005, S. 451–468

Die außenwirtschaftliche Position der Türkei
Zeitschrift für Türkeistudien, 18. Jg., Nr. 1/2, 2005, S. 127–148

Ölpreiswirkungen
WISU – Das Wirtschaftsstudium, Nr. 7, 2005, S. 883

Zur Interpretation von Leistungsbilanzsalden. Eine Fallstudie zum US-Leistungsbilanzdefizit
Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), 34. Jg., Nr. 4, 2005, S. 233–240

Determinanten der Lohnquote im internationalen Vergleich
Sozialer Fortschritt, 53. Jg., Nr. 2, 2004, S. 40–45

Globalisierungstendenzen der deutschen Wirtschaft – was ist messbar?
Statistisches Bundesamt (Hrsg.), Ökonomische Leistungsfähigkeit Deutschlands – Bestandsaufnahme und statistische Messung im internationalen Vergleich, Forum der Bundesstatistik, Bd. 44, Wiesbaden, 2004, S. 72–90

(gemeinsam mit Hubertus Bardt)
Savings in Germany and the United States
CESifo Forum, 5. Jg., Nr. 1, 2004, S. 40–47

Weniger Volk, weniger Wohlstand? – Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf das Wirtschaftswachstum
Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt), Nr. 11, 2004, S. 640–646

Mehr von Prof. Dr. Michael Grömling

Studie lesen
Das Vertrauen der Konsumenten ist zurück
IW-Kurzbericht Nr. 49 19. Juli 2021

Das Vertrauen der Konsumenten ist zurück

Hubertus Bardt / Michael Grömling / Ilaria Maselli

Nach dem erheblichen Einbruch des privaten Verbrauchs im Jahr 2020 war auch das erste Quartal 2021 von einer geringen Konsumaktivität geprägt. Der erneute Lockdown seit November 2020 hat sowohl die Konsummöglichkeiten begrenzt als auch die Konsumneigung ausgebremst. Mit den Lockerungen und einer sich verbessernden Infektionslage in Deutschland hat sich die Konsumlaune im zweiten Quartal 2021 auf breiter Basis erholt. Das TCB-IW-Verbrauchervertrauen ist deutlich angestiegen und liegt bereits wieder über dem Niveau von vor der Pandemie.

IW

Artikel lesen
Kauflaune kehrt zurück
Hubertus Bardt / Michael Grömling Pressemitteilung 19. Juli 2021

Konsum: Kauflaune kehrt zurück

Durch die Pandemie ist der private Verbrauch in Deutschland 2020 erheblich gesunken. Doch niedrige Inzidenzen und Lockerungen bringen die Bundesbürger wieder in Kauflaune, zeigt eine gemeinsame Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) mit The Conference Board (TCB).

IW

Artikel lesen
Endlich wieder Optimismus
Michael Grömling Pressemitteilung 12. Juli 2021

IW-Konjunkturumfrage: Endlich wieder Optimismus

Deutsche Unternehmen schauen positiv auf die kommenden Monate: Der Großteil will mehr produzieren, mehr Mitarbeiter einstellen und mehr investieren als im vergangenen Jahr. Das ist das Ergebnis der neuen IW-Konjunkturumfrage. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Branchen.

IW

Studie lesen
Unternehmen gehen mit Zuversicht in das zweite Halbjahr 2021
IW-Report Nr. 24 12. Juli 2021

IW-Konjunkturumfrage Sommer 2021: Unternehmen gehen mit Zuversicht in das zweite Halbjahr 2021

Michael Grömling

Die wirtschaftlichen Perspektiven haben sich in Deutschland in den letzten Monaten erheblich verbessert. Die dritte Infektionswelle vom Frühjahr 2021 konnte erfolgreich zurückgedrängt werden und die Impfung der Bevölkerung macht große Fortschritte.

IW

Artikel lesen
Produktionslücke der deutschen Industrie
Michael Grömling Interaktive Grafik 7. Juli 2021

Produktionslücke der deutschen Industrie

Im Mai 2021 ist die Industrieproduktion in Deutschland leicht gegenüber dem Vormonat gesunken. Damit verharrt die Produktionslücke der deutschen Industrie hat seit Oktober 2020.

IW

Artikel lesen
Den Investitionspfad sichern
Michael Grömling Gastbeitrag 1. Juli 2021

Den Investitionspfad sichern

Starke Reaktionen bei den Unternehmensinvestitionen im Gefolge einer Krise gehören zu den bekannten Fakten eines Konjunkturzyklus. Vielfältige Unsicherheiten über die Nachfrageentwicklung oder eingeschränkte Finanzierungsoptionen führen in Rezessionen oftmals zu einer schnellen und deutlich ausgeprägten Investitionszurückhaltung. Das zeigt sich vor allem bei den Ausrüstungsinvestitionen, zu denen Maschinen, Fahrzeuge und Geschäftsausstattungen gehören.

IW

Studie lesen
Internationale Risiken für bayerische Unternehmen
Gutachten 28. Juni 2021

Internationale Risiken für bayerische Unternehmen

Michael Grömling / Galina Kolev / Jürgen Matthes / Benedikt Rüchardt

Weltweit nehmen seit Jahren Unsicherheiten und wirtschaftliche Risiken zu. Unternehmen müssen fast täglich ihre Risikokompetenz unter Beweis stellen, um ihren wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Die Covid-19-Pandemie hat allerdings gezeigt, dass die Fähigkeit von Unternehmen, Risiken zu tragen, aus unterschiedlichen Gründen ihre Grenzen hat.

IW

Artikel lesen
Immer mehr Lieferknappheiten – was tun?
Michael Grömling in VR International Interview 23. Juni 2021

Immer mehr Lieferknappheiten – was tun?

In den vergangenen Wochen sind Warenknappheiten und Lieferverzögerungen ein immer präsenteres Thema in der Außenwirtschaft geworden. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat nun einen Bericht veröffentlicht, der das Phänomen im Rahmen einer Umfrage beleuchtet. Im Interview mit IW-Konjunkturexperte Michael Grömling geht es um die Frage, wo die Engpässe sind und wie Abhilfe verschafft werden kann.

IW

Artikel lesen
Der Aufholprozess stockt
Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Gastbeitrag 18. Juni 2021

Konjunkturampel: Der Aufholprozess stockt

Der Aufschwung in der deutschen Industrie wird von Engpässen bei Vorleistungsgütern verzögert, schreibt IW-Konjunkturexperte Michael Grömling in einem Gastbeitrag für die VDI-Nachrichten.

IW

Artikel lesen
Corona kostet 300 Milliarden Euro BIP
Michael Hüther / Michael Grömling IW-Nachricht 24. Mai 2021

Pandemie-Schäden: Corona kostet 300 Milliarden Euro BIP

Mehr als 13 Prozent der Deutschen sind vollständig geimpft, die Inzidenz sinkt, in einigen Regionen ist Normalität wieder möglich. Das macht Hoffnung. Die Wirtschaft wird allerdings Jahre brauchen, bis Verluste und Verwerfungen ausgeglichen sind. Allein bis Ende Juni 2021 wird Corona insgesamt schon 300 Milliarden Euro Schaden verursacht haben.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880