1. Home
  2. Presse
  3. iwd

iwd

Der IW-Informationsdienst iwd bietet online und zweimal im Monat gedruckt kurze Analysen zu wirtschafts-, sozial- und bildungspolitischen Themen. Mehr auf

Inhaltselement mit der ID 6673
3293 Ergebnisse
Sortierung nach:
Artikel lesen
Deutschlands populärste Radfernwege
Mobilität iwd 15. Juli 2024

Deutschlands populärste Radfernwege

Das Fahrrad ist nicht nur bei Tagesausflüglern beliebt - im Jahr 2023 haben etwa 3,6 Millionen Menschen in Deutschland eine mehrtägige Radreise unternommen. Die dabei meist befahrenen Radfernwege führen durch Küstenregionen und folgen Gewässern.

iwd

Artikel lesen
Mit System gegen die Abhängigkeit von China
Jürgen Matthes iwd 12. Juli 2024

Mit System gegen die Abhängigkeit von China

Die deutsche Wirtschaft soll bei bestimmten Gütern weniger abhängig von Importen aus Ländern wie China werden. Die Frage ist allerdings, ob und inwieweit der Staat eingreifen sollte, um das Ziel der strategischen Autonomie zu erreichen. Das IW hat hierzu ein Prüfschema entwickelt.

iwd

Artikel lesen
Konkurrenzdruck aus China hat für deutsche Unternehmen Folgen
Jürgen Matthes / Edgar Schmitz iwd 11. Juli 2024

Konkurrenzdruck aus China hat für deutsche Unternehmen Folgen

Der Konkurrenzdruck durch chinesische Firmen macht vielen deutschen Unternehmen auf ihren Absatzmärkten das Leben schwer. Weil die Unternehmen davon überzeugt sind, dass Subventionen durch den chinesischen Staat den Wettbewerb verzerren, befürworten sie ein härteres Vorgehen der deutschen und europäischen Politik.

iwd

Artikel lesen
Inflationsausgleich entlastet Beschäftigte
Martin Beznoska / Tobias Hentze iwd 10. Juli 2024

Inflationsausgleich entlastet Beschäftigte

Bis Ende Dezember dieses Jahres können Arbeitgeber ihren Beschäftigten noch die steuer- und sozialabgabenfreie Inflationsausgleichsprämie zukommen lassen. Rein rechnerisch verzichtet der Staat dabei auf Einnahmen von schätzungsweise 25 Milliarden Euro.

iwd

Artikel lesen
Interview: „Durch Strafzölle wird alles teurer“
Berit Schmiedendorf iwd 9. Juli 2024

Interview: „Durch Strafzölle wird alles teurer“

Die Automobilindustrie ist von den Klimazielen und geopolitischen Entwicklungen besonders stark betroffen. Wie der Umbau zur Klimaneutralität gelingen kann und welche Auswirkungen Strafzölle auf chinesische E-Autos haben, erläutert Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kirchhoff-Gruppe, einem weltweit agierenden Automobilzulieferer mit Sitz in Iserlohn.

iwd

Artikel lesen
Mieterstrom: Vorteile für Eigentümer und Mieter
Christopher Breddermann / Ralph Henger iwd 8. Juli 2024

Mieterstrom: Vorteile für Eigentümer und Mieter

Für eine erfolgreiche Energiewende muss der Ausbau von Photovoltaik in Deutschland schneller vorankommen. Vor allem die Dächer von Mehrfamilienhäusern bieten sich als Fläche dafür an, es braucht allerdings einige Reformen.

iwd

Artikel lesen
Deutsches Stromnetz: Woran es hapert
Stromversorgung iwd 5. Juli 2024

Deutsches Stromnetz: Woran es hapert

Wenn das Stromnetz an seine Kapazitätsgrenzen stößt, sind gezielte Eingriffe in den Kraftwerksbetrieb nötig, um es zu stabilisieren. Das Netzengpassmanagement sorgt dabei für wichtige Entlastungen im Netz, jedoch auch für zunehmende Kosten und CO2-Emissionen. Abhilfe bringt dabei vor allem eins: das Stromnetz schnellstmöglich auszubauen.

iwd

Artikel lesen
Deutschland profitiert vom internationalen Stromhandel
Strommarkt iwd 5. Juli 2024

Deutschland profitiert vom internationalen Stromhandel

Der Energiesektor in Deutschland hat im Jahr 2023 erneut dazu beigetragen, die hiesigen Klimaziele einzuhalten. Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien hilft dabei auch das deutsche Agieren auf dem internationalen Strommarkt.

iwd

Artikel lesen
Data Sharing: Viele Unter­nehmen haben rechtliche Bedenken
Digitalisierung iwd 3. Juli 2024

Data Sharing: Viele Unter­nehmen haben rechtliche Bedenken

Obwohl Data Sharing für Unternehmen immer wichtiger wird, nutzen es die meisten von ihnen in Deutschland eher zurückhaltend. Grund dafür sind oft rechtliche Bedenken. Verschiedene Lösungskonzepte könnten helfen, diese Hürden zu überwinden.

iwd

Artikel lesen
Fachkräftelücke kostet Deutschland Milliarden
Alexander Burstedde iwd 2. Juli 2024

Fachkräftelücke kostet Deutschland Milliarden

Die deutsche Wirtschaft leidet unter dem Fachkräftemangel – und das kostet sie viele Milliarden Euro im Jahr. Da die Fachkräftelücke in den kommenden Jahren noch größer werden wird, steigen auch die Einbußen.

iwd

Inhaltselement mit der ID 8880