1. Home
  2. Presse
  3. iwd

iwd

Der IW-Informationsdienst iwd bietet online und zweimal im Monat gedruckt kurze Analysen zu wirtschafts-, sozial- und bildungspolitischen Themen. Mehr auf

Inhaltselement mit der ID 6673
2647 Ergebnisse
Artikel lesen
Die Nachteile des Berliner Mietendeckels
iwd 17. September 2021

Die Nachteile des Berliner Mietendeckels

Sowohl die Linkspartei als auch die SPD und Bündnis90/Die Grünen liebäugeln im Bundestagswahlkampf mit einem Mietstopp. Doch schon der Berliner Mietendeckel ist nicht nur vor dem Verfassungsgericht gescheitert, eine neue Studie des IW zeigt auch: Verlierer eines solchen Markteingriffs sind nicht zuletzt all jene, die eine Wohnung suchen. Und auch so mancher Vermieter musste gravierende Nachteile in Kauf nehmen.

iwd

Artikel lesen
Mecklenburg-Vorpommern: Schlechte Wirtschaftsdaten können Regierung nichts anhaben
iwd 16. September 2021

Mecklenburg-Vorpommern: Schlechte Wirtschaftsdaten können Regierung nichts anhaben

Am 26. September 2021 geben die rund 1,3 Millionen Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern nicht nur ihre Stimme zur Bundestagswahl ab, sondern bestimmen auch einen neuen Landtag in Schwerin. Wirtschaftlich haben die Ostdeutschen große Probleme, doch die amtierende Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist unangefochten.

iwd

Artikel lesen
Vermögensteuer: Eine kontraproduktive Idee
iwd 15. September 2021

Vermögensteuer: Eine kontraproduktive Idee

Manch einer sieht in einer Steuer auf Vermögen das Allheilmittel gegen Ungleichheit und soziale Schieflagen in Deutschland. Gerade in Wahlkampfzeiten gewinnt die Steuer deshalb immer wieder Unterstützer. Doch mehrere Gründe sprechen gegen sie – vor allem die Investitionsfähigkeit und -tätigkeit von Unternehmen würde erheblich leiden.

iwd

Artikel lesen
Normalverdiener sollen weniger Einkommensteuer zahlen
iwd 14. September 2021

Normalverdiener sollen weniger Einkommensteuer zahlen

Wenn es nach den Wahlprogrammen der großen Parteien geht, dürfen sich die Bundesbürger mit geringen und mittleren Einkommen auf eine zum Teil deutliche Entlastung bei der Einkommensteuer freuen. Für überdurchschnittlich gutverdienende Bundesbürger haben einige Parteien dagegen ganz andere Pläne.

iwd

Artikel lesen
Interview: „Die Streitkultur wurde eingeschläfert“
iwd 13. September 2021

Interview: „Die Streitkultur wurde eingeschläfert“

Die Welt ist im Umbruch – nicht nur wegen Corona. Was das für die neue Bundesregierung bedeutet und wie die Arbeit der Großen Koalition zu bewerten ist, erklärt IW-Direktor Michael Hüther im iwd-Interview. Gerade hat er mit Institutskollegen ein Buch zur pandemie-erschöpften Globalisierung publiziert; außerdem ist eine große IW-Studie zu den fundamentalen Herausforderungen erschienen, die Wirtschaft und Gesellschaft auf die Probe stellen.

iwd

Artikel lesen
Unternehmen stehen vor großen Veränderungen
iwd 10. September 2021

Unternehmen stehen vor großen Veränderungen

Vier grundlegende Veränderungsprozesse stellen die Geschäftsmodelle vieler Firmen in Deutschland vor gewaltige Herausforderungen. Eine neue IW-Studie zeigt nun: Gerade die starken Unternehmen sind von den Umwälzungen besonders betroffen. Hier steht also viel auf dem Spiel. Gleichzeitig sind diese Firmen am besten aufgestellt, um mit den Veränderungen umzugehen. Dafür braucht es aber auch den politischen Gestaltungswillen der künftigen Bundesregierung.

iwd

Artikel lesen
Serious Games: Wichtige Hilfsmittel im Bildungswesen
iwd 9. September 2021

Serious Games: Wichtige Hilfsmittel im Bildungswesen

Jedes Jahr aufs Neue vermeldet der Gamessektor neue Rekordumsätze. Für einen Großteil der Milliardeneinnahmen sind Unterhaltungsspiele verantwortlich. Doch auch Serious Games – digitale Lernspiele mit Unterhaltungselementen – und die Gamifizierung – der gezielte Einsatz von spielerischen Elementen in spielfremden Umgebungen – legen deutlich zu. Davon profitieren weit mehr Branchen als nur die Videospielindustrie.

iwd

Artikel lesen
Unternehmen schaffen mehr unbefristete Jobs
iwd 8. September 2021

Unternehmen schaffen mehr unbefristete Jobs

Die Unternehmen in Deutschland rechnen überwiegend damit, dass ihr Arbeitsvolumen in diesem Jahr wachsen wird. Als Reaktion darauf wollen viele Betriebe trotz der weiterhin unsicheren Pandemielage neue Mitarbeiter unbefristet einstellen. An der Arbeitszeitschraube zu drehen, planen dagegen deutlich weniger der optimistischen Firmen.

iwd

Artikel lesen
Hohe Inflationsrate durch Echo-Effekte der Corona-Pandemie
iwd 7. September 2021

Hohe Inflationsrate durch Echo-Effekte der Corona-Pandemie

Wie viele Ökonomen prophezeit hatten, hat die Inflation in Deutschland in den vergangenen Monaten deutlich angezogen. Die Ursachen dafür sind vielfältig und sollten größtenteils von eher kurzer Dauer sein. Doch eine neue IW-Befragung von Unternehmen zeigt, dass Rohstoffe, Vorleistungen und Energiegüter auch mittelfristig als Kostentreiber empfunden werden.

iwd

Artikel lesen
Trotz Corona klappt die Integration von Flüchtlingen
iwd 6. September 2021

Trotz Corona klappt die Integration von Flüchtlingen

Flüchtlinge arbeiten in Deutschland vor allem in jenen Branchen, die von den Lockdown-Maßnahmen besonders betroffen waren – folglich war zu erwarten, dass die Beschäftigung in dieser Gruppe stark zurückgehen würde. Das ist im ersten Lockdown auch passiert, doch inzwischen ist die Erwerbstätigkeit wieder deutlich gestiegen. Bei den Arbeitslosenzahlen sieht es zwar nicht so gut aus, allerdings gibt es dafür eine plausible Erklärung.

iwd

Inhaltselement mit der ID 8880