1. Home
  2. Themen
  3. Unternehmen und Märkte
  4. Industrie
Inhaltselement mit der ID 18

Industrie

Damit die Industrie ihre Funktion als Treiber der deutschen Wirtschaft auch künftig erfüllen kann, muss die Politik den Standort Deutschland stärken, Innovationen fördern und den Strukturwandel begleiten.

Über das Thema

Die Industrie trägt in Deutschland etwa ein Viertel zur gesamten Wirtschaftsleistung bei, weit mehr als in anderen hoch entwickelten Ländern wie den USA und Frankreich. Da die Industrie besonders exportstark ist, trägt sie auch maßgeblich zur außenwirtschaftlichen Stärke Deutschlands bei.

Die Digitalisierung der Arbeitswelt und die Vernetzung von Menschen, Maschinen und Werkstücken wird Unternehmen und Arbeitnehmern in der Industrie größere Handlungsspielräume geben und für mehr Flexibilität sorgen, aber auch neue Kenntnisse erfordern, beispielsweise in der Informationstechnik. Die sogenannte Industrie 4.0 bietet für das deutsche Modell die Chance, sich nicht nur im europäischen Binnenmarkt, sondern auch im globalen Wettbewerb zu positionieren.

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Artikel lesen
Wie retten wir die Industrie? Und warum eigentlich?
Knut Bergmann Veranstaltung 19. Oktober 2022

Berliner Gespräche Herbsttagung: Wie retten wir die Industrie? Und warum eigentlich?

Das Institut der deutschen Wirtschaft möchte Sie erneut zu einer virtuellen Variante der „Berliner Gespräche” einladen. Der Titel der diesjährigen Herbsttagung lautet „Wie retten wir die Industrie? Und warum eigentlich?”.

IW

Artikel lesen
Hidden Champions: Die Starken aus der zweiten Reihe
Unternehmen iwd 27. September 2022

Hidden Champions: Die Starken aus der zweiten Reihe

Deutschland ist das Land der Hidden Champions, vor allem im Industriesektor gibt es viele heimliche Weltmarktführer. In der heraufziehenden Energie- und Wirtschaftskrise könnte die Bedeutung dieser großen Mittelständler, deren Kennzeichen eine starke globale ...

iwd

Artikel lesen
Leichte Korrektur der Metallpreise
Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Gastbeitrag 9. September 2022

IMP-Index: Leichte Korrektur der Metallpreise

Mit einem Plus von 4 % haben Preise der wichtigsten Importmetalle im August kräftig angezogen. Damit ging die Abwärtsbewegung der letzten Monate vorläufig zu Ende. Zwischen April und Juli war das Preisniveau um gut 19 % gefallen, schreibt ...

IW

Artikel lesen
Aufbruch in Neuland
Lennart Bolwin / Johannes Ewald / Hanno Kempermann / Christian Kestermann Gutachten 8. September 2022

Die Automobilindustrie in Hessen: Aufbruch in Neuland

Aktuell wirken mit der Dekarbonisierung, der Digitalisierung, dem demografischen Wandel und neuen Ansätzen der Globalisierung vier Megatrends gleichzeitig auf die Wirtschaft (IW Köln, 2021a). Die Automobilwirtschaft steht vor großen Umbrüchen, da sie von ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Hubertus Bardt

Prof. Dr. Hubertus Bardt

Geschäftsführer und Leiter Wissenschaft

Tel: 0221 4981-750
Person ansehen
Michael Grömling

Prof. Dr. Michael Grömling

Leiter des Clusters Makroökonomie und Konjunktur

Tel: 0221 4981-776
Person ansehen
Klaus-Heiner Röhl

Dr. Klaus-Heiner Röhl

Senior Economist für Mittelstandspolitik und Regionalpolitik

Tel: 030 27877-103
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

589 Ergebnisse
Veranstaltung ansehen
19. Okt 19. Okt
Knut Bergmann Veranstaltung 19. Oktober 2022

Berliner Gespräche Herbsttagung: Wie retten wir die Industrie? Und warum eigentlich?

Das Institut der deutschen Wirtschaft möchte Sie erneut zu einer virtuellen Variante der „Berliner Gespräche” einladen. Der Titel der diesjährigen Herbsttagung lautet „Wie retten wir die Industrie? Und warum eigentlich?”.

IW

Artikel lesen
Hidden Champions: Die Starken aus der zweiten Reihe
Unternehmen iwd 27. September 2022

Hidden Champions: Die Starken aus der zweiten Reihe

Deutschland ist das Land der Hidden Champions, vor allem im Industriesektor gibt es viele heimliche Weltmarktführer. In der heraufziehenden Energie- und Wirtschaftskrise könnte die Bedeutung dieser großen Mittelständler, deren Kennzeichen eine starke globale Marktstellung ist, noch zunehmen.

iwd

Artikel lesen
Leichte Korrektur der Metallpreise
Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Gastbeitrag 9. September 2022

IMP-Index: Leichte Korrektur der Metallpreise

Mit einem Plus von 4 % haben Preise der wichtigsten Importmetalle im August kräftig angezogen. Damit ging die Abwärtsbewegung der letzten Monate vorläufig zu Ende. Zwischen April und Juli war das Preisniveau um gut 19 % gefallen, schreibt IW-Wissenschaftsleiter Hubertus Bardt in einem Gastbeitrag für die Börsen-Zeitung.

IW

Studie lesen
Aufbruch in Neuland
Gutachten 8. September 2022

Die Automobilindustrie in Hessen: Aufbruch in Neuland

Lennart Bolwin / Johannes Ewald / Hanno Kempermann / Christian Kestermann

Aktuell wirken mit der Dekarbonisierung, der Digitalisierung, dem demografischen Wandel und neuen Ansätzen der Globalisierung vier Megatrends gleichzeitig auf die Wirtschaft (IW Köln, 2021a). Die Automobilwirtschaft steht vor großen Umbrüchen, da sie von allen vier Trends maßgeblich betroffen ist.

IW

Artikel lesen
Noch geht’s nicht ohne Kohle
Klaus-Heiner Röhl IW-Nachricht 1. September 2022

Strukturwandel: Noch geht’s nicht ohne Kohle

Bundeskanzler Scholz und die Ministerpräsidenten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg treffen sich morgen in der Lausitz, um über den Kohleausstieg zu beraten. Nach Regierungsplänen soll schon vor 2038 Schluss sein mit der Braunkohle, doch der Strukturwandel verläuft dafür zu langsam. Auch der Krieg in der Ukraine erfordert ein Umdenken.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880