Institut der deutschen Wirtschaft

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist ein privates Wirtschaftsforschungsinstitut, das sich für eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung einsetzt. Unsere Aufgabe ist es, das Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge zu verbessern. Erfahren Sie mehr über die Arbeit des Instituts.

Institut

Unsere Welt wandelt sich rasant. Globalisierung, Bevölkerungsentwicklung, europäische Integration, Finanzmarktregulierung und Digitalisierung stehen beispielhaft für die ökonomische und gesellschaftliche Veränderung. Wissen ist der wertvollste Rohstoff für die positive Entwicklung unserer Gesellschaft, für wirtschaftliche Dynamik und mehr Wohlstand. Ökonomisches Wissen erarbeiten, vermitteln und dadurch Veränderungen anstoßen – diese Aufgaben übernimmt das Institut der deutschen Wirtschaft mit dem klaren Ziel, unsere Volkswirtschaft zukunftsfähig zu machen. Wir treten für freies Unternehmertum, Wettbewerb und offene Märkte ein. Unsere Studien, Projekte und Handlungsempfehlungen zeigen Perspektiven für unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft auf. Dies macht das IW zu einer vielbeachteten Stimme im öffentlichen Diskurs und zu einem gefragten Ansprechpartner. Unsere Ergebnisse und Positionen werden in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien genutzt und diskutiert. Wir verstehen uns als wissenschaftlicher Dienstleister. Strategien für erfolgreiches wirtschaftliches, unternehmerisches und politisches Handeln brauchen eine fundierte wissenschaftliche Grundlage. Diese zu schaffen, ist die Kernaufgabe der Wissenschaftler des IW. Durch Umfragen und Erhebungen bei Unternehmen, Verbänden und Wissenschaftlern gewinnen wir laufend neue empirisch begründete Einsichten. Die Ergebnisse unserer Arbeit machen wir allen Interessierten über unsere Print- und Online-Publikationen zugänglich.

Hochqualifizierte Mitarbeiter, innovative Arbeitsweisen und schlanke Organisationsstrukturen ermöglichen es uns, die unterschiedlichen Themenfelder differenziert zu betrachten und mit den Veränderungen Schritt zu halten. Die Zusammenarbeit unserer wissenschaftlichen Teams setzt Standards, denn wir sind überzeugt: Nur wer interdisziplinär forscht und seine Kenntnisse von Märkten, gesellschaftlichen Strukturen und volkswirtschaftlichen Bedingungen ständig aktualisiert, kann mutig vorausdenken und erfolgversprechende Strategien entwickeln. Ministerien, Kommissionen, Bundestags- wie Landtagsausschüsse schätzen unsere Wissenschaftler als Ratgeber und Sachverständige. Unsere Experten lehren an Universitäten und Fachhochschulen, veröffentlichen in institutseigenen und externen Fachpublikationen und sind in den Medien als Interviewpartner und Kommentatoren gefragt.

Leitbild

Unser Anspruch

  • Das Institut der deutschen Wirtschaft ist das private Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland.
  • Das Institut und seine Tochtergesellschaften überzeugen durch den Verbund aus Forschung, Beratung und Kommunikation.
  • Wir sind Anwalt der Sozialen Marktwirtschaft. Wir setzen uns für eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung ein.
  • Wir verbessern das Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge. So leisten wir einen Beitrag zu nachhaltigem Wachstum und damit zu dauerhaftem Wohlstand.

Unsere Werte

  • Unser Handeln – nach innen und außen – ist geprägt durch Glaubwürdigkeit, Verlässlichkeit und Wertschätzung.
  • Wir pflegen eine Kultur des Vertrauens. Wir gehen konstruktiv mit Kritik und Fehlern um. Unsere Kommunikation ist direkt, transparent und eindeutig.
  • Unsere Leistungskultur fordert und fördert. Wir sind kompetent, motiviert, offen für Veränderungen und handeln selbstverantwortlich.
  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die fachliche und persönliche Entwicklung sowie ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld sind uns besonders wichtig.

Unser Weg

  • Unsere Studien, Projekte und Handlungsempfehlungen sind methodisch und empirisch fundiert, gesellschaftlich relevant und aktuell.
  • Unsere Beratungs- und Kommunikationsdienstleistungen sind kundenorientiert, kreativ und zielgruppengerecht.
  • Wir verknüpfen wissenschaftliche Expertise, Beratungs- sowie Medienkompetenz für unsere Mitglieder und Kunden zu innovativen Lösungen aus einer Hand.
  • Wir richten uns an Politik und Öffentlichkeit, Wirtschaft und Wissenschaft.

Organigramm

Mitglieder

Das Institut der deutschen Wirtschaft ist ein eingetragener Verein. Unsere Mitglieder sind rund 110 Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände in Deutschland sowie Einzelunternehmen. Mitgliedsbeiträge in Höhe von jährlich rund 12 Millionen Euro finanzieren unsere laufende wissenschaftliche und publizistische Arbeit. Darüber hinaus führen wir zahlreiche mit Drittmitteln finanzierte Forschungsarbeiten und Projekte durch. Zu den Projektpartnern zählen vor allem Stiftungen, Verbände und öffentliche Institutionen.

Die Mitglieder des Instituts wirken über die Vereinsgremien an der generellen Ausrichtung des Instituts mit, ohne auf die Inhalte einzelner Studien oder Positionen Einfluss zu nehmen. Unsere wissenschaftliche Arbeit ist methodisch und empirisch fundiert. Sie ist unabhängig von Einzelinteressen und vertritt die am Gemeinwohl orientierten Interessen der unternehmerischen Wirtschaft in Deutschland.

Das Institut und seine Mitglieder eint das Bewusstsein, dass die Soziale Marktwirtschaft eine entscheidende Voraussetzung des Wohlstandes ist, den sich unser Land in den vergangenen Jahrzehnten erarbeitet hat. Auch in Zukunft darf die Leistungsfähigkeit unseres Landes, seiner Unternehmen, Arbeitnehmer und Selbstständigen nicht beschränkt, sondern muss mit allen Kräften gefördert werden. Denn nur so entstehen Innovationen und wirtschaftlicher Erfolg, die Grundlagen besserer Lebensverhältnisse sind. Wir setzen auf Freiheit und Verantwortung. Deshalb fördern wir als IW den marktwirtschaftlichen Gedanken – aus Überzeugung und mit vollem Engagement.

Geschäftsbericht

„IW bewegt“ ist das Motto des diesjährigen Geschäftsberichts. Das ist der Anspruch und die Aufgabe des Instituts. Das IW bewegt mit seiner Expertise in Wissenschaft, Kommunikation und Beratung verlässlich und kontinuierlich Wirtschaft und Politik, Medien und Öffentlichkeit. Wo immer es darum geht, im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft Stellung zu beziehen, werden der Rat und die Stimmen aus Köln geschätzt. Lesen Sie den Geschäftsbericht auf einer eigenen Website.