1. Home
  2. Studien
  3. Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen
Michael Grömling / Hubertus Bardt im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 3. August 2023 Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen

Die hohen Inflationsraten als Konsequenz der Energiepreiskrise, die mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen hat, waren nicht nur für private Verbraucher, sondern auch für Unternehmen deutlich spürbar.

zum Download
Externe Veröffentlichung
Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen
Michael Grömling / Hubertus Bardt im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 3. August 2023

Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Die hohen Inflationsraten als Konsequenz der Energiepreiskrise, die mit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen hat, waren nicht nur für private Verbraucher, sondern auch für Unternehmen deutlich spürbar.

Für das Hochkostenland Deutschland sind weitere Kostensteigerungen im internationalen Wettbewerb problematisch. Im Rahmen der IW-Konjunkturumfrage wurde die Belastung verschiedener Kostenkategorien vermessen. Gerade die Steigerung der Lohnkosten wird von fast 40 % der befragten Unternehmen als zumindest starke Mehrbelastung empfunden, die von praktisch allen Firmen als dauerhaft angesehen wird. Energie-, Rohstoff - und Materialkosten, die das vergangene Jahr stark geprägt haben, betrachten zwei Drittel der Unternehmen als dauerhafte Belastung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Gemeinsam mit weiter gestiegenen dauerhaften Regulierungslasten sind bleibende Standortverschlechterungen für die Produktion in Deutschland zu befürchten.

zum Download
Externe Veröffentlichung
Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen
Michael Grömling / Hubertus Bardt im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 3. August 2023

Unternehmen befürchten dauerhafte Kostenbelastungen

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Fakten zu Frankreich
Berit Schmiedendorf iwd 2. April 2024

Fakten zu Frankreich

Bon à savoir: Sieben interessante Details über Deutschlands Nachbarn und wichtigsten Partner in der Europäischen Union.

iwd

Artikel lesen
Michael Grömling IW-Nachricht 22. März 2024

Fußball-EM 2024: Kein konjunkturelles Sommermärchen

Deutschland steckt tief in der Rezession und die Wirtschaft kommt nicht in Schwung. Wird die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland den rettenden volkswirtschaftlichen Impuls bringen? Nein, meint Michael Grömling, Konjunkturexperte am Institut der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880