1. Home
  2. Studien
  3. Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie
Markus Demary / Michael Grömling IW-Trends Nr. 3 31. Juli 2011 Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie
PDF herunterladen
Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie
Markus Demary / Michael Grömling IW-Trends Nr. 3 31. Juli 2011

Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Während der konjunkturellen Aufschwungphase im Zeitraum 2005 bis 2008 koppelten sich in Deutschland die Auftragseingänge von der Industrieproduktion ab. Dagegen näherten sich die beiden Zeitreihen während und nach der aktuellen Wirtschaftskrise wieder an. Dies wirft die Frage auf, ob sich die Vorlaufeigenschaft der Auftragseingänge im Konjunkturverlauf verändert hat und was die Gründe für dieses Phänomen sind. Eine empirische Analyse zeigt, dass die Auftragseingänge ihre Prognosegüte während des Aufschwungs verloren und während der Krise wieder zurückgewonnen haben. Ein im Konjunkturverlauf sich änderndes Bestell- und Stornierungsverhalten, konjunkturbedingt unterschiedliche Outsourcing-Aktivitäten der Unternehmen und intraindustrielle Verlagerungen können als Erklärungen herangezogen werden.

Download | PDF

PDF herunterladen
Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie
Markus Demary / Michael Grömling IW-Trends Nr. 3 31. Juli 2011

Aussagekraft der Auftragseingänge der deutschen Industrie

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Sorgen um die deutsche Industrie
Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Gastbeitrag 25. Oktober 2021

Konjunkturampel: Sorgen um die deutsche Industrie

Rückläufige Aufträge und vorsichtige Einkäufer sind Signale für handfeste Probleme der Branche, schreibt IW-Konjunkturexperte Michael Grömling in einem Gastbeitrag für die VDI-Nachrichten.

IW

Artikel lesen
Hubertus Bardt / Michael Grömling Pressemitteilung 12. Oktober 2021

Verbrauchervertrauen: Privater Konsum weiter auf Erholungskurs

Schon im vergangenen Quartal hat sich die Kauflaune der Deutschen vom Corona-Tief erholt. Jetzt zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), dass das Verbrauchervertrauen weiter ansteigt. Günstige Kaufgelegenheiten, eine stabile ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880