Artikel lesen
Immobilienwirtschaft hofft auf Entbürokratisierung nach der Bundestagswahl
Ralph Henger / Michael Voigtländer Gutachten 17. September 2021

Immobilienwirtschaft hofft auf Entbürokratisierung nach der Bundestagswahl

Das Immobilienklima hat sich insgesamt leicht verbessert. Ursächlich hierfür ist vor allem eine bessere Einschätzung der aktuellen Lage. Dafür haben sich die Erwartungen etwas eingetrübt. Mehr dazu im aktuellen ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex.

IW

Artikel lesen
Wie Immobilienunternehmen die Konjunktur bewerten
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 17. September 2021

Wie Immobilienunternehmen die Konjunktur bewerten

Die Unternehmen der Immobilienbranche geben vierteljährlich Auskunft über ihre Geschäftslage und Erwartungen. Der Zahlenwert ergibt sich aus dem Anteil der positiven Antworten abzüglich der negativen Antworten. Die Antworten werden nach Unternehmensgröße ...

IW

Artikel lesen
Die aktuelle Situation der Immobilienunternehmen
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 17. September 2021

Die aktuelle Situation der Immobilienunternehmen

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den beiden klassischen Fragen zur Lage und den Aussichten des eigenen Unternehmens, werden auch Fragen zu den Preis- und Mietentwicklungen, ...

IW

Artikel lesen
Ergebnisse Sonderumfrage 3. Quartal 2021
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 17. September 2021

Ergebnisse Sonderumfrage 3. Quartal 2021

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den jedes Quartal erhobenen Standardfragen, wird zudem bei jeder Befragungsrunde eine Sonderfrage gestellt, um das Meinungsbild der ...

IW

IW-Studie

Artikel lesen
Gleichzeitig: Wie vier Disruptionen die deutsche Wirtschaft verändern
Vera Demary / Jürgen Matthes / Axel Plünnecke / Thilo Schaefer IW-Studie 10. September 2021

Gleichzeitig: Wie vier Disruptionen die deutsche Wirtschaft verändern

Deutschland steht vor großen strukturellen Herausforderungen. Die Corona-Pandemie dominiert seit dem Frühjahr 2020 das politische wie wirtschaftliche Handeln. Darüber hinaus gibt es Entwicklungen, die Wirtschaft, Gesellschaft und Staat beeinflussen: Digitalisierung, Dekarbonisierung, Demografie und De-Globalisierung.

IW

Zur IW-Studie

Aktuelle Studien

Mehr Studien

Presse

Artikel lesen
Mit Corona kommt die große Bildungslücke
Christina Anger / Axel Plünnecke IW-Nachricht 16. September 2021

Bildungsgerechtigkeit: Mit Corona kommt die große Bildungslücke

Durch die Pandemie haben etliche Schüler große Lernrückstände. Besonders betroffen sind Schüler aus sozial schwachen Familien oder mit Migrationshintergrund. Nur mit zusätzlichem Unterricht an Nachmittagen und Wochenenden kann die Lücke noch geschlossen werden. Langfristig sind zusätzliche Investitionen in eine bessere Infrastruktur notwendig.

IW

Artikel lesen
Je wichtiger das Thema, desto anstrengender die Demokratie
Matthias Diermeier / Judith Niehues Pressemitteilung 15. September 2021

Je wichtiger das Thema, desto anstrengender die Demokratie

Die Demokratie ist ein hohes Gut – trotzdem können die Deutschen auf übliche parlamentarische Prozesse verzichten. Das gilt vor allem dann, wenn ein Thema als besonders wichtig angesehen wird. Für AfD-Anhänger sind die eingeübten Verfahren zweitrangig, wenn es um Zuwanderung geht, für Grünen-Anhänger gilt das beim Thema Klimaschutz.

IW

Artikel lesen
77 Prozent der Autofahrer fahren langsamer als 130 km/h
Thomas Puls / Jan Wendt Pressemitteilung 12. September 2021

Tempolimit: 77 Prozent der Autofahrer fahren langsamer als 130 km/h

Das Tempolimit erhitzt im Wahlkampf die Gemüter. Big-Data- und Verkehrsexperten des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) haben Echtzeit-Daten von Autobahnabschnitten ohne Tempolimit ausgewertet. Das Ergebnis: Selbst nachts fahren die meisten langsamer als 130 km/h.

IW

Mehr Presse-Artikel

Inhaltselement mit der ID 9489

Veranstaltungen

Mehr Veranstaltungen

Inhaltselement mit der ID 9674

In den Medien

Artikel lesen
Nachfrage kommt nicht zum Zuge
Michael Grömling in den VDI-Nachrichten Gastbeitrag 17. September 2021

Konjunkturampel: Nachfrage kommt nicht zum Zuge

Der Materialmangel bremst die deutsche Industrie aus. Warnsignale auch gibt es auch aus China, schreibt IW-Konjunkturexperte in einem Gastbeitrag für die VDI-Nachrichten.

IW

Artikel lesen
IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer
Michael Voigtländer im Podcast 1aLage Audio 17. September 2021

Die Wahlprogramme im Check – worauf muss sich die Immobilienwirtschaft einstellen?

Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Was haben sich die Parteien ausgedacht in Bezug auf die Immobilienbranche und was sie versprechen, was sie tun, wenn sie denn die Möglichkeit haben ihre Programme in der Regierung umzusetzen. Darüber spricht IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer mit Hauke Wagner im Podcast 1aLage.

IW

Mehr Gastbeiträge und Interviews

iwd

Artikel lesen
Die Nachteile des Berliner Mietendeckels
iwd 17. September 2021

Die Nachteile des Berliner Mietendeckels

Sowohl die Linkspartei als auch die SPD und Bündnis90/Die Grünen liebäugeln im Bundestagswahlkampf mit einem Mietstopp. Doch schon der Berliner Mietendeckel ist nicht nur vor dem Verfassungsgericht gescheitert, eine neue Studie des IW zeigt auch: Verlierer ...

iwd

Artikel lesen
Mecklenburg-Vorpommern: Schlechte Wirtschaftsdaten können Regierung nichts anhaben
iwd 16. September 2021

Mecklenburg-Vorpommern: Schlechte Wirtschaftsdaten können Regierung nichts anhaben

Am 26. September 2021 geben die rund 1,3 Millionen Wahlberechtigten in Mecklenburg-Vorpommern nicht nur ihre Stimme zur Bundestagswahl ab, sondern bestimmen auch einen neuen Landtag in Schwerin. Wirtschaftlich haben die Ostdeutschen große Probleme, doch die ...

iwd

Artikel lesen
Vermögensteuer: Eine kontraproduktive Idee
iwd 15. September 2021

Vermögensteuer: Eine kontraproduktive Idee

Manch einer sieht in einer Steuer auf Vermögen das Allheilmittel gegen Ungleichheit und soziale Schieflagen in Deutschland. Gerade in Wahlkampfzeiten gewinnt die Steuer deshalb immer wieder Unterstützer. Doch mehrere Gründe sprechen gegen sie – vor allem die ...

iwd

Mehr iwd-Artikel

Inhaltselement mit der ID 8610

Interaktive Grafiken

Artikel lesen
Produktionslücke der deutschen Industrie
Michael Grömling Interaktive Grafik 7. September 2021

Produktionslücke der deutschen Industrie

Auch im Juni 2021 ist die Industrieproduktion in Deutschland gegenüber dem Vormonat gesunken – und zwar zum dritten Mal in Folge. Damit hat sich die Produktionslücke der deutschen Industrie weiter leicht erhöht.

IW

Artikel lesen
Wo Arbeitskräfte fehlen
Alexander Burstedde / Helen Hickmann / Sebastian Schirner / Dirk Werner Interaktive Grafik 24. Juli 2021

Wo Arbeitskräfte fehlen

Durch den demografischen Wandel werden schon in Kürze überall in Deutschland zahlreiche Fachkräfte fehlen. Doch welche Regionen sind besonders betroffen? Unsere interaktiven Grafiken zeigen, wo die Lage besonders angespannt ist.

IW

Artikel lesen
Ergebnisse Sonderumfrage 2. Quartal 2021
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 23. Juni 2021

ZIA-IW-Immobilienindex (ISI): Ergebnisse Sonderumfrage 2. Quartal 2021

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den jedes Quartal erhobenen Standardfragen, wird zudem bei jeder Befragungsrunde eine Sonderfrage gestellt, um das Meinungsbild der ...

IW

Mehr interaktiven Grafiken

Aus dem IW

Artikel lesen
Ansprüche und Erwartungen der Bevölkerung an die Politik
Knut Bergmann Aus dem IW 7. September 2021

Gemeinsame Veranstaltung: Ansprüche und Erwartungen der Bevölkerung an die Politik

Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung widmete sich das IW gemeinsam mit der NRW School of Governance und dem SINUS-Institut der Frage, welche gesellschaftlichen Strömungen eine kommende Bundesregierung tragen könnten, welche Erwartungen es an eine neue Regierungskoalition gibt und vor welchen ökonomischen Herausforderungen sie stehen wird.

IW

Aus dem IW

Inhaltselement mit der ID 4633

Über das Institut

Mehr erfahren

Institut

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist ein privates Wirtschaftsforschungsinstitut, das sich für eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung einsetzt. Unsere Aufgabe ist es, das Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge zu verbessern. 

Mehr erfahren

Inhaltselement mit der ID 8776

Unsere Tochterunternehmen

Mehr zu IW Medien

Dienstleister für Kommunikation und PR

Die IW Medien GmbH bietet Kommunikations- und PR-Dienstleistungen. Für Partner und Kunden aus Wirtschaft und Verbänden entwickeln unsere Journalisten, PR-Berater, Designer und Online-Spezialisten innovative Lösungen.

Mehr erfahren

Mehr zu IW Consult

Dienstleister für Auftragsforschung und Beratung

Auftragsforschung und Beratung. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis entwickeln die Forscher der IW Consult strategische Lösungen für Unternehmen, Regionen, Verbände, Ministerien und Stiftungen.

Mehr erfahren

Mehr zu IW JUNIOR

Spezialist für die Ansprache junger Zielgruppen

Die IW JUNIOR gGmbH ist unser Spezialist für die Ansprache junger Zielgruppen. Schülerprojekte vermitteln der jungen Generation wirtschaftliches Wissen und machen für sie die Chancen einer beruflichen Selbstständigkeit erlebbar.

Mehr erfahren

Mehr zu 3k Transformation

Transformations- und Personalberatung

Die 3k personalberatung GmbH (3k Transformation) bietet seit 20 Jahren geballte Erfahrung zum Thema Transformation & Verhaltensänderung für Unternehmen. Wir wissen, dass Veränderungen eine Verhaltensänderung auf Organisations- und Team-Ebene bedürfen und entwickeln für Sie die richtige Strategie.

Mehr erfahren

Mehr zu IW Akademie

Interdisziplinäre Weiterbildung für Führungskräfte, Teams und junge Menschen

Die IW Akademie bietet wissenschaftlich fundierte und interdisziplinäre Weiterbildung in Zeiten des Wandels.    

Mehr erfahren