Artikel lesen
Bedeutung von Standortfaktoren und Megatrends für die Investitionen in Deutschland
Michael Grömling / Ralph Wiechers (VDMA) / Olaf Wortmann (VDMA) IW-Report Nr. 10 19. Februar 2024

Bedeutung von Standortfaktoren und Megatrends für die Investitionen in Deutschland

Aufgrund der schwachen Entwicklung der Weltwirtschaft und der Belastungen durch den Energie- und Inflationsschock haben sich die Wirtschaftsperspektiven in Deutschland erneut eingetrübt.

IW

Artikel lesen
Computerprogrammierer arbeitet an neuem Softwareprogramm.
Jan Büchel / Dennis Bakalis / Marc Scheufen / Edgar Schmitz Gutachten 19. Februar 2024

Digitalisierungsindex 2023: Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland

Die Digitalisierung der Wirtschaft in Deutschland stagniert im Jahr 2023 weiterhin: Der Digitalisierungsindex beträgt 108,6 Punkte im Jahr 2023 im Vergleich zu 110,5 Punkten im Jahr 2022. Nach dem starken Anstieg im Jahr 2021 kann seither eher von einer Seitwärtsbewegung der Digitalisierung gesprochen werden.

IW

Inhaltselement mit der ID 13137

Aktuelle Studien

Mehr Studien

Presse

Artikel lesen
Das Kölner Kinderdreigestirn feiert beim Rosenmontagszug.
Michael Hüther / Christian Rusche IW-Nachricht 7. Februar 2024

Wirtschaftsfaktor Karneval: Da simmer dabei, dat is prima

Am Donnerstag startet der Straßenkarneval und zieht Millionen Menschen aus aller Welt an. Trotz der ungewöhnlich kurzen Session von nur 95 Tagen prognostiziert das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) einen Umsatz von mehr als 1,7 Milliarden Euro.

IW

Artikel lesen
Möchten die Unternehmenssteuern reformieren. Finanz- und Wirtschaftsminister bei der Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag
Tobias Hentze IW-Nachricht 5. Februar 2024

Solidaritätszuschlag: Unternehmen zahlen 2024 knapp sieben Milliarden Euro

Finanzminister Christian Lindner hat sich für eine Abschaffung des Rest-Solidaritätszuschlags stark gemacht. Der Schritt ist längst überfällig, wie Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigen: Der Soli belastet die kränkelnde deutsche Wirtschaft jährlich mit Milliardensummen.

IW

Artikel lesen
Sechs Tage lang streikt die GDL. Damit setzt sie den konfliktreichen Umgangston des Jahres 2023 fort.
Hagen Lesch / Lennart Eckle Pressemitteilung 26. Januar 2024

Tarifverhandlungen: 2023 wurde gestritten wie noch nie

Im vergangenen Jahr haben die Tarifparteien in 20 ausgewählten Branchen besonders viel gestritten. Das zeigt eine neue Auswertung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Konfliktreich starten die Deutschen Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL in das neue Jahr.

IW

Mehr Presse-Artikel

In den Medien

Artikel lesen
„Die Debatte hat eine gewisse Breite bekommen“
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 16. Februar 2024

„Die Debatte hat eine gewisse Breite bekommen“

In der neuesten Folge des Handelsblatt-Podcasts „Economic Challenges“ analysieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup den Rückgang der Industrieproduktion und beleuchten die damit verbundenen Herausforderungen.

IW

Artikel lesen
IW-Direktor Prof. Dr. Michael Hüther
Michael Hüther bei der Rheinischen Post online Interview 15. Februar 2024

Wachstumsschwäche: „Die schlechte Stimmung hat sich durch die Politik verhärtet”

Die Weltkonjunktur kann die deutsche Wachstumsschwäche aus Sicht von IW-Direktor Michael Hüther nicht erklären: Sie bessere sich längst. Im Interview mit der Rheinischen Post sieht er die Hauptursache in der schlechten Stimmung, die sich durch eine widersprüchliche Politik verhärtet habe.

IW

Mehr Gastbeiträge und Interviews

Inhaltselement mit der ID 10863

iwd

Artikel lesen
Das bringt die Bafög-Reform
Studium iwd 20. Februar 2024

Das bringt die Bafög-Reform

Um förderberechtigte Studenten besser zu unterstützen, setzt der jüngste Bafög-Reformentwurf vor allem auf mehr Flexibilität und höhere Freibeträge. Höhere Bafög-Sätze sind dagegen nicht vorgesehen.

iwd

Artikel lesen
Tarifkonflikte auf die Spitze getrieben
Hagen Lesch iwd 19. Februar 2024

Tarifkonflikte auf die Spitze getrieben

Zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern ging es in Deutschland im vergangenen Jahr so ruppig zu wie seit Langem nicht mehr. Die Tarifverhandlungen waren und sind in vielen Branchen von langwierigen Konflikten geprägt. Für 2024 erwartet das IW ebenfalls ...

iwd

Artikel lesen
Ist die Schuldenbremse zeitgemäß?
Pro und Kontra iwd 16. Februar 2024

Ist die Schuldenbremse zeitgemäß?

Seit 2009 hat Deutschland eine Schuldenbremse. Niklas Potrafke, Leiter des ifo Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie, hält sie weiterhin für zentral, damit die Politik priorisiert und staatliche Ausgaben sorgfältig prüft. Für IW-Direktor ...

iwd

Mehr iwd-Artikel

Inhaltselement mit der ID 8610

Interaktive Grafiken

Artikel lesen
Wohnungsbau in Berlin.
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 15. Dezember 2023

ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex (ISI): Ergebnisse Sonderumfrage 4. Quartal 2023

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den jedes Quartal erhobenen Standardfragen, wird zudem bei jeder Befragungsrunde eine Sonderfrage gestellt, um das Meinungsbild der ...

IW

Artikel lesen
Wie Immobilienunternehmen die Konjunktur bewerten
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 15. Dezember 2023

Wie Immobilienunternehmen die Konjunktur bewerten

Die Unternehmen der Immobilienbranche geben vierteljährlich Auskunft über ihre Geschäftslage und Erwartungen. Der Zahlenwert ergibt sich aus dem Anteil der positiven Antworten abzüglich der negativen Antworten. Die Antworten werden nach Unternehmensgröße ...

IW

Artikel lesen
Die aktuelle Situation der Immobilienunternehmen
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 15. Dezember 2023

Die aktuelle Situation der Immobilienunternehmen

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den beiden klassischen Fragen zur Lage und den Aussichten des eigenen Unternehmens, werden auch Fragen zu den Preis- und Mietentwicklungen, ...

IW

Mehr interaktiven Grafiken

Aus dem IW

Artikel lesen
Gelebte Tradition: Knut Bergmann, Fabian Semsarha, Carolin Fulda, Thomas Obst, Maximilian Stockhausen, Michael Hüther, Hubertus Bardt & Klaus-Heiner Röhl (v. l.)
Aus dem IW 8. Februar 2024

Berliner Jahresempfang: „Karneval ist diskriminierungsfrei”

Nicht ganz ernst, bei Kölsch und mit viel kölschem Lebensgefühl in der Hauptstadt: Das prägt den jährlichen Berliner Jahresempfang am Vorabend zu Weiberfastnacht.

IW

Aus dem IW

Inhaltselement mit der ID 4633

Über das Institut

Mehr erfahren

Institut

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist ein privates Wirtschaftsforschungsinstitut, das sich für eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung einsetzt. Unsere Aufgabe ist es, das Verständnis wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge zu verbessern. 

Mehr erfahren

Inhaltselement mit der ID 8776

Unsere Tochterunternehmen

Mehr zu IW Medien

Dienstleister für Kommunikation und PR

Die IW Medien GmbH bietet Kommunikations- und PR-Dienstleistungen. Für Partner und Kunden aus Wirtschaft und Verbänden entwickeln unsere Journalisten, PR-Berater, Designer und Online-Spezialisten innovative Lösungen.

Mehr erfahren

Mehr zu IW Consult

Dienstleister für Auftragsforschung und Beratung

Auftragsforschung und Beratung. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis entwickeln die Forscher der IW Consult strategische Lösungen für Unternehmen, Regionen, Verbände, Ministerien und Stiftungen.

Mehr erfahren

Mehr zu IW JUNIOR

Spezialist für die Ansprache junger Zielgruppen

Die IW JUNIOR gGmbH ist unser Spezialist für die Ansprache junger Zielgruppen. Schülerprojekte vermitteln der jungen Generation wirtschaftliches Wissen und machen für sie die Chancen einer beruflichen Selbstständigkeit erlebbar.

Mehr erfahren

Mehr zu IW Akademie

Interdisziplinäre Weiterbildung für Führungskräfte, Teams und junge Menschen

Die IW Akademie bietet wissenschaftlich fundierte und interdisziplinäre Weiterbildung in Zeiten des Wandels.

Mehr erfahren

Mehr zu IW Gesellschaftsforschung gGmbH

IW Gesellschaftsforschung gGmbH

Die IW Gesellschaftsforschung gGmbH ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft des IW, deren Gesellschaftszweck die Wissenschaftsförderung sowie die Vermittlung des Erforschten an eine breite Öffentlichkeit umfasst.  

Mehr erfahren

Mehr zu 3k Transformation

Transformations- und Personalberatung

Die 3k personalberatung GmbH (3k Transformation) bietet seit 20 Jahren geballte Erfahrung zum Thema Transformation & Verhaltensänderung für Unternehmen. Wir wissen, dass Veränderungen eine Verhaltensänderung auf Organisations- und Team-Ebene bedürfen und entwickeln für Sie die richtige Strategie.

Mehr erfahren