1. Home
  2. Themen
  3. Unternehmen und Märkte
Inhaltselement mit der ID 18

Unternehmen und Märkte

Unternehmen sind ein wichtiger Pfeiler unserer Wirtschaft, denn sie schaffen Arbeitsplätze, Wohlstand und Wachstum. Aufgabe der Politik ist es, die Unternehmen dabei zu unterstützen, sich an ein wandelndes Umfeld anzupassen – um beispielsweise Forschung und Entwicklung zu fördern. 

Finanzmarkt Geldpolitik Branchen und Unternehmen Mittelstand Industrie Dienstleistungen Innovationen und Patente Gründer und Startups Strukturwandel Wettbewerb Bürokratie Pharmastandort Deutschland

Über das Thema

Die Struktur der deutschen und internationalen Wirtschaft verändert sich laufend. Die Unternehmen sind gefordert, sich an neue Gegebenheiten anzupassen, die beispielsweise die Digitalisierung mit sich bringt. Sie treiben aber auch Innovationen voran und gestalten so den Wandel aktiv mit. Die Politik kann die Unternehmen bei dieser Aufgabe unterstützen, indem sie die Rahmenbedingungen günstig setzt. Dazu gehört zum Beispiel, die Regeln für den Wettbewerb zu justieren, Bürokratie abzubauen und stets die Balance zu wahren zwischen den etablierten Unternehmen, beispielsweise traditionsreichen Mittelständlern, und Start-ups, die mit neuen Geschäftsmodellen den Wirtschaftsstandort Deutschland bereichern.

Artikel lesen
Die Finanzierung der digitalen und klimaneutralen Transformation
Markus Demary Veranstaltung 6. Dezember 2021

28. Finanzmarkt Round-Table: Die Finanzierung der digitalen und klimaneutralen Transformation

Das Institut der deutschen Wirtschaft, die DekaBank und die Börsen-Zeitung laden Sie zum 28. Finanzmarkt Round-Table am Montag, den 6. Dezember 2021 ein. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der aktuelle Finanzmarkt Round-Table wieder online statt.

IW

Artikel lesen
Blick ins Neuland: Noch-Kanzlerin Angela Merkel nimmt einen Quantencomputer in Augenschein.
Jan Büchel / Barbara Engels Pressemitteilung 30. November 2021

Corona-Pandemie: Digitalisierungsschub kleiner als gedacht

Der vielzitierte Digitalisierungsschub durch Corona fand bisher nur an der Oberfläche statt, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Der große Wurf blieb bislang aus – vor allem, weil viele Unternehmen in der Krise das Risiko ...

IW

Artikel lesen
„Die EZB muss ihre Strategie klären”
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 26. November 2021

Geldpolitik: „Die EZB muss ihre Strategie klären”

Null Prozent, zwei Prozent oder was sonst? Eine optimale Inflationsrate gibt es nicht. Ist es an der Zeit, die ultraleichte Geldpolitik zu beenden? Darüber diskutieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Handelsblatt-Podcast „Economic ...

IW

Artikel lesen
Schöner die Kassen nie klingeln
Christian Rusche IW-Nachricht 25. November 2021

Black Friday: Schöner die Kassen nie klingeln

Aktionstage wie der Black Friday oder der Cyber Monday bescheren Onlinehändlern international Verkaufsrekorde. Auch in Deutschland shoppen viele bevorzugt an Aktionstagen im Netz – durch die Coronapandemie konnte der Onlinehandel in 2020 zusätzlich um 12,7 ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Vera Demary

Dr. Vera Demary

Leiterin des Kompetenzfelds Digitalisierung, Strukturwandel und Wettbewerb

Tel: 0221 4981-749
Person ansehen
Markus Demary

Dr. Markus Demary

Senior Economist für Geldpolitik und Finanzmarktökonomik

Tel: 0221 4981-732
Person ansehen
Klaus-Heiner Röhl

Dr. Klaus-Heiner Röhl

Senior Economist für Unternehmen

Tel: 030 27877-103
Person ansehen
Michael Voigtländer

Prof. Dr. Michael Voigtländer

Leiter des Kompetenzfelds Finanzmärkte und Immobilienmärkte

Tel: 0221 4981-741
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

1909 Ergebnisse
Veranstaltung ansehen
6. Dez 6. Dez
Markus Demary Veranstaltung 6. Dezember 2021

28. Finanzmarkt Round-Table: Die Finanzierung der digitalen und klimaneutralen Transformation

Das Institut der deutschen Wirtschaft, die DekaBank und die Börsen-Zeitung laden Sie zum 28. Finanzmarkt Round-Table am Montag, den 6. Dezember 2021 ein. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der aktuelle Finanzmarkt Round-Table wieder online statt.

IW

Artikel lesen
Blick ins Neuland: Noch-Kanzlerin Angela Merkel nimmt einen Quantencomputer in Augenschein.
Jan Büchel / Barbara Engels Pressemitteilung 30. November 2021

Corona-Pandemie: Digitalisierungsschub kleiner als gedacht

Der vielzitierte Digitalisierungsschub durch Corona fand bisher nur an der Oberfläche statt, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Der große Wurf blieb bislang aus – vor allem, weil viele Unternehmen in der Krise das Risiko scheuen.

IW

Artikel lesen
Wie gefährlich ist die aktuelle Inflation?
Michael Hüther im Deutschlandfunk Interview 30. November 2021

Wie gefährlich ist die aktuelle Inflation?

„Wir haben Jahre hinter uns, in denen es nahezu keine Preissteigerungen gab”, sagt IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit dem Deutschlandfunk. Sorgen müsse man sich aktuell nicht machen. Doch daran, dass fossile Rohstoffe teurer würden, müssten wir uns gewöhnen.

IW

Artikel lesen
„Die EZB muss ihre Strategie klären”
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 26. November 2021

Geldpolitik: „Die EZB muss ihre Strategie klären”

Null Prozent, zwei Prozent oder was sonst? Eine optimale Inflationsrate gibt es nicht. Ist es an der Zeit, die ultraleichte Geldpolitik zu beenden? Darüber diskutieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Handelsblatt-Podcast „Economic Challenges”.

IW

Artikel lesen
Schöner die Kassen nie klingeln
Christian Rusche IW-Nachricht 25. November 2021

Black Friday: Schöner die Kassen nie klingeln

Aktionstage wie der Black Friday oder der Cyber Monday bescheren Onlinehändlern international Verkaufsrekorde. Auch in Deutschland shoppen viele bevorzugt an Aktionstagen im Netz – durch die Coronapandemie konnte der Onlinehandel in 2020 zusätzlich um 12,7 Milliarden Euro und in 2021 um 23,6 weitere Milliarden Euro zulegen, wie eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880