Axel Plünnecke

Prof. Dr. Axel Plünnecke

Leiter des Kompetenzfelds Bildung, Zuwanderung und Innovation

Tel0221 4981-701

Mailpluennecke@iwkoeln.de

@A_Pluennecke

Zur Person

  • Leiter des Kompetenzfelds Bildung, Zuwanderung und Innovation
  • Seit 2003 im IW
  • Geboren 1971 in Salzgitter
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen, Promotion an der Technischen Universität Braunschweig
  • Lehrtätigkeit an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken im Fach Wirtschaftswissenschaften

IW-Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Erste Erfolge der qualifizierten Zuwanderung aus Indien
IW-Kurzbericht 15/2017

(gemeinsam mit Martin Beznoska, Ralph Henger, Tobias Hentze, Hans-Peter Klös, Hagen Lesch, Judith Niehues, Jochen Pimpertz, Holger Schäfer, Jörg Schmidt, Christoph Schröder, Michael Voigtländer, Dirk Werner)
Faktencheck Gerechtigkeit und Verteilung – eine empirische Überprüfung wichtiger Stereotype
IW-Report 29/2016

(gemeinsam mit Roman Bertenrath, Roman Bertenrath, Vera Demary, Manuel Fritsch, Michael Grömling, Hans-Peter Klös, Galina Kolev, Rolf Kroker, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes, Agnes Millack, Oliver Stettes)
Wohlstand in der digitalen Welt – Erster IW-Strukturbericht
IW-Studie, 2016

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT und das Geschäftsmodell Deutschland
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 67, Köln 2014

(gemeinsam mit Christina Anger, Wido Geis, Susanne Seyda)
Demografischer Wandel und Fachkräftesicherung – Ein Fortschrifttsbericht
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 94, Köln 2014

(gemeinsam mit Vera Demary, Wido Geis, Christiane Konegen-Grenier, Susanne Seyda)
Internationalisierung der Bildung – Wie das deutsche Bildungssystem für Menschen aus dem Ausland attraktiver werden kann
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 92, Köln 2013

(gemeinsam mit Wido Geis)
Fachkräftesicherung durch Familienpolitik
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 60, Köln 2013

(gemeinsam mit Christina Anger, Vera Demary, Oliver Stettes)
Bildung in zweiten Lebenshälfte – Bildungsrendite und volkswirtschaftliche Effekte
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 85, Köln 2012

(gemeinsam mit Wido Geis)
Bildung stärkt Wachstum und Wohlstand
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! – Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, IW-Studien, Köln 2012, S. 189-203

(gemeinsam mit Christina Anger, Mira Fischer, Wido Geis, Sebastian Lotz, Jörg Schmidt)
Ganztagsbetreuung von Kindern Alleinerziehender: Auswirkungen auf das Wohlergehen der Kinder, die ökonomische Lage der Familie und die Gesamtwirtschaft
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 80, Köln 2012

(gemeinsam mit Vera Erdmann, Oliver Koppel)
Innovationsmonitor 2012
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 79, Köln 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Christiane Konegen-Grenier, Sebastian Lotz)
Bildungsgerechtigkeit in Deutschland - Gerechtigkeitskonzepte, empirische Fakten und politische Handlungsempfehlungen
IW-Analysen - Forschungsberichte Nr. 71, Köln 2011

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Bildungs- und Forschungspolitik: Investitionen, Effizienzreserven und demografische Rendite
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.), Politik ohne Geld, IW-Studien, 2011

(gemeinsam mit Christina Anger, Vera Erdmann, Ilona Riesen)
Integrationsrendite - Volkswirtschaftliche Effekte einer besseren Integration von Migranten
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 66, Köln 2010

(gemeinsam mit Christina Anger, Jörg Schmidt)
Bildungsrenditen in Deutschland - Einflussfaktoren, politische Optionen und ökonomische Effekte
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 65, Köln 2010

(gemeinsam mit Christina Anger)
Droht durch den künftigen Akademikermangel eine Abnahme der Konvergenzchancen Ostdeutschlands?
IW-Trends 2/2010

(gemeinsam mit Christina Anger)
Signalisiert die Akademikerlücke eine Lücke bei den Hochqualifizierten? – Deutschland und die USA im Vergleich
IW-Trends 3/2009

(gemeinsam mit Michael Grömling, Benjamin Scharnagel)
Wachstum und Reform – eine Bilanz
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Agenda 20D – Wege zu mehr Wachstum und Verteilungseffizienz, Köln 2009, S. 13 - 42

(gemeinsam mit Christina Anger)
Humankapitalbildung
Instititut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Agenda 20D – Wege zu mehr Wachstum und Verteilungseffizienz, Köln 2009, S. 199 - 222

(gemeinsam mit Laura-Christin Diekmann)
Familienfreundlichkeitsindex - Deutsche Familienpolitik im europäischen Vergleich
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 56, Köln 2009

(gemeinsam mit Benjamin Scharnagel, Oliver Stettes, Jan Angenendt)
Einstiegsmonitor Europa - Welche europäischen Staaten bieten die besten Perspektiven für Arbeit, Bildung und sozialen Aufstieg?
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 54, Köln 2009

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Fachkräftemangel in Deutschland – Bildungsökonomische Analyse, politische Handlungsempfehlungen, Wachstums- und Fiskaleffekte
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 46, Köln 2009

(gemeinsam mit Nicola Hülskamp, Susanne Seyda)
Demografischer Wandel – Verknappung des Arbeitsangebots?
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Die Zukunft der Arbeit in Deutschland – Megatrends, Reformbedarf und Handlungsoptionen, Köln 2008, S. 125 - 144

(gemeinsam mit Laura Diekmann, Susanne Seyda)
Sozialbilanz Familie – Eine ökonomische Analyse mit Schlussfolgerungen für die Familienpolitik
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 40, Köln 2008

(gemeinsam mit Christina Anger)
Frühkindliche Förderung – Ein Beitrag zu mehr Wachstum und Gerechtigkeit
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 35, Köln 2008

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Braingain – Braindrain: Die Wachstumspotenziale der Zuwanderung
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 33, Köln 2008

(gemeinsam mit Ilona Riesen, Oliver Stettes)
Bildungsmonitor 2007
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 34, Köln 2007

(gemeinsam mit Michael Grömling, Benjamin Scharnagel)
Was trägt die Politik zum Aufschwung in Deutschland bei?
IW-Trends 3/2007

(gemeinsam mit Christiane Konegen-Grenier, Michael Tröger)
Nachfrageorientierte Hochschulfinanzierung
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 29, Köln 2007

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Wachstumseffekte einer bevölkerungsorientierten Familienpolitik
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 27, Köln 2007

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildungsfinanzierung und Bildungsregulierung in Deutschland – eine bildungsökonomische Einordnung
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Bildungsfinanzierung und Bildungsregulierung in Deutschland – Eine bildungsökonomische Reformagenda, Köln 2006, S. 9 - 30

Finanzierungskonzept 2020 – Effizienzreserven und Demographierendite im deutschen Bildungssystem
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Bildungsfinanzierung und Bildungsregulierung in Deutschland – Eine bildungsökonomische Reformagenda, Köln 2006, S. 267 - 288

(gemeinsam mit Christina Anger, Susanne Seyda)
Bildungsarmut und Humankapitalschwäche in Deutschland
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 18, Köln 2006

(gemeinsam mit Oliver Stettes)
IW-Bildungsmonitor 2005 – Die Bildungssysteme
IW-Trends 2/2006

(gemeinsam mit Oliver Stettes)
Bildung in Deutschland – Ein Benchmarking der Bundesländer aus Bildungsökonomischer Perspektive
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 10, Köln 2005

(gemeinsam mit Lothar Funk)
Deutschlands Innovationsfaktoren im internationalen Vergleich
IW-Trends 1/2005

(gemeinsam mit Lothar Funk, Michael Grömling, Hans-Peter Klös, Rolf Kroker, Benjamin Scharnagel, Christoph Schröder, Susanne Seyda)
Vision D – Der Wohlstand hat Zukunft
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): IW-Studien, Köln 2005

Akademisches Humankapital in Deutschland – Potenziale und Handlungsbedarf
IW-Trends 2/2004

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Das duale Ausbildungssystem – Die Bedeutung der Berufsausbildung für Jugendarbeitslosigkeit und Wachstum
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 9, Köln 2004

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Das Humankapital der EU-Beitrittskandidaten
IW-Trends 1/2004

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Bildung
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Perspektive 2050 – Ökonomik des demographischen Wandels, Köln 2004, S. 121 - 143

Bildungsreform in Deutschland – Eine Positionsbestimmung aus bildungsökonomischer Sicht
IW-Positionen – Beiträge zur Ordnungspolitik Nr. 4, Köln 2003

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildung in Deutschland: Eine bildungsökonomische Einordnung
Hans-Peter Klös, Reinhold Weiß (Hrsg.): Bildungs-Benchmarking Deutschland – Was macht ein effizientes Bildungssystem aus? Köln 2003, S. 17 - 42

Gutachten

(gemeinsam mit Christina Anger, Sarah Berger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2017 – Herausforderungen in Deutschland meistern
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall , 2017

(gemeinsam mit Wido Geis, Bernhard Koldert, Michael Thöne)
Kosten und Nutzen lokaler Familienzeitpolitik
Gutachten für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2017

(gemeinsam mit Christina Anger, Wido Geis)
Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Mehrkindfamilien in Deutschland
Gutachten im Auftrag des Verbands kinderreicher Familien Deutschland e.V. , 2017

(gemeinsam mit Christina Anger, Sarah Berger, Anja Katrin Orth)
Bildungsmonitor 2017 – eine Bildungsagenda für mehr Wachstum und Gerechtigkeit
Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, 2017

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Frühjahrsreport 2017 – MINT-Bildung: Wachstum für die Wirtschaft, Chancen für den Einzelnen
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2017

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2016 – Bedeutung und Chancen der Zuwanderung
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2016

(gemeinsam mit Barbara Engels, Tobias Hentze, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)
Die wirtschaftliche Situation Nordrhein-Westfalens – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen
Gutachten für die Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen unternehmer nrw, 2016

(gemeinsam mit Christina Anger, Anja Katrin Orth)
Bildungsmonitor 2016 – Ein Blick auf die Bildungsintegration von Flüchtlingen
Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

(gemeinsam mit Wido Geis, Beate Placke)
Integrationsmonitor – Ein Fortschrittsbericht
Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, 2016

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Frühjahrsreport 2016 – Herausforderungen der Digitalisierung
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2016

(gemeinsam mit Anja Katrin Orth)
Flüchtlingsmigration – Anforderungen an das Bildungssystem und den Zugang zu Arbeit
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen imIntegrationsausschuss und Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Sozialesdes Landtags NRW, 2016

(gemeinsam mit Mounir Azzaoui, Wido Geis, Felicitas Kemeny)
Rendite akademischer Nachqualifizierung für zugewanderte Hochschulabsolventen
Gutachten, 2015

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2015 – Regionale Herausforderungen und Chancen der Zuwanderung
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall

(gemeinsam mit Christina Anger, Ina Esselmann, Christiane Konegen-Grenier)
Bildungsmonitor 2015 – Ein Blick auf Bachelor und Master
Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, 2015

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Frühjahrsreport 2015 – Regionale Stärken und Herausforderungen
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Zuwanderung, Integration und Wachstum – Eckpunkte für ein weiterentwickeltes Zuwanderungsrecht
Positionspapier, 2015

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2014 – MINT – Attraktive Perspektiven und demografische Herausforderung
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2014

(gemeinsam mit Christina Anger, Ina Esselmann, Felicitas Kemeny)
Bildungsmonitor 2014 – Die richtigen Prioritäten setzen
Studie für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, 2014

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel )
MINT-Frühjahrsreport 2014 – MINT – Gesamtwirtschaftliche Bedeutung und regionale Unterschiede
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2014

(gemeinsam mit Hubertus Bardt, Ina Esselmann, Michael Grömling, Hagen Lesch, Thomas Puls, Klaus-Heiner Röhl)
Marktwirtschaftliche Reformen in Nordrhein-Westfalen – Handlungsfelder für Fortschritt und Wachstum
Gutachten für die FDP-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen, 2014

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2013 – Erfolge bei Akademisierung sichern, Herausforderungen bei beruflicher Bildung annehmen
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2013

(gemeinsam mit Christina Anger, Felicitas Stephanie Kemeny)
Bildungsmonitor 2013 – Bildungsarmut reduzieren – Fachkräfte entwickeln – Wachstumskräfte stärken
Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Köln 2013

(gemeinsam mit Christina Anger, Vera Demary, Oliver Koppel)
MINT-Frühjahrsreport 2013 – Innovationskraft, Aufstiegschance und demografische Herausforderung
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2013

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport - Berufliche MINT-Qualifikationen stärken
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall

Einführung eines Betreuungsgeldes
Antworten auf die Fragen des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend des Deutschen Bundestages, 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Herbstreport 2012 – Berufliche MINT-Qualifikationen stärken
Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2012

(gemeinsam mit Christiane Konegen-Grenier)
Demografische Entwicklung und Fachkräftequalifizierung
Antworten auf die Fragen des Ausschusses Tertiäre Bildung des Wissenschaftsrates

(gemeinsam mit Christina Anger, Ina Esselmann, Mira Fischer)
Bildungsmonitor 2012 – Infrastruktur verbessern – Teilhabe sichern – Wachstumskräfte stärken
Gutachten im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Köln 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Wido Geis)
MINT-Frühjahrsreport 2012

(gemeinsam mit Vera Erdmann, Oliver Koppel, Sebastian Lotz)
Innovationsmonitor 2012 - Die Innovationskraft Deutschlands im internationalen Vergleich
Gutachten im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Mira Fischer, Wido Geis, Sebastian Lotz, Jörg Schmidt)
Gesamtwirtschaftliche Effekte einer Ganztagsbetreuung von Kindern und Alleinerziehenden
Gutachten in Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK), 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Vera Erdmann)
MINT-Trendreport 2011
Gutachten im Auftrag von BDA, BDI und Gesamtmetall

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel)
MINT-Report 2011: Zehn gute Gründe für ein MINT-Studium
Studie für Gesamtmetall, BDI, BDA

(gemeinsam mit Christina Anger, Vera Erdmann, Oliver Stettes)
Bildung in der zweiten Lebenshälfte
Gutachten im Auftrag des BMFSFJ, 2011

(gemeinsam mit Helmut E. Klein)
Bildung in Zeiten knapper Kassen: Pro-Kopf-Finanzierung statt Institutionenförderung!
Ergebnisse einer Expertise des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln für das Land Hessen, Frankfurt 2010

(gemeinsam mit Vera Erdmann, Oliver Koppel)
MINT-Mangel – Ausmaß, Fortschreibung und Quantifizierung der gesamtwirtschaftlichen Effekte
Gutachten für Gesamtmetall, 2009

(gemeinsam mit Vera Erdmann, Oliver Koppel)
MINT-Mangel - Ausmaß, Fortschreibung und Quantifizierung der gersamtwirtschaftlichen Effekte
Gutachten, 2009

Externe Veröffentlichungen

Zuwanderung und Fachkräftesicherung: Herausforderungen für das Bildungsystem
Zeitschrift für Bildungsverwaltung, 32. Jg., Heft 2, 2016, S. 39-45

(gemeinsam mit Anja Katrin Orth)
Flüchtlingsmigration – Anforderungen an das Bildungssystem und den Zugang zu Arbeit
Anhörung - 25. Mai 2016

(gemeinsam mit Wido Geis)
Flüchtlingsmigration - Warum wir weiterhin qualifizierte Zuwanderung brauchen
Wirtschaftspolitische Blätter, Nr. 3, 2016, S. 3-14

(gemeinsam mit Christina Anger)
Zur Entwicklung von Bildungsausgaben und Bildungsgerechtigkeit
Wirtschaftsdienst, Heft 7, S. 459–463

Kosten-Nutzen-Analyse einer kommunalen Familienzeitpolitik – ein erster Blick auf die Nutzen der Betreuungszeiten von Kitas und Schulen
ARCHIV für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit, 47. Jg., Heft 2, 2016, S. 74–83

Hoher Fachkräftemangel zu erwarten – Herausforderung berufliche Bildung
SchulVerwaltung NRW – Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 26. Jg., Heft 4, S. 116–118

Lohnt sich der Berufsstart mit einer dualen Ausbildung auch finanziell?
Christine Henry-Hutmacher, Elisabeth Hoffmann (Hrsg.): Duale Ausbildung 2020 – 19 Fragen & Antworten, Konrad Adenauer Stiftung, S. 61–64

(gemeinsam mit Wido Geis)
Kosten-Nutzen-Analyse einer kommunalen Familienzeitpolitik
Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend, 2014

(gemeinsam mit Ina Esselmann)
Die öffentlichen Bildungsausgaben im demografischen Wandel
W & B – Wirtschaft und Beruf, 66. Jg., Heft 2, 2014, S. 4–6

(gemeinsam mit Ina Esselmann)
Bildungsausgaben in Deutschland im Zeitraum 1975-2010. Eine kritische Betrachtung vor dem Hintergrund der Generationengerechtigkeit
J. Tremmel (Hrsg.): Generationengerechtigkeit und nachhaltige Bildungspolitik, Springer, 2014, S. 131–150

Berufliche Bildung und die Innovationskraft von Unternehmen
Berichte zur beruflichen Bildung, 14. AGBFN, 2014, Seite 217–228

Berufliche und akademische Bildung nicht gegeneinander ausspielen
Die Neue Hochschule, Heft 2, 2014, S. 34–35

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Fachkräftebedarf in Deutschland: Komplementarität von beruflicher und akademischer Ausbildung
Kinder- und Jugendarzt, 44 Jg., Heft 3, S. 118–120

Familienfreundlichkeit im europäischen Vergleich
W & B – Wirtschaft und Beruf, 65. Jg., Heft 1, 2013, S. 4–7

Bildungsfinanzierung neu gestalten!
W & B – Wirtschaft und Beruf, 64. Jg., Heft 12, 2012

Infrastruktur verbessern – Teilhabe sichern – Wachstumskräfte stärken
Stiftung der Deutschen Wirtschaft e.V. (sdw) (Hrsg.): Handbuch – Zeig was Du kannst, 2012

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Bildungschancen - Schlüssel zu Wachstum und sozialem Zusammenhalt
Bildungsgerechtigkeit ermöglichen! Argumente für eine rechtzeitige Studienorientierung von Jugendlichen, November 2011, S. 95–107

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Aufstieg durch Bildung. Höhere Bildungsrenditen durch mehr Bildungsgerechtigkeit
W&B – Wirschaft und Beruf, 63. Jg., Heft 8, 2011, S. 16–18

MINT-Akademiker und Demografie
Wirtschaft und Berufserziehung, 63. Jg., Heft 5, 2011, S. 22–23

Bildung lohnt sich
Weiterbildung – Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, 22. Jg., Heft 1, 2011, S. 32–35

(gemeinsam mit Helmut E. Klein)
Bessere Angebote trotz knapper Kassen – Die Rolle von demografischer Entwicklung und Effizienzreserven
clavis Integrationsmagazin, Heft 3, 2010, S. 4–5

Fachkräftebedarf und Bildung. Mehr Wachstum durch bessere Bildung
ifo-Schnelldienst, 63. Jg., Heft 18, 2010, S. 11–14

Bildungs-Card - Gutscheinlösung besser als Geldleistungen
Carsten Kreklau, Josef Siegers (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Beitrag 2810, 2010

(gemeinsam mit Andrea Westermeier)
Öffentliche Bildungsausgaben
Wirtschaft und Berufserziehung, 61. Jg., Heft 9, 2009, S. 21–24

(gemeinsam mit Christina Anger)
Viele Hochkompetente trotz Akademikermangel – Deutschland und die USA im Vergleich
Paul J. J. Welfens, John T. Addison (Hrsg.): Innovation, Employment and Growth Policy Issues in the EU and the US, Springer, Berlin Heidelberg, 2009, S. 153–171

(gemeinsam mit Lothar Funk)
Selected Innovation Factors Ü An International Comparison
Clavis Integrationsmagazin, Heft 2, 2008, S. 6–7

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Potenziale nutzen
didacta - Das Magazin für lebenslanges Lernen, Heft 3, 2008, S. 22–23

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildungsfinanzierung
Wirtschaft und Berufserziehung, 60. Jg.,Heft 9, 2008, S. 16-21

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildungsinvestitionen und Humankapital in Deutschland
Funk, Lothar (Hrsg.), Anwendungsorientierte Marktwirtschaftslehre und Neue Politische Ökonomie. Wirtschaftspolitische Aspekte von Strukturwandel, Sozialstaat und Arbeitsmarkt. Eckhard Knappe zum 65. Geburtstag, Marburg, 2008, S. 325–350

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Volkswirtschaftliche Effekte des gegenwärtigen Bildungssystems
Kurt A. Heller, Albert Ziegler (Hrsg.): Begabt sein in Deutschland. Talentförderung – Expertisenentwicklung – Leistungsexzellenz, Bd. 1, 2007, S. 50–68

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildungsfinanzierung und Bildungsregulierung in Deutschland
Wirtschaftspolitische Blätter, 54. Jg., Heft 1, 2007, S. 103–114

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Die OECD-Kritik am Bildungssystem – eine bildungsökonomische Bewertung
Aus Politik und Zeitgeschichte, Heft 28, 2007, S. 39–45

(gemeinsam mit Christina Anger, Susanne Seyda)
Bildungsarmut – Auswirkungen, Ursachen, Maßnahmen
CESifo DICE Report, Journal for Institutional Comparisons, Vol. 3, 2005, S. 43–52

(gemeinsam mit Lothar Funk)
An international comparison of selected innovation drivers
Sozialer Fortschritt, 54. Jg., Heft 10/11, 2005, S. 237–242

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Bildungsfinanzierung – eine bildungsökonomische Einordnung
Carsten Kreklau, Josef Siegers (Hrsg.): Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Beitrag 2840, 2004

Demografischer Wandel und Bildungsbedarf
Jugend – Beruf – Gesellschaft. Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, 55 Jg., Heft 3, 2004, S. 176–181

Die Chancen der Migration nutzen – eine bildungsökonomische Betrachtung
Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 27 Jg., Heft 3, 2004, S. 21–25

Private Bildungsinvestitionen und Wachstum in Entwicklungs- und Schwellenländern
Personal-Manager HR International, Heft 1, 2004, S. 12–16

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Das Humankapital der EU-Beitrittskandidaten
Monika Hofmann, Johannes Fritzsche (Hrsg.): So kommen Sie in die ... – EU-Beitrittsländer – Der Wirtschaftswegweiser für den Mittelstand, München, 2004, S. 228–241

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Der Faktor Bildung – wo die besondere Stärke der Beitrittsländer liegt
Dominik Haubner, Erika Mezger, Hermann Schwengel (Hrsg.): Wissensgesellschaft, Verteilungskonflikte und strategische Akteure, Marburg, 2004, S. 317–336

Akademikerangebot aus Sicht der Wirtschaft

RT @Koettker_K: Mülltrennung so beliebt wie Schokolade. Super Grafik im @handelsblatt ... https://t.co/QLPuK6hvGG

Zum Twitterkanal

RT @KOFA_de: Sie haben Fragen zur #Integration von #Flüchtlingen? In unseren #FAQs finden Sie die... https://t.co/o4UT…

Zum Twitterkanal

Welche innovative Idee gewinnt heute Abend den Bundespreis Ecodesign @BundespreisEco? Jedes 2.... https://t.co/dNDWEKz7TB

Zum Twitterkanal