Vera Demary

Dr. Vera Demary

Leiterin des Kompetenzfelds Strukturwandel und Wettbewerb

Tel0221 4981-749

Mailvera.demary@iwkoeln.de

@V_Demary

Zur Person

  • Seit 2009 im IW
  • Geboren 1981 in Gütersloh
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Paderborn, der Memorial University of Newfoundland, der Erasmus Universiteit Rotterdam und der Universität zu Köln

IW-Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Christian Rusche)
The Economics of Platforms
IW-Analyse, Forschungsbericht Nr. 123

(gemeinsam mit Christian Rusche)
Daten als Wettbewerbsfaktor
IW-Kurzbericht 58/2018

(gemeinsam mit Christian Rusche)
Digitale Plattformen – noch ein B2C-Geschäft
IW-Kurzbericht 56/2018

(gemeinsam mit Christian Rusche)
Digitale Plattformen – China dominiert
IW-Kurzbericht 55/2018

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Digitalisierung: Kompetenzen für digitale Arbeit
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Perspektive 2035 – Wirtschaftspolitik für Wachstum und Wohlstand in der alternden Gesellschaft, IW-Studie, Köln, 2017, S. 169–181

(gemeinsam mit Christian Rusche)
Zwischen Kooperation und Wettbewerb – Industrie 4.0 und europäisches Kartellrecht
IW-Report 14/2017

Stepping up the game – The role of innovation in the sharing economy
IW-Report 11/2017

(gemeinsam mit Barbara Engels, Klaus-Heiner Röhl, Christian Rusche)
Digitalisierung und Mittelstand – Eine Metastudie
IW-Analyse, Forschungsbericht Nr. 109

Der Aufstieg der Onlineplattformen – Was nun zu tun ist
IW-Report 32/2016

(gemeinsam mit Roman Bertenrath, Roman Bertenrath, Manuel Fritsch, Michael Grömling, Hans-Peter Klös, Galina Kolev, Rolf Kroker, Karl Lichtblau, Jürgen Matthes, Agnes Millack, Axel Plünnecke, Oliver Stettes)
Wohlstand in der digitalen Welt – Erster IW-Strukturbericht
IW-Studie, 2016

The Platformization of Digital Markets – Comments on the Public Consultation of the European Commission on the Regulatory Environment for Platforms, Online Intermediaries, Data and Cloud Computing and the Collaborative Economy
IW policy papers 39/2015

(gemeinsam mit Matthias Diermeier)
Fusionen und Übernahmen in der deutschen Industrie – Auf dem Weg zur Industrie 4.0?
IW-Trends 4/2015

Competition in the Sharing Economy
IW policy papers 19/2015

(gemeinsam mit Wido Geis, Christiane Konegen-Grenier, Axel Plünnecke, Susanne Seyda)
Internationalisierung der Bildung – Wie das deutsche Bildungssystem für Menschen aus dem Ausland attraktiver werden kann
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 92, Köln 2013

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Der Arbeitsmarkt für Humanmediziner und Ärzte in Deutschland – Zuwanderung verhindert Engpässe
IW-Trends 3/2013

(gemeinsam mit Lydia Malin, Susanne Seyda, Dirk Werner)
Berufliche Weiterbildung in Deutschland - Ein Vergleich von betrieblicher und individueller Perspektive
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 87, Köln 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Axel Plünnecke, Oliver Stettes)
Bildung in zweiten Lebenshälfte – Bildungsrendite und volkswirtschaftliche Effekte
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 85, Köln 2012

Fachkräfteengpässe und Arbeitslosigkeit in Europa – Wanderung als kurzfristiger Ausgleichmechanismus
IW-Trends 3/2012

(gemeinsam mit Oliver Koppel, Axel Plünnecke)
Innovationsmonitor 2012
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 79, Köln 2012

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Demografische Herausforderung: MINT-Akademiker
IW-Trends 4/2010

European Engineering Report
Verein Deutscher Ingenieure / Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.), 2010

(gemeinsam mit Christina Anger, Axel Plünnecke, Ilona Riesen)
Integrationsrenditen - Volkswirtschaftliche Effekte einer besseren Integration von Migranten
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 66, Köln 2010

Bedroht der Ingenieurmangel das Modell Deutschland?
IW-Trends 3/2010

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Ingenieurarbeitsmarkt 2008/09 - Fachkräftelücke, Demografie und Ingenieure 50Plus
Eine Kooperation zwischen dem Verein Deutscher Ingenieure und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Beschäftigungsperspektiven älterer Ingenieure in deutschen Industrieunternehmen
IW-Trends 2/2009

Gutachten

(gemeinsam mit Christoph Busch, Barbara Engels, Justus Haucap, Christiane Kehder, Ina Loebert, Christian Rusche)
Sharing Economy im Wirtschaftsraum Deutschland
Gutachten im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, 2018
 

(gemeinsam mit Barbara Engels, Christian Rusche)
Qualitative und quantitative Auswirkungen der Sharing Economy in Nordrhein-Westfalen

Gutachten für das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, 2016

(gemeinsam mit Barbara Engels)
Collaborative Business Models and Efficiency – Potential Efficiency Gains in the European Union

Impulse Paper for the European Commission, 2016

(gemeinsam mit Markus Demary, Matthias Diermeier, Heide Haas, Tobias Hentze, Jochen Pimpertz, Klaus-Heiner Röhl)
Building a Capital Markets Union – Comments on the Public consultation

EU Commission Green Paper

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Engpassanalyse 2013 – Besondere Betroffenheit in den Berufsfeldern Energie und Elektro sowie Maschinen- und Fahrzeugtechnik

Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 2013

(gemeinsam mit Christina Anger, Oliver Koppel, Axel Plünnecke)
MINT-Frühjahrsreport 2013 – Innovationskraft, Aufstiegschance und demografische Herausforderung

Gutachten für BDA, BDI, MINT Zukunft schaffen und Gesamtmetall, 2013

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
Ingenieurmonitor - Arbeitskräftebedarf und -angebot im Spiegel der Klassifikation der Berufe 2010

Methodenbericht in Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure, 2013

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Christoph Metzler, Corinna Michalski, Dirk Werner)
Willkommenskultur im Unternehmen

Handlungsempfehlung für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, 2012

(gemeinsam mit Oliver Koppel, Sebstian Lotz, Axel Plünnecke )
Innovationsmonitor 2012 - Die Innovationskraft Deutschlands im internationalen Vergleich

Gutachten für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, 2012

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Fachkräfte sichern, Engpassanalyse

Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Berlin 2012

(gemeinsam mit Christina Anger, Axel Plünnecke, Oliver Stettes)
Bildung in der zweiten Lebenshälfte

Gutachten im Auftrag des BMFSFJ, 2011

(gemeinsam mit Christina Anger, Axel Plünnecke)
MINT-Trendreport 2011

Gutachten im Auftrag von BDA, BDI und Gesamtmetallq

(gemeinsam mit Oliver Koppel, Axel Plünnecke)
MINT-Mangel - Ausmaß, Fortschreibung und Quantifizierung der gesamtwirtschaftlichen Effekte

Gutachten 2009

Externe Veröffentlichungen

Stepping up the game - The role of innovation in the sharing economy
Working Paper Series in Law and Economics, Swedish Competition Authority, No. 1, Stockholm, 2017
 

Unternehmensübernahme: Gefahr aus dem Ausland?

Wirtschaftsdienst, 96. Jg., Heft 7, 2016, S. 453-454

Deutschland braucht Gründer - und zwar dringend

NEUES BERLIN - mit Fokus auf die Startup-Branche Deutschlands, 2016, S. 2

Verlässliche Partner

Profil - das bayerische Genossenschaftsblatt, 122. Jg., Nr. 3, 2016, S. 16–17

Was die Sharing Economy ausmacht

asut-Bulletin, Nr. 04, 2015, S. 31–35

Risiken bei Industrie 4.0

Versicherungswirtschaft, 70. Jg., 2015, S. 100

Mehr als das Teilen unter Freunden – Was die Sharing Economy ausmacht

Wirtschaftsdienst, Nr. 2, 2015, S. 95–98

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Engpässe in Bahnberufen

Privatbahn Magazin, Heft 04, 2013, S. 96–98

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Demographischer Wandel und Fachkräftemangel: In welchen Berufen Engpässe auftreten – ein Überblick

American Chamber of Commerce in Germany e.V./F.A.Z. Institut (Hrsg.): Corporate Responsibility – Demographischer Wandel: Zukunft verantwortungsvoll gestalten, Frankfurt am Main, 2013, S. 26–31

(gemeinsam mit Susanne Seyda )
Engpass Qualifikation

Wirtschaft & Beruf, 65. Jg., 2013, S. 53–56

(gemeinsam mit Hans-Peter Klös)
Fachkräftesicherung durch betriebliches Qualifizierungsmanagement

Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (Hrsg.): BDG report 8/12, 2012, S. 38–41

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Fachkräfteengpässe in Deutschland

W. Axel Zehrfeld (Hrsg.): Fachkräftesicherung, Situation – Handlungsfelder – Lösungen, 2012, S. 20– 31

Individuelle Arbeitszeiten ausweiten

[unternehmen], Nr. 2, 12 Jg., 2012, S. 10

(gemeinsam mit Claudia Achtenhagen, Dirk Werner)
Mit Strategie den künftigen Fachkräftebedarf sichern!

DIHK Position, 3/2012, S. 24

Fachkräftesicherung durch Ausbildung

zukunft medien, Nr. 2, 2012, S. 9–11

Fachkräftesicherung durch Ausbildung. Dringender Handlungsbedarf für kleine und mittlere Unternehmen

Print+Media KOMPASS, 1. Ausgabe, 2012, S. 9–11

Fachkräftesicherung - Herausforderung für Unternehmen

Wirtschaft und Berufserziehung, 64. Jg., 2012, S. 15–19

(gemeinsam mit Dirk Werner, Melanie Schröder)
Ergbenisbericht zur zweiten Welle "Qualifizierungsmonitor – Empiriegestütztes Monitoring zur Qualifizierungssituation in der deutschen Wirtschaft" an das BMWi

unveröffentlichtes Manuskript, 2011

(gemeinsam mit Dominik H. Enste , Tatjana Kleineberg)
Mythen über die Mittelschicht –Wie schlecht steht es wirklich um die gesellschaftliche Mitte?

RHI Information Nr. 9, 2011

Da fehlt einer

Automotive Agenda, Nr. 9, 2011, S. 16–18

Ingenieurmonitor bestätigt Probleme bei der Fachkräfteverfügbarkeit

G.I.B.INFO, Nr. 1, 11, S. 28–30

Bedroht der Ingenieurmangel das Modell Deutschland?

TREND – Die Zeitschrift für Soziale Marktwirtschaft, Nr. 123, 32. Jg., S. 36–37

(gemeinsam mit Oliver Koppel)
S&E skill shortages in Germany: extent and causes - Ausmaß und Ursachen des MINT-Fachkräftemangels in Deutschland

World of Mining, Vol. 62, 2, 2010

Bildung der Elite? Eine ökonomische Analyse der deutschen Studiengebühren

Kölner Studien, Nr. 15, Berlin 2008

RT @iw_koeln: Die Politik möchte Netzbetreiber verpflichten, Funklöcher auf dem Land mit #5G zu... https://t.co/oMwa3BEPtq

Zum Twitterkanal

RT @iw_koeln: Wenn Bund und Länder nicht mehr Geld für die #KI -Forschung beisteuern, wird es der... https://t.co/VpvOWbYfnk

Zum Twitterkanal

RT @ChiaraTrovati: “The energy system is more important than others in terms of cyber security,... https://t.co/dGirs7OXwk

Zum Twitterkanal