1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. Dr. Jasmina Kirchhoff
Jasmina Kirchhoff

Dr. Jasmina Kirchhoff

Projektleiterin für Pharmastandort Deutschland

Tel: 0221 4981-813
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld
  • Promotion zu Nationalen Innovationssystemen in Transformationsländern an der Universität Bielefeld, Forschungsaufenthalt am Centre for Innovation, Research and Competence in the Learning Economy (CIRCLE) der Universität Lund, Schweden
  • Seit 2009 am IW im Kompetenzfeld Öffentliche Finanzen, Soziale Sicherung, Verteilung
  • bis Januar 2021 Senior Economist an der Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland und Gesundheitswirtschaft,
  • seit Februar 2021 Projektleiterin der Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland"

IW-Veröffentlichungen

Kirchhoff, Jasmina, 2022, Arzneimittelversorgung und -produktion gefährdet, IW-Policy Paper, Nr. 8, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Malin, Lydia / Schumacher, Simon, 2022, Pharmaindustrie im Wandel. Fachkräftebedarfe in Zeiten transformatorischer Herausforderungen, in: IW-Trends, 49. Jg., Nr. 2, S. 97-116
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Pimpertz, Jochen, 2022, Arzneimittelkosten treiben nicht die GKV-Ausgabenentwicklung, IW-Kurzbericht, Nr. 32, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina, 2022, Vorleistungsverflechtungen der deutschen Pharmaindustrie im internationalen Vergleich, in: IW-Trends, 49. Jg., Nr. 1, S. 3-19
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina, 2021, Mehr Arzneimittel „made in Germany“ über internationale Vernetzung. Industriepolitische Handlungsempfehlungen für eine zukunftsfähige Pharmaindustrie, IW-Policy Paper, Nr. 22, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Schumacher, Simon, 2021, Guter Start ins Jahr 2021. Corona als Branchen-Booster?, IW-Kurzbericht, Nr. 60, Köln
Zur Studie

Schumacher, Simon / Kirchhoff, Jasmina, 2021, Pharmaindustrie stark zum Jahresende, IW-Kurzbericht, Nr. 16, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina, 2021, Die Rolle des Staates in der Impfstoffproduktion. Technologische Restriktionen und ökonomische Ableitungen, IW-Policy Paper, Nr. 3, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Schumacher, Simon, 2021, Pharmaindustrie unter Pandemie-Bedingungen stabil. Konjunkturelle Entwicklung der pharmazeutischen Industrie im Jahr 2020, IW-Report, Nr. 3, Köln
Zur Studie

Grömling, Michael / Kirchhoff, Jasmina, 2020, Produktions- und Zulieferstrukturen der deutschen Pharmaindustrie, IW-Trends, 47. Jg., Nr. 4, S. 23-44
Zur Studie

Jasmina Kirchhoff / Jochen Pimpertz, 2020, Pharmaexporte gegen den Krisentrend, IW-Kurzbericht, Nr. 82, Köln
Zur Studie

Kober, Klemens / Kirchhoff, Jasmina / Matthes, Jürgen, 2020, Corona-Krise macht Liberalisierung des Handels mit Gesundheitsgütern noch dringlicher, IW-Kurzbericht, Nr. 69, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Mertens, Armin / Scheufen, Marc, 2020, Der Corona-Innovationswettlauf in der Wissenschaft. Eine Analyse der wissenschaftlichen Publikationen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und die Bedeutung für den Pharma-Standort Deutschland, IW-Report, Nr. 17, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina, 2020, Medikamentenlieferengpässe in der Diskussion, IW-Kurzbericht, Nr. 17, Köln
Zur Studie

Diel, Anastasia / Kirchhoff, Jasmina, 2020, Beschäftigungsstruktur der europäischen Pharmaindustrie. Ein Indikator für die Attraktivität eines Standorts?, IW-Report, Nr. 2, Köln
Zur Studie

Pharmaausfuhren trotzen den globalen Unsicherheiten
IW-Kurzbericht 26/2019

Deutschlands Pharmaindustrie 2017/2018 – Turbulentes Jahr 2017, gedämpfte Aussichten für 2018
IW-Report 42/2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Gibt es einen Fachkräfteengpass in der deutschen Pharmaindustrie?
IW-Trends 3/2018

Die pharmazeutische Industrie in Deutschland – Ein Branchenportrait
4. Auflage des Branchenportraits

(gemeinsam mit Christian Rusche)
Versandhandel – Keine Bedrohung für den Apothekenmarkt
IW-Kurzbericht 15/2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Geringe Dynamik im Inlandsgeschäft
IW-Report 36/2017

Robuste Entwicklung trotz steigender Unsicherheit
IW-Kurzbericht 70/2017

Exportschlager Gesundheit – Wachstumstreiber Schwellenländer?
IW-Report 6/2017

Pharmaindustrie in Deutschland – Positive Entwicklung in 2015
IW-Report 15/2016

Musterpräsentation - Daten und Fakten der Pharmaindustrie
Pharmastandort Deutschland, 2016

Regionale Beschäftigungsstruktur wissensintensiver Industrien am Beispiel der Pharmabranche
IW-Trends 3/2014

Wissensbasis und regionale Agglomeration – Zwei Pharmacluster im Vergleich
IW-Trends 4/2012

(gemeinsam mit Jochen Pimpertz)
Gesundheitswesen – Wachstumsmotor mit Fragezeichen
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg.): Wirtschaftswachstum?! – Warum wir wachsen sollten und warum wir wachsen können, IW-Studien, Köln 2012, S. 131–147

Beschäftigungsstrukturen in hochinnovativen Branchen
IW-Trends 4/2010

Die forschenden Pharma-Unternehmen im Konjunkturverlauf
IW-Trends 1/2010

Gutachten

Kirchhoff, Jasmina, 2022, Das Branchenportrait. Die pharmazeutische Industrie in Deutschland, Gutachten im Auftrag des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa), Köln
Zur Studie

Francas, David / Fritsch, Manuel / Kirchhoff, Jasmina, 2022, Resilienz pharmazeutischer Lieferketten, Studie für den Verband Forschender Arzneimittelhersteller e. V. (vfa), Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina / Schumacher, Simon, 2022, Medizinische Forschung auf höchstem Niveau, Gutachten im Auftrag der vfa. Die forschenden Pharma-Unternehmen, Köln
Zur Studie

Kirchhoff, Jasmina, 2020, Die pharmazeutische Industrie in Deutschland – Pharmaindustrie entwickelt sich stabil, Gutachten im Auftrag der Vereinigung der vfa, Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten: Die deutsche Pharmaindustrie
Musterpräsentation im Auftrag des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa)

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten der  Pharmaindustrie in Baden-Württemberg
Studie für den vfa, 2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten der  Pharmaindustrie in Berlin
Studie für den vfa, 2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten der  Pharmaindustrie in NRW
Studie für den vfa, 2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten der  Pharmaindustrie in Hessen
Studie für den vfa, 2018

(gemeinsam mit Anastasia Diel)
Daten und Fakten der  Pharmaindustrie in Rheinland-Pfalz
Studie für den vfa, 2018

(gemeinsam mit Jochen Pimpertz)
Bewährtes schützt Vertraulichkeit und schafft Vertrauen
Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland, Ordnungspolitisches Statement, 2016

Die pharmazeutische Industrie in Deutschland
Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland, 3. Auflage des Branchenportraits, 2015

Externe Veröffentlichungen

Internationalization of Innovation Systems – Lessons from Eastern Europe
Kovac, Hamburg 2009, 395 Seiten (Euro-Wirtschaft: Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas, 35), Zugl.: Univ., Diss., Bielefeld, 2009

The Applicability of the Concept of National Innovation Systems to Transition Economies
Innovation: Management, Policy & Practice, Issue 1, Vol. 9, 2007

National Innovation Systems in Transition Countries – The Impact of Institutional Organization and Change
Paper for the DRUID Tenth Anniversary Summer Conference, 2005

Mehr von Dr. Jasmina Kirchhoff

Artikel lesen
Akuter Medikamentenmangel – Patientenwohl gefährdet?
Jasmina Kirchhoff im SR Fernsehen SR Fernsehen 26. Januar 2023

Akuter Medikamentenmangel – Patientenwohl gefährdet?

Es fehlen wichtige Arzneimittel, hier bei uns in Deutschland, in einem fortschrittlichen Land. Dabei ist das Problem hausgemacht. IW-Pharmaexpertin Jasmina Kirchhoff spricht im Interview mit dem Saarländischen Rundfunk über den derzeitigen Medikamentenmangel in Deutschland.

IW

Studie lesen
Die pharmazeutische Industrie in Deutschland
Gutachten 15. Dezember 2022

Das Branchenportrait: Die pharmazeutische Industrie in Deutschland

Jasmina Kirchhoff

Die Exportnation Deutschland steht vor großen Herausforderungen: Die Covid-19-Pandemie, der Ukraine-Krieg und die Auswirkungen des Klimawandels haben zu steigenden Energiekosten, einer hohen Inflation und zu Lieferengpässen geführt. Doch die Pharmaindustrie hat auch unter diesen schwierigen Entwicklungen Stärke bewiesen.

IW

Studie lesen
Arzneimittelversorgung und -produktion gefährdet
IW-Policy Paper Nr. 8 21. November 2022

Arzneimittelversorgung und -produktion gefährdet

Jasmina Kirchhoff

Die im GKV-Finanzstabilisierungsgesetz verankerten Änderungen der Rahmenbedingungen für die Erstattungsbetragsverhandlungen innovativer Arzneimittel werden als Gefahr für die zukünftige Versorgung der Patienten und für den Forschungs- und Produktionsstandort gesehen.

IW

Artikel lesen
Nur Unternehmen führen uns aus der Krise
Michael Hüther / Jasmina Kirchhoff in der Welt Gastbeitrag 7. Oktober 2022

Innovation statt Markteingriff: Nur Unternehmen führen uns aus der Krise

Die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands scheint ungewiss wie selten zuvor – die Stichworte sind hinreichend bekannt, die Wirkung offenkundig: wir erleben einen Wohlstandsverlust. Aber selbst angesichts so extremer Herausforderungen gibt es für unsere innovative Volkswirtschaft Chancen, schreiben IW-Direktor Michael Hüther und Jasmina Kirchhoff, Projektleiterin der Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland am IW, in einem Gastbeitrag für die Welt.

IW

Artikel lesen
Großer Schaden, kein Nutzen
Jasmina Kirchhoff / Jochen Pimpertz IW-Nachricht 6. Juli 2022

GKV-Gesetzentwurf: Großer Schaden, kein Nutzen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat einen neuen Gesetzentwurf vorgestellt, der die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) reformieren soll. Die Vorschläge sind gleich mehrfach problematisch: Zum einen dürften die Mehreinnahmen über das Jahr 2023 hinaus nicht reichen. Zum anderen bedrohen die zusätzlichen Abgaben den deutschen Wirtschaftsstandort.

IW

Studie lesen
Fachkräftebedarfe in Zeiten transformatorischer Herausforderungen
IW-Trends Nr. 2 24. Juni 2022

Pharmaindustrie im Wandel: Fachkräftebedarfe in Zeiten transformatorischer Herausforderungen

Jasmina Kirchhoff / Lydia Malin / Simon Schumacher

Der Fachkräftemangel stellt die Unternehmen in Deutschland zunehmend vor große Herausforderungen. Angesichts der demografischen und transformatorischen Aufgaben steht zu befürchten, dass sich die Situation am Standort weiter verschärft.

IW

Studie lesen
Resilienz pharmazeutischer Lieferketten
Gutachten 23. Mai 2022

Resilienz pharmazeutischer Lieferketten

David Francas / Manuel Fritsch / Jasmina Kirchhoff

Eine sichere Arzneimittelversorgung beruht auf stabilen pharmazeutischen Lieferketten. Um diese zu stärken, braucht es ein Maßnahmenpaket, das nicht die Schaffung einer nationalen Autarkie, sondern vielmehr die globale Verteilung der für die Arzneimittel benötigten Produktionen zum Ziel hat.

IW

Studie lesen
Arzneimittelkosten treiben nicht die GKV-Ausgabenentwicklung
IW-Kurzbericht Nr. 32 4. April 2022

Arzneimittelkosten treiben nicht die GKV-Ausgabenentwicklung

Jasmina Kirchhoff / Jochen Pimpertz

Einsparungen bei Arzneimittelausgaben sollen die Finanzen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) stabilisieren, obwohl diese im vergangenen Jahrzehnt lediglich proportional zu den GKV-Leistungsausgaben gestiegen sind. Mehr noch konterkarieren die geplanten Maßnahmen alle Bemühungen, den Forschungs- und Produktionsstandort Deutschland zu stärken.

IW

Studie lesen
Vorleistungsverflechtungen der deutschen Pharmaindustrie im internationalen Vergleich
IW-Trends Nr. 1 9. Februar 2022

Vorleistungsverflechtungen der deutschen Pharmaindustrie im internationalen Vergleich

Jasmina Kirchhoff

Infolge der Corona-Pandemie verstärkten sich auch in Deutschland die Forderungen nach einer Rückverlagerung pharmazeutischer Produktionen. Als Argument wird eine strategische Abhängigkeit von nicht europäischen Wirkstoff- und Arzneimittelherstellern angeführt.

IW

Studie lesen
Medizinische Forschung auf höchstem Niveau
Gutachten 3. Januar 2022

Pharmaindustrie: Medizinische Forschung auf höchstem Niveau

Jasmina Kirchhoff / Simon Schumacher

Die Unternehmen der Pharmaindustrie tragen mit ihren Forschungsleistungen überdurchschnittlich zum Erfolg regionaler Wirtschaftsstandorte bei – dies gilt vor allem für ihre traditionsreichen Standorte in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880