1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. Dr. Knut Bergmann
Knut Bergmann

Dr. Knut Bergmann

Leiter Kommunikation und Hauptstadtbüro

Tel: 030 27877-110
  • Seit 2012 im IW
  • Studium der Politischen Wissenschaften, der Psychologie und des Öffentlichen Rechts an der Universität Bonn
  • Seit 2003 Lehraufträge zum Thema Kommunikation u.a. Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Zeppelin Universität Friedrichshafen, Hochschule Osnabrück und an der Freien Universität Berlin zum Thema Public History. Seit Sommersemester 2020 Lehrbeauftragter am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn, seit 2017 Fellow der NRW-School of Governance

IW-Veröffentlichungen

Knut Bergmann / Christian Rusche, 2021, Koalitionsverhandlungen spieltheoretisch, IW-Kurzbericht, Nr. 71, Berlin/Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2021, Klimaschutz und Parteipräferenz: Einigkeit in der Sache, Unterschiede in den Maßnahmen, IW-Kurzbericht, Nr. 67, Berlin / Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2018, AfD-Ergebnis nicht allein durch abgehängte Regionen erklärbar, IW-Kurzbericht, Nr. 36, Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2017, NRW-Wahl – Nur wenige AfD-Wähler arbeitslos, IW-Kurzbericht, Nr. 51, Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias, 2017, Die AfD: Eine unterschätzte Partei – Soziale Erwünschtheit als Erklärung für fehlerhafte Prognosen, IW-Report, Nr. 7, Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Enste, Dominik H. / Klös, Hans-Peter, 2017, Postfaktisches Zeitalter? Gründe für ein verändertes Wahlverhalten, IW-Kurzbericht, Nr. 14, Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut, 2016, Bürgerschaftliches Engagement – Mehr Ehrungen, mehr Engagement?, IW-Kurzbericht, Nr. 59, Köln
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2016, Parteipräferenz und Einkommen – Die AfD, eine Partei der Besserverdiener?, IW-Kurzbericht, Nr. 19, Köln
Zur Studie

Externe Veröffentlichungen

Bergmann, Knut, 2021, Wine and the White House: A History. Review of the book by Frederick J. Ryan, Jr., in: Journal of Wine Economics, Volume 16, No. 2, pp. 236-238
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2021, Walter Scheel. Unerhörte Reden, be.bra Verlag, Berlin, 336 Seiten
Zur Studie

Bergmann, Knut, 2018, Mit Wein Staat machen. Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Insel-Verlag, Berlin, 366 Seiten
Zur Studie

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2018, Ein komplexes Gebilde. Eine sozio-ökonomische Analyse des Ergebnisses der AfD bei der Bundestagswahl 2017, 2018, in: ZParl Zeitschrift für Parlamentsfragen, 49. Jg, Heft 2, 2018, S. 243–264
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2017, Allzeit fern des Durchschnitts. Politische Ansichten der AfD-Anhänger, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 30. Jg., Heft 2, 2017, S. 12–25
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith, 2017, Die AfD: Eine Partei der sich ausgeliefert fühlenden Durchschnittsverdiener?, in: ZParl Zeitschrift für Parlamentsfragen, 48. Jg, Heft 1, 2017, S. 57–75
zum Beitrag

Bergmann, Knut /Graf Strachwitz, Rupert, 2015, Lobbyisten, Marketing-Instrumente, Themenanwälte, Think Tanks, unparteiische Berater oder Wächter? Stiftungen im Kontext aktiver Politikgestaltung, in: Rudolf Speth, Annette Zimmer (Hrsg.): Lobby Work. Interessenvertretung als Politikgestaltung, Springer VS Verlag, Wiesbaden 2015, S. 173–186
zum Beitrag

Alberg-Seberich, Michael / Bergmann, Knut, 2015, Unternehmen dürfen nicht altruistisch handeln. Dilemmata für Unternehmen als zivilgesellschaftliche Akteure, in: Michael Hüther, Knut Bergmann, Dominik H. Enste (Hrsg.): Unternehmen im öffentlichen Raum - Zwischen Markt und Mitverantwortung, 2015, S. 229–250
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Enste, Dominik H. / Hüther, Michael, 2015, Unternehmen im öffentlichen Raum. Themen und ordnungspolitische Position, in: Michael Hüther, Knut Bergmann, Dominik H. Enste (Hrsg.): Unternehmen im öffentlichen Raum - Zwischen Markt und Mitverantwortung, S. 11–34
zum Beitrag

Knut Bergmann, 2014, Bauch schlägt Kopf. Warum es den Deutschen zu gut geht und der Wohlstand gefährdet ist, in: Die Politische Meinung, 59. Jg., Ausgabe 529, 2014, S. 32–36
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2014, Nur die üblichen Verdächtigen? Orden und Ehrenzeichen als Anerkennung und Motivation für bürgerschaftliches Engagement, in: Wolfgang Lauterbach, Michael Hartmann, Miriam Ströing (Hrsg.): Reichtum, Philanthropie und Zivilgesellschaft, Springer VS Verlag, Wiesbaden 2014, Seite 133-152
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2013, Wer hat, dem wird gegeben?. Das Bundesverdienstkreuz als Teil öffentlicher Anerkennungskultur, in: MERKUR, 67. Jg., Heft 772, Heft 09, S. 844-850
zum Beitrag

Knut Bergmann, 2013, Mythos Ungerechtigkeit. Von der Wirklichkeit und Wahrnehmung eines Wahlkampfschlagers, in: Die Politische Meinung, 58. Jg., Ausgabe Juli/August 2013, Seite 100–104
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Striebing, Clemens, 2013, Parteimitgliedschaft als bürgerschaftliches Engagement – Chancen für die Parteiendemokratie und die Bürgergesellschaft, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 26. Jg., Ausgabe 3, S. 91-101
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Novy, Leonard, 2012, Chancen und Grenzen philanthropischer Finanzierungsmodelle, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 62. Jg., B 29-31, Seite 33–39
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2012, Zum Verhältnis von Parlamentarismus und Protest, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 62. Jg., B 25–26, 2012, Seite 17–22
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2012, Bürgerschaftliches Engagement zwischen Ökonomisierung und Selbstreflexion, in: Universitas, 67. Jg., Ausgabe 5/2012, S. 19–29
zum Beitrag

Knut Bergmann / Tobias Pohl, 2011, Ortsverbandsstammtisch versus virtuelle Mitgliedschaft. Parteien im gesellschaftlichen Wandel, in: Die Politische Meinung, 56. Jg., Ausgabe Oktober 2011, Seite 43–48
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2011, Sieben Thesen für eine neue Vermögenskultur, in: Policy Brief 8/11 der Stiftung Neue Verantwortung, Berlin
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2011, Vertrauen und politische Psyche, in: Die Politische Meinung, 56. Jg., Ausgabe Juni 2011, Seite 60–62
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Strachwitz, Rupert Graf, 2011, Wem nützt die Gemeinnützigkeit?, in: Universitas, 66. Jg., Ausgabe 4/2011, S. 98–106
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Krüger, Susanna, 2011, Die Einkommensquellen der Zivilgesellschaft, in: Forschungsjournal Soziale Bewegungen, 24. Jg., Ausgabe 1/2011, Seite 19–28
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2011, Institutionelle Autoritäten in der Krise – oder: Realismus tut not, in: Christof Eichert, Herbert Quandt-Stiftung (Hrsg.): Autorität heute. Neue Formen, andere Akteure, Herder-Verlag, Freiburg, Basel, Wien 2011, Seite 61–70
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Pohl, Tobias, 2010, Die Zukunft der Parteien in der Bürgergesellschaft, in: Die Politische Meinung, 55. Jg., Ausgabe Dezember 2010
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Knodt, Joachim, 2010, Warum Vermögen verpflichtet, in: Berliner Republik, 11. Jg., Ausgabe 3/2010, S. 47–51
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Krüger, Susanna, 2010, Kooperative Lernräume als Erfolgsfaktor – Instrumente der Wirkungsmessung in der strategischen Philanthropie, in: Philipp Hoelscher, Thomas Ebermann (Hrsg.): Venture Philanthropy in Theorie und Praxis, Verlag Lucius & Lucius, Stuttgart 2010, Seite 137–146
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2010, Zehn Thesen für eine politische „Partei mit Zukunft“, in: Policy Brief 1/10 der Stiftung Neue Verantwortung, Berlin
zum Beitrag

Bergmann, Knut, 2002, Der Bundestagswahlkampf 1998. Vorgeschichte, Strategien, Ergebnis., in: Der Bundestagswahlkampf 1998. Vorgeschichte, Strategien, Ergebnis. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2002
zum Beitrag

Bergmann, Knut / Wickert, Wolfram, 1999, Selected Aspects of Communication in German Election Campaigns, in: Bruce I. Newman (Hrsg.): Handbook of Political Marketing. Sage Publications, Thousand Oaks, CA 1999, Seite 455-483
zum Beitrag

Mehr von Dr. Knut Bergmann

Veranstaltung ansehen
28. Okt 28. Okt
Knut Bergmann Veranstaltung 28. Oktober 2021

Berliner Gespräche Herbsttagung: Disruption – Wie sich die deutsche Wirtschaft verändert und was politisch nötig ist

Das Institut der deutschen Wirtschaft möchte Sie in einem an die aktuellen Gegebenheiten angepassten Format zu einer besonderen Variante der „Berliner Gespräche” einladen. IW-Direktor Michael Hüther wird Ihnen die Ergebnisse der aktuellen IW-Studie vorstellen, die jüngst unter dem Titel „Gleichzeitig: Wie vier Disruptionen die deutsche Wirtschaft verändern” erschienen ist. Zudem wird er auf dieser Grundlage einen Monat nach der Bundestagswahl aufzeigen, was im Lastenheft für eine neue Bundesregierung stehen muss.

IW

Studie lesen
Koalitionsverhandlungen spieltheoretisch
IW-Kurzbericht Nr. 71 29. September 2021

Koalitionsverhandlungen spieltheoretisch

Knut Bergmann / Christian Rusche

Die Bundestagswahl war gleich in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich: Erstmals gab es einen Wahlkampf ohne Amtsbonus, demoskopisch absehbar ein Kopf an Kopf Rennen wie ein knappes Ergebnis mit mehreren Koalitionsoptionen – wer allerdings am Ende die Regierung bilden wird, ist vollkommen offen. Erstaunlicherweise ist die Verhandlungsposition des Wahlsiegers SPD (oder vielmehr Olaf Scholz) nur so lange stark, wie eine mögliche Große Koalition nicht ausgeschlossen wird.

IW

Studie lesen
Klimaschutz und Parteipräferenz: Einigkeit in der Sache, Unterschiede in den Maßnahmen
IW-Kurzbericht Nr. 67 22. September 2021

Klimaschutz und Parteipräferenz: Einigkeit in der Sache, Unterschiede in den Maßnahmen

Bergmann, Knut / Borgstedt, Silke / Diermeier, Matthias / Niehues, Judith

Eine deutliche Mehrheit der Menschen ordnet Klimaschutzmaßnahmen eine sehr hohe Bedeutung zu. Gleichwohl zeigt sich in der konkreten Ausgestaltung Konfliktpotenzial für mögliche Koalitionsverhandlungen.

IW

Artikel lesen
„Um Bundeskanzler zu werden, braucht man kein Charisma”
Knut Bergmann DLF 20. September 2021

Reden im Wahlkampf: „Um Bundeskanzler zu werden, braucht man kein Charisma”

Eine einfache Formel und der richtige Zeitpunkt machen gute Reden aus, erklärt der Leiter der IW-Kommunikationsabteilung und des Hauptstadtbüros Knut Bergmann im Interview mit dem Deutschlandfunk.

IW

Artikel lesen
Ansprüche und Erwartungen der Bevölkerung an die Politik
Knut Bergmann Aus dem IW 7. September 2021

Gemeinsame Veranstaltung: Ansprüche und Erwartungen der Bevölkerung an die Politik

Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung widmete sich das IW gemeinsam mit der NRW School of Governance und dem SINUS-Institut der Frage, welche gesellschaftlichen Strömungen eine kommende Bundesregierung tragen könnten, welche Erwartungen es an eine neue Regierungskoalition gibt und vor welchen ökonomischen Herausforderungen sie stehen wird.

IW

Veranstaltung ansehen
7. Sep 7. Sep
Knut Bergmann Veranstaltung 7. September 2021

Virtueller Round-Table: Regieren in der 20. Legislaturperiode. Mehrheiten, Milieus, Modernisierung

In einer Kooperationsveranstaltung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) mit der NRW School of Governance und dem SINUS-Institut wollen wir aus politikwissenschaftlicher, soziologischer und ökonomischer Perspektive erörtern, welches die gesellschaftlichen Strömungen sind, die eine kommende Bundesregierung tragen könnten, welche Erwartungen es an eine neue Regierungskoalition gibt und vor welchen ökonomischen Herausforderungen sie stehen wird.

IW

Studie lesen
Wine and the White House: A History
Extern 30. August 2021

Wine and the White House: A History

Knut Bergmann in Journal of Wine Economics

In this article from the "Journal of Wine Economics", Knut Bergmann, himself the author of a book on state representation and wine, reviews "Wine and the White House: A History" by Frederick J. Ryan, Jr, publisher and CEO of the Washington Post and former Chief of Staff of US President Ronald Reagan.

IW

Artikel lesen
Letzte Sitzung des Expertenrats Corona der Landesregierung Nordrhein-Westfalen
Dr. Knut Bergmann Aus dem IW 24. Juni 2021

Letzte Sitzung des Expertenrats Corona der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Am Mittwoch, den 23. Juni 2021, kamen die Mitglieder des Expertenrats Corona der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zu ihrer 17. und letzten Sitzung zusammen – eines der Mitglieder war IW-Direktor Michael Hüther.

IW

Studie lesen
Unerhörte Reden
be.bra 1. Juni 2021

Walter Scheel: Unerhörte Reden

Knut Bergmann

Walter Scheel (1919–2016) gehörte zu den einflussreichsten Politikern der Bonner Republik. Trotzdem ist er vielen nur als rheinische Frohnatur und für seine Darbietung von »Hoch auf dem gelben Wagen« in Erinnerung. Vollkommen in Vergessenheit geraten sind dagegen die Reden des herausragenden Rhetorikers. Das Buch zeichnet Scheels politisches Wirken anhand ausgewählter Ansprachen als Bundesminister, Bundespräsident und als Parteipolitiker nach. So entsteht das facettenreiche Bild eines Liberalen, dessen Worte auch heute noch hochaktuell wirken.

IW

Veranstaltung ansehen
29. Apr 29. Apr
Knut Bergmann Veranstaltung 29. April 2021

Berliner Gespräche Frühjahrstagung: Corona-Kosten und ihre Tilgung, Potentiale nach der Pandemie

Das Institut der deutschen Wirtschaft möchte Sie in einem an die aktuellen Gegebenheiten angepassten Format zu einer besonderen Variante der „Berliner Gespräche” einladen. IW-Direktor Prof. Dr. Michael Hüther wird die Ergebnisse einiger aktueller Forschungsvorhaben des Instituts zusammenfassen – erstens zur aktuell brennenden Frage, wie sich die fiskalischen Belastungen der Corona-Krise bewältigen lassen, und zweitens, welche Potentiale unsere Volkswirtschaft nach der Pandemie entfalten kann.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880