1. Home
  2. Themen
  3. Unternehmen und Märkte
  4. Wettbewerb
Inhaltselement mit der ID 18

Wettbewerb

Wenn Unternehmen miteinander konkurrieren, entsteht Wettbewerb. Dieser führt dazu, dass die gewünschten Produkte zu niedrigen Preisen angeboten werden.

Über das Thema

Neben einem ausgeprägten Wettbewerb sind auch andere Marktformen möglich, etwa mit wenigen oder nur einem Anbieter wie im Fall eines Monopols. Die Marktstruktur und das Verhalten der Marktteilnehmer sind entscheidend für das Marktergebnis. Die Wettbewerbspolitik verfolgt das Ziel, den Wettbewerb zu fördern und den Missbrauch von Marktmacht zu verhindern. Insbesondere durch die Digitalisierung ergeben sich neue Marktstrukturen und damit auch neue Anforderungen an die Wettbewerbspolitik.

Artikel lesen
Eine Bewertung mit dem IW-Standortindex
Cornelius Bähr / Hubertus Bardt IW-Trends Nr. 3 20. September 2021

Standort Deutschland nach der Großen Koalition: Eine Bewertung mit dem IW-Standortindex

Durch Digitalisierung und Klimaschutz entsteht ein zusätzlicher fundamentaler Erneuerungsbedarf des Kapitalstocks. Damit die dafür notwendigen Investitionen in Deutschland stattfinden, braucht es attraktive Standortbedingungen für Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen.

IW

Artikel lesen
Mehr als nur ein Spiel
Jan Büchel IW-Kurzbericht Nr. 55 25. August 2021

Serious Games und Gamifizierung: Mehr als nur ein Spiel

Der Markt für Videospiele erlebt während der Coronapandemie einen Aufschwung. Zwar halten viele die Games-Branche für eine Nische für Spezialisten. Dabei gibt es innerhalb des Games-Marktes unterschiedliche Segmente. Insbesondere die sogenannten Serious Games ...

IW

Artikel lesen
On Gatekeepers and Structural Competition Problems
Jan Büchel / Christian Rusche in Intereconomics Externe Veröffentlichung 4. August 2021

On Gatekeepers and Structural Competition Problems

The Digital Age saw the rise of several rapidly growing digital platforms with substantial market shares, and this development is expected to continue.

IW

Artikel lesen
Staatsbeteiligungen bleiben eine problematische Intervention in den Markt
Klaus-Heiner Röhl / Christian Rusche im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 29. Dezember 2020

Staatsbeteiligungen bleiben eine problematische Intervention in den Markt

Die Corona-Pandemie erfordert staatliche Eingriffe, um negative ökonomische Auswirkungen auf Konsumenten und Unternehmen abzumildern. Es bestehen jedoch auch Gefahren bei Interventionen durch den Staat: So können ineffiziente Strukturen konserviert werden, ...

IW

Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

344 Ergebnisse
Studie lesen
Eine Bewertung mit dem IW-Standortindex
IW-Trends Nr. 3 20. September 2021

Standort Deutschland nach der Großen Koalition: Eine Bewertung mit dem IW-Standortindex

Cornelius Bähr / Hubertus Bardt

Durch Digitalisierung und Klimaschutz entsteht ein zusätzlicher fundamentaler Erneuerungsbedarf des Kapitalstocks. Damit die dafür notwendigen Investitionen in Deutschland stattfinden, braucht es attraktive Standortbedingungen für Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen.

IW

Studie lesen
Mehr als nur ein Spiel
IW-Kurzbericht Nr. 55 25. August 2021

Serious Games und Gamifizierung: Mehr als nur ein Spiel

Jan Büchel

Der Markt für Videospiele erlebt während der Coronapandemie einen Aufschwung. Zwar halten viele die Games-Branche für eine Nische für Spezialisten. Dabei gibt es innerhalb des Games-Marktes unterschiedliche Segmente. Insbesondere die sogenannten Serious Games und die Gamifizierung sind weiterverbreitet, als so mancher denkt.

IW

Studie lesen
On Gatekeepers and Structural Competition Problems
Externe Veröffentlichung 4. August 2021

On Gatekeepers and Structural Competition Problems

Jan Büchel / Christian Rusche in Intereconomics

The Digital Age saw the rise of several rapidly growing digital platforms with substantial market shares, and this development is expected to continue.

IW

Studie lesen
Staatsbeteiligungen bleiben eine problematische Intervention in den Markt
Externe Veröffentlichung 29. Dezember 2020

Staatsbeteiligungen bleiben eine problematische Intervention in den Markt

Klaus-Heiner Röhl / Christian Rusche im Wirtschaftsdienst

Die Corona-Pandemie erfordert staatliche Eingriffe, um negative ökonomische Auswirkungen auf Konsumenten und Unternehmen abzumildern. Es bestehen jedoch auch Gefahren bei Interventionen durch den Staat: So können ineffiziente Strukturen konserviert werden, Märkte verzerrt und langfristig negative Struktureffekte ausgelöst werden. Deswegen ist es wichtig, dass der Staat bei seinen Interventionen auf Marktkonformität achtet.

IW

Studie lesen
An analysis of Gatekeepers and Regulations
IW-Policy Paper Nr. 26 7. Dezember 2020

Competition in the digital Economy: An analysis of Gatekeepers and Regulations

Jan Büchel / Christian Rusche

The Digital Age saw the rise of several rapidly growing digital platforms with substantial market shares. Europe is a large target market for these globally operating platforms, although the majority of the most successful platforms come from the USA or Asia.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880