1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. Dr. Samina Sultan
Samina Sultan

Dr. Samina Sultan

Economist für europäische Wirtschaftspolitik und Außenhandel

Tel: 0221 4981-312
  • Seit 2022 im IW
  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Mannheim, St. Gallen und Tübingen
  • 2021: Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München zum Thema „Determinants and Effects of Fiscal and Industrial Policies“ mit Forschungsaufenthalt an der University of California, Berkeley
  • 2021-2022: Referentin im Wissenschaftlichen Stab des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
  • Forschungsschwerpunkte: Internationaler Handel, Handelspolitik, Europa, Fiskal- und Industriepolitik, China

IW-Veröffentlichungen

Obst, Thomas / Matthes, Jürgen / Sultan, Samina, 2024, What if Trump is re-elected? Trade policy implications, IW-Report, Nr. 14, Berlin / Köln
Zur Studie

Sultan, Samina / Kunath, Gero / Förster, Henrik / Matthes, Jürgen, 2024, Indonesien. Ein neuer indo-pazifischer Partner?, IW-Report, Nr. 9, Köln
Zur Studie

Busch, Berthold / Sultan, Samina, 2023, Fiskalische Aspekte einer EU-Erweiterung. Folgen eines EU-Beitritts der Ukraine für den Haushalt und die Kohäsionspolitik, IW-Report, Nr. 63, Köln
Zur Studie

Matthes, Jürgen / Sultan, Samina, 2023, Reforming the WTO’s subsidy rules. A new opportunity to tackle the global distortions of China’s state capitalism, IW-Kurzbericht, Nr. 91, Köln
Zur Studie

Hentze, Tobias / Sultan, Samina, 2023, Globale und europäische Unternehmensteuerreformkonzepte. Von BEPS über CCCTB zu BEFIT, IW-Report, Nr. 60, Köln
Zur Studie

Obst, Thomas / Sultan, Samina, 2023, Polen vor der Wahl – Wirtschaftsmodell im Wandel. Analyse des wirtschaftlichen Aufstiegs und der künftigen Herausforderungen, IW-Report, Nr. 51, Berlin / Köln
Zur Studie

Busch, Berthold / Kauder, Björn / Sultan, Samina, 2023, Wohin fließt das Geld aus dem EU-Haushalt? Nettozahler und Nettoempfänger in der EU, IW-Report, Nr. 48, Köln
Zur Studie

Sultan, Samina, 2023, Mercosur-Handel. Läuft uns China den Rang ab?, IW-Kurzbericht, Nr. 49, Köln
Zur Studie

Kauder, Björn / Matthes, Jürgen / Sultan, Samina, 2023, Dilemma der EU-Fiskalpolitik. Hoher Ausgabenbedarf und Schuldentragfähigkeit, IW-Kurzbericht, Nr. 44, Köln
Zur Studie

Matthes, Jürgen / Sultan, Samina, 2023, Reform der EU-Fiskalregeln. Lindners Ideen haben Berechtigung, IW-Kurzbericht, Nr. 29, Köln
Zur Studie

Hentze, Tobias / Sultan, Samina, 2023, Neuer Anlauf zur Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung in der EU. Öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission zu „Unternehmen in Europa: ein Rahmen für die Unternehmensbesteuerung (BEFIT)“, IW-Report, Nr. 7, Köln
Zur Studie

Berthold Busch / Jürgen Matthes / Samina Sultan, 2023, Zur Abhängigkeit einzelner Industriezweige von China, IW-Report, Nr. 5
Zur Studie

Busch, Berthold / Sultan, Samina, 2022, Die EU vor neuen Erweiterungen? Alternativen zur Vollmitgliedschaft, IW-Analyse, Nr. 152, Köln
Zur Studie

Busch, Berthold / Kauder, Björn / Sultan, Samina, 2022, Wer finanziert die EU? Nettozahler und Nettoempfänger in der EU, IW-Report, Nr. 55, Köln
Zur Studie

Sultan, Samina / Rusche, Christian / Busch, Berthold / Bardt, Hubertus, 2022, Single Market Emergency Instrument. An instrument with pitfalls, IW-Kurzbericht, Nr. 85, Köln
Zur Studie

Bardt, Hubertus / Busch, Berthold / Rusche, Christian / Sultan, Samina, 2022, Single Market Emergency Instrument. Ein Instrument mit Tücken, IW-Policy Paper, Nr. 7, Köln
Zur Studie

Sultan, Samina, 2022, Griechenland: Erholung mit Risiken und anhaltendem Reformbedarf, IW-Kurzbericht, Nr. 70, Köln
Zur Studie

Externe Veröffentlichungen

Matthes, Jürgen / Kauder, Björn / Sultan, Samina, 2023, Reforming Economic and Monetary Union. Balancing Spending and Public Debt Sustainability, in: Martens Centre for European Studies, Policy Brief, June 2023, Brussels / Cologne
Zur Studie

Sultan, Samina / Rusche, Christian / Bardt, Hubertus / Busch, Berthold, 2023, Single Market Emergency Instrument. A Tool with Pitfalls, in: Intereconomics, 58. Jg., Heft 3, S. 160-166
Zur Studie

Christian Rusche / Samina Sultan, 2023, Beihilfen im Lichte der Coronapandemie, in: Wirtschaftsdienst,103. Jg., Heft 3, S. 205–210
Zur Studie

Fuest, C. / Hugger, F. / Sultan, S. / Xing, J., 2022, What drives Chinese overseas M&A investment? Evidence from micro data, in: Review of International Economics, 30, 306– 344. https://doi.org/10.1111/roie.12566

Fuest, Clemens / Sultan, Samina , 2019, How Will Brexit Affect Tax Competition and Tax Harmonization? The Role of Discriminatory Taxation, in: National Tax Journal, National Tax Association, vol. 72(1), pages 111-138, March

Mehr von Dr. Samina Sultan

Artikel lesen
US-Wahlen 2024: Donald Trump hält Wahlkampfrede
Thomas Obst / Samina Sultan / Jürgen Matthes Pressemitteilung 4. März 2024

US-Wahl: Zweite Trump-Ära könnte die deutsche Wirtschaft bis zu 150 Milliarden Euro kosten

Wird Donald Trump ein zweites Mal US-Präsident, hätte das gravierende Folgen für die deutsche Wirtschaft. Seine geplanten Zölle auf Importe könnten über eine vierjährige Amtszeit gerechnet insgesamt einen Verlust von bis zu 150 Milliarden Euro für die deutsche Wirtschaft bedeuten. Das zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

IW

Studie lesen
Was ist, wenn Trump wiedergewählt wird?
IW-Report Nr. 14 4. März 2024

Was ist, wenn Trump wiedergewählt wird?

Thomas Obst / Jürgen Matthes / Samina Sultan

Eine mögliche Wiederwahl von Donald Trump zum US-Präsidenten im November 2024 könnte der Welthandelsordnung erheblich schaden, falls Trump wie angekündigt die US-Zölle anheben würde, um vor allem das Handelsdefizit der USA zu verringern.

IW

Artikel lesen
Dr. Samina Sultan, Economist für Europäische Wirtschafts- und Finanzpolitik
Samina Sultan im Deutschlandfunk DLF 15. Februar 2024

„Wir sollten großes Interesse daran haben, die Handelsbeziehungen mit Indonesien auszubauen“

Indonesien hat einen neuen Präsidenten gewählt. Die EU möchte mehr Handel mit dem Inselstaat betreiben – Prabowo Subianto möchte den Handel aber zurückfahren. Wie sehr trifft uns das? Darüber spricht IW-Außenhandelsexpertin Samina Sultan im Interview mit dem Deutschlandfunk.

IW

Studie lesen
Ein neuer indo-pazifischer Partner?
IW-Report Nr. 9 15. Februar 2024

Indonesien: Ein neuer indo-pazifischer Partner?

Samina Sultan / Gero Kunath / Henrik Förster/ Jürgen Matthes

Am 14. Februar wählt Indonesien einen neuen Präsidenten. Nach zehn erfolgreichen Jahren im Amt darf Joko Widodo nicht erneut antreten. Er hat eine Reformära in dem Land eingeläutet.

IW

Artikel lesen
"Lasst uns die Landwirtschaft retten, Frankreich hat Hunger": Bauern blockieren dieser Tage die französische Hauptstadt Paris.
Samina Sultan IW-Nachricht 1. Februar 2024

Mercosur: Die EU muss ein Machtwort sprechen

Die französische Regierung hat die EU-Verhandlungen zum Mercosur-Freihandelsabkommen für gescheitert erklärt, ohne Rücksprache mit Brüssel. Damit gibt sie einer einzelnen starken Lobby nach und schadet der gesamten EU. Die Kommission muss für das Abkommen kämpfen, notfalls ohne Frankreich.

IW

Studie lesen
Folgen eines EU-Beitritts der Ukraine für den Haushalt und die Kohäsionspolitik
IW-Report Nr. 63 11. Dezember 2023

Fiskalische Aspekte einer EU-Erweiterung

Berthold Busch / Samina Sultan

Nach der Empfehlung der Europäischen Kommission, Beitrittsverhandlungen mit der Ukraine aufzunehmen, wird der Europäische Rat darüber auf seinem Gipfel im Dezember entscheiden. Dies ist ein historischer Schritt, der, besonders vor dem Hintergrund des andauernden russischen Angriffskriegs, eine große geostrategische Bedeutung hat.

IW

Studie lesen
A new opportunity to tackle the global distortions of China’s state capitalism
IW-Kurzbericht Nr. 91 6. Dezember 2023

Reforming the WTO’s subsidy rules

Jürgen Matthes / Samina Sultan

The African Group proposes to reform the WTO’s subsidy rules for industrial goods. Even if this demand for more policy space entails some problems, the EU should view this as an opportunity.

IW

Studie lesen
Globale und europäische Unternehmensteuerreformkonzepte
IW-Report Nr. 60 30. November 2023

Globale und europäische Unternehmensteuerreformkonzepte

Tobias Hentze / Samina Sultan

Die Harmonisierung der Unternehmensbesteuerung auf internationaler Ebene steht seit vielen Jahren auf der politischen Agenda. Sowohl die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) als auch die Europäische Kommission haben dazu Reformvorhaben vorgelegt, die nun auf eine politische Umsetzung warten.

IW

Artikel lesen
Der brasilianische Präsident Luiz Inacio Lula da Silva und EU-Präsidentin Ursula von der Leyen sprechen über mögliche Partnerschaften und ein Abkommen zwischen dem Mercosur und der EU.
Jürgen Matthes / Samina Sultan im Handelsblatt Gastbeitrag 23. Oktober 2023

Nicht bevormunden!

Die Europäische Union tritt im EU-Mercosur-Handelsabkommen wie ein Oberlehrer auf, kritisieren die IW-Welthandelsexperten Samina Sultan und Jürgen Matthes in einem Gastkommentar für das Handelsblatt. Die Europäer sollten auf überzogene Ansprüche verzichten.

IW

Studie lesen
Polen vor der Wahl – Wirtschaftsmodell im Wandel
IW-Report Nr. 51 13. Oktober 2023

Polen vor der Wahl – Wirtschaftsmodell im Wandel

Thomas Obst / Samina Sultan

Am 15. Oktober 2023 wird in Polen eine neue Regierung gewählt. Das Ergebnis dieser Wahl und die weitere wirtschaftliche Entwicklung des Landes sind auch für Europa und besonders die unmittelbaren Nachbarländer wie Deutschland relevant. Denn Polen ist mittlerweile überregional eng verflochten, etwa über die Handelsbeziehungen.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880