1. Home
  2. Themen
  3. Wachstum und Konjunktur
  4. Welthandel
Inhaltselement mit der ID 18

Welthandel

Der Welthandel mit Waren und Dienstleistungen hat den Wohlstand fast überall gesteigert.

Über das Thema

Die Globalisierung, also vor allem das Wachstum des Welthandels, wäre nicht denkbar gewesen ohne den Abbau von Zöllen und anderen Handelshemmnissen im Rahmen des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens GATT und der Welthandelsorganisation WTO. Doch in den vergangenen Jahren haben sich einige Staaten zurückgezogen und verfolgen eine Politik der Abschottung, wie Großbritannien mit dem Brexit und Donald Trump mit seinem Protektionismus gezeigt haben. Es gilt den Welthandel zu stärken und fair zu gestalten, um auch in Zukunft Wohlstand für alle zu erreichen.

Artikel lesen
Big-Mac-Index: Der etwas andere Wechselkurs
Kaufkraft iwd 18. Juni 2021

Big-Mac-Index: Der etwas andere Wechselkurs

Ökonomiestudenten lieben den Big-Mac-Index, weil er das Zusammenspiel von Wechselkurs und Preisniveau so anschaulich macht. Seine Aussagekraft ist allerdings eingeschränkt.

iwd

Artikel lesen
IW-Direktor Michael Hüther
Michael Hüther im ICC Germany Magazin Interview 24. Mai 2021

„RCEP ist ein weiterer Weckruf“

Der Schwerpunkt der Weltwirtschaft verschiebt sich allmählich nach Osten, zum Beispiel über das neue Freihandelsabkommen Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP), das 15 asiatische-pazifische Länder vereint. IW-Direktor Michael Hüther spricht im ...

IW

Artikel lesen
Corona behindert auch die Exportwirtschaft
Hubertus Bardt / Michael Grömling IW-Kurzbericht Nr. 27 6. Mai 2021

Corona behindert auch die Exportwirtschaft

Die Lockdown-Maßnahmen in Deutschland konzentrieren sich seit November 2020 stark auf die Unternehmen aus Handel und Dienstleistungen. Dagegen konnte sich die Industrie robust behaupten. Ihre Geschäftsabläufe werden jedoch auch behindert. Vor allem die ...

IW

Artikel lesen
How to Unlock the WTO Blockage and Why China Holds the Key
Jürgen Matthes in CESifo Forum Externe Veröffentlichung 30. April 2021

How to Unlock the WTO Blockage and Why China Holds the Key

The WTO has been getting into an ever-deeper crisis in recent years, even though it had been a success story at its outset in 1995 and for several years afterward, IW expert Jürgen Matthes lines out.

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Sonja Beer

Dr. Sonja Beer

Economist für Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur

Tel: 0221 4981-512

Person ansehen
Berthold Busch

Dr. Berthold Busch

Senior Economist für Europäische Integration

Tel: 0221 4981-762

Person ansehen
Björn Kauder

Dr. Björn Kauder

Senior Economist für Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur

Tel: 0221 4981-516

Person ansehen
Galina Kolev

Prof. Dr. Galina Kolev

Senior Economist, Leiterin der Forschungsgruppe Gesamtwirtschaftliche Analysen und Konjunktur

Tel: 0221 4981-774

Person ansehen
Jürgen Matthes

Jürgen Matthes

Leiter des Kompetenzfelds Internationale Wirtschaftsordnung und Konjunktur

Tel: 0221 4981-754

Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

382 Ergebnisse
Artikel lesen
Big-Mac-Index: Der etwas andere Wechselkurs
Kaufkraft iwd 18. Juni 2021

Big-Mac-Index: Der etwas andere Wechselkurs

Ökonomiestudenten lieben den Big-Mac-Index, weil er das Zusammenspiel von Wechselkurs und Preisniveau so anschaulich macht. Seine Aussagekraft ist allerdings eingeschränkt.

iwd

Artikel lesen
IW-Direktor Michael Hüther
Michael Hüther im ICC Germany Magazin Interview 24. Mai 2021

„RCEP ist ein weiterer Weckruf“

Der Schwerpunkt der Weltwirtschaft verschiebt sich allmählich nach Osten, zum Beispiel über das neue Freihandelsabkommen Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP), das 15 asiatische-pazifische Länder vereint. IW-Direktor Michael Hüther spricht im Interview mit dem ICC Germany Magazin über die Folgen für Deutschland und die EU.

IW

Studie lesen
Corona behindert auch die Exportwirtschaft
IW-Kurzbericht Nr. 27 6. Mai 2021

Corona behindert auch die Exportwirtschaft

Hubertus Bardt / Michael Grömling

Die Lockdown-Maßnahmen in Deutschland konzentrieren sich seit November 2020 stark auf die Unternehmen aus Handel und Dienstleistungen. Dagegen konnte sich die Industrie robust behaupten. Ihre Geschäftsabläufe werden jedoch auch behindert. Vor allem die Exportwirtschaft hat derzeit mit spezifischen Einschränkungen zu kämpfen, was die Erholung deutscher Unternehmen auf den internationalen Märkten zurückhält.

IW

Studie lesen
How to Unlock the WTO Blockage and Why China Holds the Key
Externe Veröffentlichung 30. April 2021

How to Unlock the WTO Blockage and Why China Holds the Key

Jürgen Matthes in CESifo Forum

The WTO has been getting into an ever-deeper crisis in recent years, even though it had been a success story at its outset in 1995 and for several years afterward, IW expert Jürgen Matthes lines out.

IW

Studie lesen
Akademische Evidenz und Ergebnisse einer Befragung deutscher Unternehmen
IW-Report Nr. 10 30. März 2021

Wettbewerbsverzerrungen durch China

Jürgen Matthes

Die Kombination von Chinas Größe, dem steigenden Konkurrenzdruck durch China, seinem rapiden technologischen Aufholen und den Wettbewerbsverzerrungen des Staatskapitalismus kann zu einer Gefährdung des Wohlstands in Deutschland führen. Daher ist es wichtig, das Ausmaß des Konkurrenzdrucks und der Wettbewerbsverzerrungen durch staatliche Subventionen Chinas abzuschätzen.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880