1. Home
  2. Institut
  3. Personen
  4. Dr. Regina Flake
Regina Flake

Dr. Regina Flake

Senior Economist für Aus- und Weiterbildung, Fachkräftesicherung und Internationale Berufsbildungsforschung und Teamleiterin KOFA

Tel: 0221 4981-840
  • Kompetenzfeld: Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte
  • Seit 2013 im IW
  • Studium der International Economics an Universitäten in Göttingen, Fontainebleau (Frankreich) und Puebla (Mexiko), Promotionsstudium an der Ruhr Graduate School in Essen
  • Verantwortlich für das Projekt Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

IW-Veröffentlichungen

Burstedde, Alexander / Flake, Regina / Jansen, Anika / Malin, Lydia / Risius, Paula / Seyda, Susanne / Schirner, Sebastian / Werner, Dirk, 2020, Die Messung des Fachkräftemangels. Methodik und Ergebnisse aus der IW-Fachkräftedatenbank zur Bestimmung von Engpass-berufen und zur Berechnung von Fachkräftelücken und anderen Indikatoren, IW-Report, Nr. 59, Köln
Zur Studie

Risius, Paula / Seyda, Susanne / Placke, Beate / Flake, Regina, 2020, Betriebliche Ausbildung: Gute Vorbereitung auf die digitale Zukunft, IW-Kurzbericht, Nr. 91, Köln
Zur Studie

Flake, Regina / Seyda, Susanne / Werner, Dirk, 2020, Was Unternehmen hilft, während der Corona-Pandemie weiterbildungsaktiv zu sein, IW-Kurzbericht, Nr. 68, Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit David Meinhard, Dirk Werner)
Digitalisierung in der dualen Berufsausbildung – Umsetzungsstand, Modernisierungs- und Unterstützungsbedarf in Betrieben
IW-Trends 2/2019

(gemeinsam mit Susanna Kochskämper, Paula Risius, Susanne Seyda)
Fachkräfteengpass in der Altenpflege – Status quo und Perspektiven
IW-Trends 3/2018

(gemeinsam mit Lydia Malin, Paula Risius)
Einflussfaktoren der Bildungsentscheidung von Abiturienten für Ausbildung oder Studium
IW-Trends 3/2017

(gemeinsam mit Svenja Jambo, Sarah Pierenkemper, Paula Risius, Dirk Werner)
Beschäftigung und Qualifizierung von Flüchtlingen in Unternehmen – Die Bedeutung von Unterstützungsangeboten bei der Integration
IW-Trends 2/2017

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Fortbildungsabsolventen – Arbeitsmarktergebnisse und Karriereperspektiven
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 111, Köln 2016

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Karrierefaktor berufliche Fortbildung – Einkommensperspektiven von Fortbildungsabsolventen
IW-Trends 1/2016

(gemeinsam mit Lydia Malin, Lena Middendorf, Susanne Seyda)
Qualifizierung von An- und Ungelernten – Eine empirische Bestandsaufnahme der Lebenssituation und Potenziale
IW-Analysen – Forschungsberichte Nr. 100, Köln 2014

Gutachten

Flake, Regina / Goecke, Henry / Hickmann, Helen / Mertens, Armin / Seyda, Susanne, 2020, Expertise eines methodischen Ansatzes zur Identifizierung von beruflichen Übergangspfaden in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg, Gutachten im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, Köln
Zur Studie

Burstedde, Alexander / Seyda, Susanne / Malin, Lydia / Risius, Paula / Jansen, Anika / Flake, Regina / Werner, Dirk, 2020, "Versorgungsrelevante" Berufe in der Corona-Krise, KOFA-Studie zur Fachkräftesituation und Fachkräftepotenziale in kritischen Infrastrukturen, Köln
Zur Studie

(gemeinsam mit Lydia Malin, Anika Jansen, Susanne Seyda)
Fachkräftesicherung in Deutschland – diese Potenziale gibt es noch
Studie für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), 2019

(gemeinsam mit Susanne Seyda, Dirk Werner)
Mit beruflicher Weiterbildung die Digitalisierung meistern. Ergebnisse der repräsentativen Unternehmensbefragung im Rahmen des IW-Personalpanels 2018, Köln
Studie für DIHK-Bildungs-GmbH, 2019

(gemeinsam mit David Meinhard, Christoph Metzler, Valerie Müller, Susanne Seyda, Dirk Werner)
Mit beruflicher Weiterbildung die Digitalisierung meistern. Was IHK, IHK-Bildungszentren und DIHK-Bildungs-GmbH für Unternehmen anbieten und als Umsetzungspartner leisten können, Köln
Studie für DIHK-Bildungs-GmbH, 2019

(gemeinsam mit Anika Jansen, Lydia Malin)
Wie Unternehmen Beschäftigungspotenziale von Frauen noch besser nutzen können - Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen Frauen den Schritt in Männerberufe
Studie für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), 2019

(gemeinsam mit Alexander Burstedde, Paula Risius)
Fachkräfteengpässe in Unternehmen - Kleine und mittlere Unternehmen finden immer schwerer Fachkräfte und Auszubildende
KOFA-Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, 2018
https://www.iwkoeln.de/fileadmin/user_upload/Studien/Gutachten/PDF/2018/IW-Gutachten_KOFA_KMUs_finden_immer_schwerer_Fachkraefte_und_Azubis.pdf

(gemeinsam mit Alexander Burstedde, Paula Risius)
Fachkräfteengpässe in Unternehmen – Kleine und mittlere Unternehmen finden immer schwerer Fachkräfte und Auszubildende
Studie für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), 2018

(gemeinsam mit Svenja Jambo, Markus Körbel, Susanne Seyda, Daniel Wörndl, Michael Zibrowius)
Promoting Social Partnership in Employee Training
Gutachten, 2018 

(gemeinsam mit Alexander Burstedde, Lydia Malin, Paula Risius, Dirk Werner)
Fachkräfte für die digitale Transformation – Arbeitsmarktsituation und Gestaltungsmöglichkeiten
Gutachten für die Stiftung Familienunternehmen

(gemeinsam mit Lydia Malin, Paula Risius)
Ausbildung oder Studium? – Wie Unternehmen Abiturienten bei der Berufsorientierung unterstützen können
Studie für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), 2017

The Role of the Private Sector in Vocational and Educational Training
EPF Policy Paper, Expertise for the Economic Policy Forum, 2017

(gemeinsam mit Svenja Jambo, Sarah Pierenkemper, Beate Placke, Dirk Werner)
Engagement von Unternehmenbei der Integration von Flüchtlingen – Erfahrungen, Hemmnisse und Anreize
Studie für das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA), 2017

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Karrierefaktor berufliche Fortbildung – Eine empirische Untersuchung der Einkommens- und Arbeitsmarktperspektiven von Fachkräften mit Fortbildungsabschluss im Vergleich zu Akademikern
Studie für die DIHK-Gesellschaft für berufliche Bildung – Organisation zur Förderung der IHK-Weiterbildung mbH, 2016

(gemeinsam mit Sara-Julia Blöchle, Tarrin Khairi-Taraki, Markus Körbel, Sarah Pierenkemper, Corinna Rauland, Dirk Werner, Daniel Wörndl)
Berufsausbildung für Europas Jugend – Voneinander lernen, miteinander gestalten
Studie zusammen mit der Hans-Böckler-Stiftung, der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Vodafone Stiftung Deutschland, 2015

(gemeinsam mit Sebastian Bußmann, Susanne Seyda)
Fachkräfteengpässe in Unternehmen – Unternehmen steigern Ausbildungsangebote in Engpassberufen
Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, 2014

Externe Veröffentlichungen

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Betriebliche Weiterbildung in Europa: Die Rolle der Sozialpartner, Best Practices und die digitale Herausforderung
Handbuch der Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 308, Februar 2019

(gemeinsam mit David Meinhard)
Digital Transformation and E-Learning in Initial and Continuing VET of German Companies
Association for the Advancement of Computing in Education (AACE) (Hrsg.): Proceedings of E-Learn: World Conference on E-Learning in Corporate, Government, Healthcare, and Higher Education, 2018 in Las Vegas, NV, United States, Chesapeake, Vereinigte Staaten, S. 1057–1062

(gemeinsam mit Svenja Jambo)
Flüchtlinge integrieren - Chancen, Herausforderungen und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen
Frintrup, Andreas (Hrsg.): Berufliche Integration von Flüchtlingen und Migranten - Psychologische Kompetenzanalyse, rechtliche Rahmenbedingungen, Prozessgestaltung & Praxisbeispiele, Springer-Verlag, Köln, 2017, S. 117–138

(gemeinsam mit Lydia Malin, Lena Middendorf, Susanne Seyda)
Lebenssituation und Potenziale An- und Ungelernter
Britta Matthes, Eckhart Severing (Hrsg.): Berufsbildung für Geringqualifizierte – Barrieren und Erträge, AGBFN/BIBB, S. 13–29

(gemeinsam mit Susanne Seyda)
Fachkräfteengpässe und Handlungsoptionen für Unternehmen
Handbuch für Aus- und Weiterbildung, Aktualisierungslieferung Nr. 293, 2017

(gemeinsam mit Michael Zibrowius)
Was Betriebe an Fachkräften mit Fortbildungsabschluss schätzen und wie sie diese unterstützen können
BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 46. Jg., Heft 5, 2017, S. 18–22

(gemeinsam mit Michael Zibrowius)
Fortbildung zahlt sich aus
IHK Wirtschaftsforum, Heft 11, 2016, S. 40–41

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Aufstiegsfortbildung – Studie „Karrierefaktor Fortbildung“
Wirtschaft am Bayerischen Untermain, Zeitschrift der IHK Aschaffenburg, 2016, S. 14-16

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Karrierefaktor Aufstiegsfortbildung. Akademiker vs. Fortbildungsabsolventen: andersartig, aber gleichwertig?
Berufliche Bildung, 26. Jg., Heft 1, Hamburg, 2016, S. 24–25

(gemeinsam mit Dirk Werner)
Wie attraktiv ist eine Ausbildung im europäischen Vergleich?
Christine Henry-Huthmacher, Elisabeth Hoffmann (Hrsg.): Duale Ausbildung 2020 – 19 Fragen & Antworten, Band II, Konrad-Adenauer-Stiftung, St. Augustin, S. 74–77

(gemeinsam mit Dirk Werner, Michael Zibrowius)
Duale Ausbildung in Deutschland: Handlungsfelder für das Ausbildungsmarketing
Christoph Beck, Stefan F. Dietl (Hrsg.): Ausbildungsmarketing 2.0 – Die Fachkräfte von morgen ansprechen, gewinnen und binden, Köln, 2014, S. 91–104

Gender Differences in the Earnings Mobility of Migrants
LABOUR: Journal of Labour Economics and Industrial Relations, Volume 27, Issue 1 (2013), S. 58–79

(gemeinsam mit Thomas K. Bauer, Mathias G. Sinning)
Labor Market Effects of Immigration – Evidence from Neighborhood Data
Review of International Economics, Volume 21, Issue 2, S. 370–385

Mehr von Dr. Regina Flake

Artikel lesen
Anforderungen der Automobilbranche von morgen ermitteln
Regina Flake / Henry Goecke / Helen Hickmann / Armin Mertens / Susanne Seyda Aus dem IW 19. Juli 2021

Jobprofile: Anforderungen der Automobilbranche von morgen ermitteln

Wie lassen sich Jobprofile innerhalb der Automobil- und Zulieferindustrie zukunftsfähig machen? Welche Kompetenzen können weiterentwickelt werden, um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden, welche sind künftig genauso gefragt wie heute? Eine neue IW-Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung legt einen ausführlichen Methodenkoffer zu diesen Fragen vor.

IW

Studie lesen
Identifizierung von beruflichen Übergangspfaden in der Automobil- und Zulieferindustrie
Gutachten 19. Juli 2021

Identifizierung von beruflichen Übergangspfaden in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg

Regina Flake / Henry Goecke / Helen Hickmann / Armin Mertens / Sebastian Schirner / Susanne Seyda

Vor dem Hintergrund laufender Transformationsprozesse, ausgelöst durch immer weitere technologische Innovationen, verändern sich Berufsbilder und damit auch die geforderten Kompetenzprofile von Beschäftigten.

IW

Studie lesen
Die Fachkräftesituation in IT-Berufen und Potentiale der Zuwanderung
Gutachten 21. Dezember 2020

IT-Berufe: Die Fachkräftesituation in IT-Berufen und Potentiale der Zuwanderung

Regina Flake / Anika Jansen / Sebastian Schirner

Die Fachkräftesituation in IT-Berufen wird angespannter. Seit 2010 ist die Fachkräftelücke in IT-Berufen insgesamt gestiegen. Einen Beitrag zur Schließung dieser Lücke können ausländische Beschäftigte leisten. Die KOFA Studie 4/2020 analysiert die Fachkräftesituation in IT-Berufen und stellt Potentiale der Zuwanderung dar. Die wichtigsten Ergebnisse werden im Folgenden dargestellt.

IW

Studie lesen
Die Messung des Fachkräftemangels
IW-Report Nr. 59 21. November 2020

Die Messung des Fachkräftemangels

Alexander Burstedde / Regina Flake / Anika Jansen / Lydia Malin / Paula Risius / Susanne Seyda / Sebastian Schirner / Dirk Werner

Der vorliegende IW-Report führt eine neue Methodik zur Messung des Fachkräftemangels ein und leistet somit einen zentralen Beitrag zur Abbildung der Fachkräftesituation in Deutschland.

IW

Studie lesen
Gute Vorbereitung auf die digitale Zukunft
IW-Kurzbericht Nr. 91 3. September 2020

Betriebliche Ausbildung: Gute Vorbereitung auf die digitale Zukunft

Paula Risius / Susanne Seyda / Beate Placke / Regina Flake

Digitale Kenntnisse und Fähigkeiten werden immer wichtiger. Viele Unternehmen reagieren auf diese Herausforderung und vermitteln in der betrieblichen Ausbildung bereits eine Vielzahl an digitalen Kompetenzen. Durch ihre Flexibilität leistet die Ausbildung so auch im digitalen Wandel einen zentralen Beitrag zur Qualifizierung von Fachkräften.

IW

Studie lesen
Fachkräftereport für Juli 2020 – Corona-Spezial
Gutachten 19. August 2020

Kofa Kompakt: Fachkräftereport für Juli 2020 – Corona-Spezial

Lydia Malin / Regina Flake

Der Fachkräftereport Juli 2020 analysiert kurzfristige Arbeitsmarkttrends auf der Ebene von Berufsbereichen und Berufen. So können Handlungsfelder identifiziert werden, die durch die Corona-Krise im Bereich der Fachkräftesicherung für Unternehmen entstehen.

IW

Studie lesen
Fachkräftereport für Mai 2020 – Corona-Spezial
Gutachten 29. Juni 2020

KOFA kompakt: Fachkräftereport für Mai 2020 – Corona-Spezial

Regina Flake / Lydia Malin

Der Fachkräftereport analysiert kurzfristige Arbeitsmarkttrends auf der Ebene von Berufsbereichen und Berufen. So können Handlungsfelder identifiziert werden, die durch die Corona-Krise im Bereich der Fachkräftesicherung für Unternehmen entstehen.

IW

Studie lesen
Was Unternehmen hilft, während der Corona-Pandemie weiterbildungsaktiv zu sein
IW-Kurzbericht Nr. 68 8. Juni 2020

Was Unternehmen hilft, während der Corona-Pandemie weiterbildungsaktiv zu sein

Regina Flake / Susanne Seyda / Dirk Werner

Jedes dritte Unternehmen nutzt die Kurzarbeit für Weiterbildung. Um noch mehr Mitarbeiter zu qualifizieren, wünschen sich die Unternehmen eine stärkere finanzielle Förderung sowie breite Unterstützung im Bereich des E-Learnings.

IW

Artikel lesen
Digitaler Feinschliff für Ausbilder in deutschen Unternehmen
Regina Flake / Susanne Seyda / Beate Placke / Paula Risius Pressemitteilung 18. Dezember 2019

Qualifizierung: Digitaler Feinschliff für Ausbilder in deutschen Unternehmen

In Deutschland sehen 44 Prozent der ausbildenden Unternehmen in der Qualifizierung ihrer Ausbilder Handlungsbedarf. So fehlt es dem Berufsbildungspersonal häufig an Kenntnissen im Bereich digitaler Fachkompetenzen und Lehrmethoden. Dies zeigt eine Umfrage des Projekts „Netzwerk Q 4.0“ am Institut der deutschen Wirtschaft (IW). Zwei Drittel der Unternehmen haben zudem Schwierigkeiten, passende Weiterbildungsangebote zu finden. Hier setzt das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt an und wird künftig entsprechendes Qualifizierungsmaterial zur Verfügung stellen.

IW

Studie lesen
Ausbilder im digitalen Wandel
IW-Kurzbericht Nr. 82 18. Dezember 2019

Ausbilder im digitalen Wandel

Seyda, Susanne / Flake, Regina / Risius, Paula / Placke, Beate

Immer mehr Unternehmen widmen sich intensiv der Digitalisierung der Ausbildung. Um Auszubildende fit für die digital geprägte Arbeitswelt zu machen, bedarf es entsprechend qualifizierter Ausbilder. Rund jedes zweite ausbildende Unternehmen sieht hier Bedarf, Ausbilder bei digitalen Fachkompetenzen und Lernmethoden weiterzubilden. Hier setzt ein neues Netzwerk-Projekt, gefördert durch das Bundesbildungsministerium, an.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880