1. Home
  2. Institut
  3. Aus dem IW
  4. Jobprofile: Anforderungen der Automobilbranche von morgen ermitteln
Zeige Bild in Lightbox
(© Foto: iStock)
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Regina Flake / Henry Goecke / Helen Hickmann / Armin Mertens / Susanne Seyda Aus dem IW 19. Juli 2021

Jobprofile: Anforderungen der Automobilbranche von morgen ermitteln

Wie lassen sich Jobprofile innerhalb der Automobil- und Zulieferindustrie zukunftsfähig machen? Welche Kompetenzen können weiterentwickelt werden, um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden, welche sind künftig genauso gefragt wie heute? Eine neue IW-Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung legt einen ausführlichen Methodenkoffer zu diesen Fragen vor.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Die Arbeitswelt ändert sich täglich, Jobprofile wandeln sich, IT-Spezialisten waren beispielsweise nie so gefragt wie heute. Im Auftrag der Bertelsmann Stiftung hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) sich detailliert mit Jobprofilen in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg beschäftigt. Spezialisten aus den Bereichen Fachkräftesicherung und Big Data haben gemeinsam einen Methodenkoffer entwickelt, mit dem sich der spezifische Weiterbildungsbedarf innerhalb der Branche bestimmen lassen. Mit der neuen Studie liegt nun das Werkzeug vor, um zu ermitteln, welche Zukunftsfähigkeit die Branche hat und inwiefern bestehende Jobs zukunftsfähig umgebaut werden können.

Datei herunterladen

Identifizierung von beruflichen Übergangspfaden in der Automobil- und Zulieferindustrie in Baden-Württemberg

Gutachten im Auftrag der Bertelsmann Stiftung

Datei herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
LKW-Fahrer werden auch in Deutschland knapp
Alexander Burstedde IW-Kurzbericht Nr. 80 23. Oktober 2021

LKW-Fahrer werden auch in Deutschland knapp

Es gibt zu wenig Berufskraftfahrer im Güterverkehr. Das wird künftige Wirtschaftsaufschwünge bremsen. Aufgrund ihrer Altersstruktur dürfte der Fachkräftemangel bei LKW-Fahrern bald noch größer werden.

IW

Artikel lesen
Hanno Kempermann / Antonio Ardillo / Johannes Ewald / Manuel Fritsch / Oliver Koppel / Benedikt Müller / Thomas Potinecke / Benita Zink Gutachten 12. Oktober 2021

Wirtschaftliche Bedeutung regionaler Automobilnetzwerke in Deutschland

Die Unternehmen in der Automobilwirtschaft sehen sich durch die Dekarbonisierung und die digitale Transformation einem radikalen Wandel gegenüber. Die Elektrifizierung, Automatisierung und Vernetzung der Fahrzeuge rütteln an den Grundfesten einer der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880