1. Home
  2. Themen
  3. IW-Panels
  4. Einzelbefragungen
Inhaltselement mit der ID 18

Einzelbefragungen

Manche Fragestellungen haben einen sehr spezifischen Fokus oder adressieren Zielgruppen, die nicht vom IW-Zukunftspanel oder dem IW-Personalpanel bedient werden. Nach sorgfältiger Prüfung aller Optionen und Limitationen können in diesen Fällen Befragungen auch "maßgeschneidert" werden.

Artikel lesen
Industrie schränkt Produktion ein
Hubertus Bardt / Edgar Schmitz IW-Kurzbericht Nr. 72 27. September 2023

Industrie schränkt Produktion ein

Drei Viertel der energieintensiven Unternehmen haben ihre Produktion bereits dauerhaft oder zeitweise reduziert, planen dies oder denken darüber nach.

IW

Artikel lesen
AfD in von Transformation betroffenen Industrieregionen am stärksten
Knut Bergmann / Matthias Diermeier / Hanno Kempermann IW-Kurzbericht Nr. 71 26. September 2023

AfD in von Transformation betroffenen Industrieregionen am stärksten

In Industrieregionen erzielt die AfD besonders gute Wahlergebnisse. Allerdings gibt es Unterschiede: Sind solche Regionen vom Strukturwandel betroffen, fällt die Neigung zu der Partei besonders hoch aus.

IW

Artikel lesen
Verbände sehen stärker politische als ökonomische Risiken
Knut Bergmann / Matthias Diermeier IW-Kurzbericht Nr. 63 10. September 2023

AfD-Erstarken: Verbände sehen stärker politische als ökonomische Risiken

Das Umfragehoch der AfD und der Sieg eines AfD-Kandidaten bei der Landratswahl im Kreis Sonneberg im Juni weckten die Befürchtung, die Partei könnte sich als Risiko für den Standort Deutschland erweisen. Die medial breit geführte Debatte bot Anlass für eine ...

IW

Artikel lesen
Vor dem Reichstag demonstrieren Ukraine-Unterstützer im vergangenen März für schärfere Russland-Sanktionen
Matthias Diermeier / Melinda Fremerey Pressemitteilung 27. Mai 2023

Ukraine-Krieg: Große Mehrheit unterstützt Russland-Sanktionen

71 Prozent der Deutschen stehen hinter den Sanktionen gegen Russland – und das, obwohl eine Mehrheit der Ansicht ist, die Sanktionen schaden Deutschland stärker als Russland. Das zeigt eine neue repräsentative Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Thomas Schleiermacher

Dr. Thomas Schleiermacher

Referent Panel-Bereich und IW-Datenschutz-Koordinator

Tel: 0221 4981-877
Person ansehen

Edgar Schmitz

Referent Panel-Bereich

Tel: 0221 4981-733
Person ansehen
Susanne Seyda

Dr. Susanne Seyda

Leiterin des Clusters IW-Panels

Tel: 0221 4981-740
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

9 Ergebnisse
Studie lesen
Industrie schränkt Produktion ein
IW-Kurzbericht Nr. 72 27. September 2023

Industrie schränkt Produktion ein

Hubertus Bardt / Edgar Schmitz

Drei Viertel der energieintensiven Unternehmen haben ihre Produktion bereits dauerhaft oder zeitweise reduziert, planen dies oder denken darüber nach.

IW

Studie lesen
AfD in von Transformation betroffenen Industrieregionen am stärksten
IW-Kurzbericht Nr. 71 26. September 2023

AfD in von Transformation betroffenen Industrieregionen am stärksten

Knut Bergmann / Matthias Diermeier / Hanno Kempermann

In Industrieregionen erzielt die AfD besonders gute Wahlergebnisse. Allerdings gibt es Unterschiede: Sind solche Regionen vom Strukturwandel betroffen, fällt die Neigung zu der Partei besonders hoch aus.

IW

Studie lesen
Verbände sehen stärker politische als ökonomische Risiken
IW-Kurzbericht Nr. 63 10. September 2023

AfD-Erstarken: Verbände sehen stärker politische als ökonomische Risiken

Knut Bergmann / Matthias Diermeier

Das Umfragehoch der AfD und der Sieg eines AfD-Kandidaten bei der Landratswahl im Kreis Sonneberg im Juni weckten die Befürchtung, die Partei könnte sich als Risiko für den Standort Deutschland erweisen. Die medial breit geführte Debatte bot Anlass für eine IW-Befragung der Hauptgeschäftsführer von Verbänden zu den von der AfD ausgehenden Risiken.

IW

Artikel lesen
Vor dem Reichstag demonstrieren Ukraine-Unterstützer im vergangenen März für schärfere Russland-Sanktionen
Matthias Diermeier / Melinda Fremerey Pressemitteilung 27. Mai 2023

Ukraine-Krieg: Große Mehrheit unterstützt Russland-Sanktionen

71 Prozent der Deutschen stehen hinter den Sanktionen gegen Russland – und das, obwohl eine Mehrheit der Ansicht ist, die Sanktionen schaden Deutschland stärker als Russland. Das zeigt eine neue repräsentative Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Mit Ausnahme der AfD befürworten die Anhänger aller im Bundestag vertretenen Parteien die Politik mehrheitlich.

IW

Studie lesen
Gutachten
Zeitarbeit in der Pflegebranche
Gutachten 29. April 2023

Zeitarbeiterbefragung: Zeitarbeit in der Pflegebranche

Holger Schäfer / Oliver Stettes

Der Einsatz von Zeitarbeitnehmern in der Kranken- und Altenpflege steht in der Kritik. Die Vorwürfe lauten, die Zeitarbeit würde aggressiv Arbeitnehmer von Betrieben der Gesundheitswirtschaft abwerben, ihnen höhere Gehälter zahlen und die Möglichkeit geben, attraktive Schichten zu übernehmen, während die Stammbelegschaften in stärkerem Maße unattraktive Dienste machen müssen. Aus der Kritik wird die Forderung abgeleitet, den Einsatz von Zeitarbeit zu untersagen oder zumindest einzuschränken.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880