1. Home
  2. Institut
  3. Kompetenzfelder
  4. Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Die Forscher des Kompetenzfelds Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik analysieren den Einfluss von Werten, Normen, Regeln und Gesetzen (Institutionen).

Die Arbeit beruht auf der Erkenntnis, dass psychologische und institutionelle Aspekte von vielen Wirtschaftswissenschaftlern immer noch vernachlässigt werden und dies die Erklärungskraft ökonomischer Modelle schwächt. Die IW-Wissenschaftler beziehen sich auf die ordnungspolitischen Grundlagen der Wirtschaftspolitik und verbinden ihre Arbeit mit der Verhaltensökonomik, berücksichtigen also psychologische und soziologische Aspekte. Zudem stützen die Forscher ihre Arbeit auf die Erkenntnisse der modernen Institutionenökonomik, die den Blick auf die Kosten von Vertragsverhandlungen und Prozessen (Transaktionskosten) und auf die Bedeutung von Anreizen für menschliches Verhalten richtet. Basierend auf diesen interdisziplinären, theoretischen Ansätzen erarbeiten die Ökonomen Analysen und anwendungsbezogene Politikempfehlungen, die sich insbesondere auf wirtschafts- und unternehmensethische Dilemmata beziehen.

Arbeitsbereiche

Kooperationspartner

Ansprechpartner

Person ansehen
Dominik H. Enste

Prof. Dr. Dominik H. Enste

Leiter des Kompetenzfelds Verhaltensökonomik und Wirtschaftsethik

Tel: 0221 4981-730
Person ansehen
Theresa Eyerund

Theresa Eyerund

Senior Economist im Projekt Zukunft der Arbeit

Tel: 0221 4981-783
Anna-Carina Kern

Anna-Carina Kern

Referentin in der IW Akademie

Tel: 0221 4981-689
Person ansehen
Jennifer Potthoff

Jennifer Potthoff

Wissenschaftliche Referentin

Tel: 0221 4981-752
Person ansehen
Julia Wildner

Julia Wildner

Senior Researcher der IW Akademie

Tel: 0221 4981-818
Inhaltselement mit der ID 8758

Studien und Beiträge aus dem Kompetenzfeld

167 Ergebnisse
Studie lesen
Verschwörungsmythen besser verstehen – Hintergründe und Gegenmaßnahmen
IW-Policy Paper Nr. 11 29. Mai 2021

Verschwörungsmythen besser verstehen – Hintergründe und Gegenmaßnahmen

Dominik Enste / Johanna Kary

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedrohung von Verschwörungsmythen liegt in einer Spaltung der Gesellschaft mit negativen Folgen für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

IW

Artikel lesen
Gute Krise, schlechte Krise
Dominik Enste Aus dem IW 16. März 2021

Gute Krise, schlechte Krise

Welche politischen und ökonomischen Folgen hat die Corona-Pandemie? Mit dieser Frage beschäftigte sich die 10. Konferenz des IW zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG). Pandemiebedingt trafen sich die rund 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei Zoom.

IW

Studie lesen
How to bridge the Gap between Intentions and Behavior
IW-Report Nr. 7 8. März 2021

Behavioral Economics and Leadership: How to bridge the Gap between Intentions and Behavior

Dominik Enste / Sarah-Nell Altenhöner

The difference between existing intentions and actual behavior occurs in various forms, such as procrastination or companies not being able to implement planned changes, which may lead to competitive disadvantages in ever dynamic business environments.

IW

Artikel lesen
Unverändert faszinierende Ideen
Dominik Enste Pressemitteilung 3. März 2021

Max-Weber-Preis: Unverändert faszinierende Ideen

Herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu den wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen unserer Zeit – sie rückt der Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik in den Fokus. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat die Auszeichnung jetzt zum 14. Mal verliehen. Die Festrede hielt Robert Habeck, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen.

IW

Veranstaltung ansehen
3. Mär 3. Mär
Dominik Enste Veranstaltung 3. März 2021

Max-Weber-Preisverleihung 2021: Nachhaltigkeit: schöpferische oder zerstörerische Kraft des Kapitalismus?

Vor 100 Jahren fürchtete Max Weber fast apokalyptische Entwicklungen durch den erfolgreichen Kapitalismus, während Karl Marx voller Hoffnung war, dass er durch den Sozialismus abgelöst würde.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880