1. Home
  2. Ukraine-Krieg

Ukraine-Krieg

Nach dem vom russischen Präsidenten Wladimir Putin befohlenen Angriff auf die Ukraine hat der Westen geschlossen mit massiven Sanktionen reagiert. Der Rubel verliert zusehends an Wert, zahlreiche Unternehmen haben sich vom Geschäft in und mit Russland zurückgezogen. Welche Folgen haben Krieg und Sanktionen auf die deutsche Wirtschaft? Sie finden hier alle Beiträge und Studien des IW zum Ukraine-Krieg.

Artikel lesen
Krieg treibt Metallpreise in die Höhe
Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung Gastbeitrag 8. März 2022

IMP-Index: Krieg treibt Metallpreise in die Höhe

Der Industriemetallpreis-Index (IMP-Index) ist im Februar auf ein Rekordhoch von knapp 550 Punkten gestiegen. Nach jetzigem Stand wird er im März die 600-Punkte-Marke überschreiten. Mit einer Entlastung sei vorerst nicht zu rechnen, schreibt IW-Wissenschaftsleiter Hubertus Bardt in der Börsen-Zeitung.

IW

Artikel lesen
„Um komplett auf russisches Gas zu verzichten, müssten wir den Verbrauch einschränken”
Michael Hüther in der ZDF-Sendung Hallo Deutschland ZDF 7. März 2022

Ukraine-Krieg: „Um komplett auf russisches Gas zu verzichten, müssten wir den Verbrauch einschränken”

„Etwa ein Drittel des russischen Gases könnten wir durch Flüssiggas ersetzen”, erklärt IW-Direktor Michael Hüther in der ZDF-Sendung „Hallo Deutschland”. Nur durch Verbrauchseinschränkungen könnte Deutschland komplett auf Lieferungen aus Russland verzichten. Insofern sei es momentan richtig, Alternativen zu mobilisieren.

IW

Artikel lesen
Verkraftet Europa einen Importstopp?
Andreas Fischer / Malte Küper IW-Nachricht 7. März 2022

Russisches Gas: Verkraftet Europa einen Importstopp?

Seit nunmehr über einer Woche dauert Putins Krieg in der Ukraine an. Um Russland finanziell schwer zu treffen, steht auch ein Importstopp für Gas zur Debatte. Der würde nicht nur Russland belasten, sondern auch die europäische Gasversorgung.

IW

Artikel lesen
Wie die Fed und die EZB dagegen vorgehen
Galina Kolev im Podcast America's Choice Audio 7. März 2022

Hohe Inflation in Zeiten des Krieges: Wie die Fed und die EZB dagegen vorgehen

Seit dem 24. Februar dieses Jahres führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die humanitäre Not ist entsetzlich. Über die Konsequenzen für die Sicherheitsarchitektur in Europa und die Weltordnung sowie die wirtschaftlichen Folgen der Invasion spricht IW-Ökonomin Galina Kolev als Gast im Podcast America's Choice.

IW

Artikel lesen
The cyber spillovers of the Ukrainian war
Vera Demary at EURACTIV EURACTIV 4. März 2022

The cyber spillovers of the Ukrainian war

Cyberattacks are hardly limited to one country in an interconnected world. We discuss the impact of Russian cyberattacks against Ukraine on European companies with dr Vera Demary, head of digitalization at the German economic institute, and Iva Tasheva, cybersecurity consultant at CyEn.

IW

Artikel lesen
„Putins Herrschaft hat keine Zukunft”
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 4. März 2022

„Putins Herrschaft hat keine Zukunft”

Kurzfristig dürften die Sanktionen Putin in seinem Krieg gegen die Ukraine nicht irritieren. Das stellen IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Podcast „Economic Challenges” fest. Doch mittel- und langfristig könnten in der russischen Gesellschaft die Gegenkräfte aktiviert werden – Menschen, die sich in vielen Bereichen gegen die Politik der Regierung wenden.

IW

Artikel lesen
Wie Kriege die Umwelt schädigen
Sarah Fluchs IW-Nachricht 4. März 2022

Ukraine: Wie Kriege die Umwelt schädigen

Putins Krieg dauert bereits über eine Woche an. Die Folgen sind schwerwiegend, der Krieg geht einher mit großem Leid, Zerstörung und Tod. Hinzu kommen noch nicht absehbare negative Auswirkungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene sowie einschneidende Folgen für die Umwelt.

IW

Artikel lesen
Gaspreis treibt Inflation und schwächt die Wirtschaft
iwd 4. März 2022

Gaspreis treibt Inflation und schwächt die Wirtschaft

Der Krieg in der Ukraine könnte in Deutschland unter anderem dazu führen, dass die ohnehin hohen Energiepreise weiter steigen. Dies hätte laut einer IW-Simulation erhebliche Auswirkungen auf die Inflationsrate, aber auch auf die Wirtschaftsleistung.

iwd

Artikel lesen
Deutschlands Abhängigkeit vom russischen Diesel
Thomas Puls IW-Nachricht 3. März 2022

Ukraine-Krieg: Deutschlands Abhängigkeit vom russischen Diesel

Der Krieg in der Ukraine hat die Energiemärkte in Panik versetzt. Im Zentrum der Berichterstattung standen bislang Gas- und Rohölpreise. Doch Russland ist auch ein wichtiger Lieferant für Diesel: Fast 15 Prozent des hierzulande vertankten Diesels stammen aus russischen Raffinerien. Damit hat der Krieg starke Auswirkungen auf den Dieselpreis.

IW

Artikel lesen
„Der hohe Gaspreis ist ein Wettbewerbsproblem für Unternehmen”
Hubertus Bardt im phoenix-Tagesgespräch Video 4. März 2022

Ukrainekrieg: „Der hohe Gaspreis ist ein Wettbewerbsproblem für Unternehmen”

Der Gaspreis sei in Europa inzwischen viel höher als in den USA oder anderen Weltregionen. Dies stelle ein Wettbewerbsproblem für Unternehmen dar, erklärt IW-Wissenschaftsleiter Hubertus Bardt im Interview mit phoenix.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880