Fossile Energien

Fossile Energien

Fossile Energieträger erzeugen bei ihrer Verbrennung große Mengen Kohlenstoffdioxid. Folglich ist der Umstieg auf erneuerbare Energien der notwendige Schritt, um den Treibhausgasausstoß zu begrenzen.

Doch trotz des Ausbaus der erneuerbaren Energien machen Erdgas und Heizöl noch immer etwa drei Viertel des Wärmesektors aus. Um die CO2-Emissionen zu senken, müsste die Energiebesteuerung am Ausstoß der klimaschädlichen Gase ausgerichtet werden. Die Bedingung hierfür ist aber, dass es Alternativen für die Haushalte gibt. Doch die erneuerbaren Energien sind noch nicht in der Lage, alle Haushalte zu erreichen, geschweige denn zu versorgen. Vor allem weil die Umstellung auf grünen Strom hohe Kosten mit sich bringt und dieser nicht rund um die Uhr verfügbar ist, bleibt die fossile Energie zumindest für den Übergang unverzichtbar.

Hubertus Bardt

Dr. Hubertus Bardt

Leiter Wissenschaft

Tel0221 4981-750

Mailbardt@iwkoeln.de

@H_Bardt

Zur Profilseite
Frank Obermüller

Dr. Frank Obermüller

Economist für Energiepolitik

Tel0221 4981-664

Mailobermueller@iwkoeln.de

Zur Profilseite
Thilo Schaefer

Dr. Thilo Schaefer

Leiter des Kompetenzfelds Umwelt, Energie, Infrastruktur

Tel0221 4981-791

Mailthilo.schaefer@iwkoeln.de

Zur Profilseite