1. Home
  2. Institut
  3. Projekte
  4. KI-Monitor

KI-Monitor

Künstliche Intelligenz (KI) ist eine wichtige Zukunftstechnologie. In vielen Unternehmen wird KI bereits angewendet oder sogar entwickelt. Dennoch ist die Mehrzahl der Unternehmen trotz des großen Potenzials der Technologie noch nicht so weit.  

Um die Durchdringung der deutschen Wirtschaft mit KI zu erfassen, ist eine konsistente Messung des Status quo von KI in Unternehmen von großer Bedeutung. Diese ermöglicht das Projekt „KI-Monitor“, welches einzelne, relevante Indikatoren in einer Kennzahl zusammenführt. Aus dem KI-Index lassen sich dann Handlungsempfehlungen ableiten, die von der Politik umgesetzt werden sollten, um die Entwicklung und Nutzung von KI in Deutschland zu fördern.

Dabei nimmt der KI-Monitor die zentralen Bereiche ins Visier, welche die Entwicklung von KI beeinflussen und die auch selbst von ihr betroffen sind: Rahmenbedingungen, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Rahmenbedingungen bestimmen, wie KI in Wirtschaft und Gesellschaft ausgestaltet und genutzt werden kann. Dazu gehören sowohl infrastrukturelle als auch politische Gegebenheiten und verfügbares Know-how. In den Kategorien Wirtschaft und Gesellschaft wird abgebildet, wie Unternehmen und Bevölkerung KI wahrnehmen und nutzen. 

Das Projekt wird vom Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) gefördert.
 

Person ansehen
Vera Demary

Dr. Vera Demary

Leiterin des Clusters Digitalisierung und Klimawandel

Tel: 0221 4981-749
Person ansehen
Henry Goecke

Dr. Henry Goecke

Leiter des Clusters Big Data Analytics

Tel: 0221 4981-770
Person ansehen
Barbara Engels

Barbara Engels

Senior Economist für nachhaltige Digitalisierung

Tel: 0221 4981-703
Person ansehen
Christian Rusche

Dr. Christian Rusche

Senior Economist für Wettbewerb und Strukturwandel

Tel: 0221 4981-412
Inhaltselement mit der ID 8880