1. Home
  2. Themen
  3. Immobilien
  4. Wohnungsmarkt
Inhaltselement mit der ID 18

Wohnungsmarkt

Im Immobilienbereich könnte viel Energie gespart werden, doch Eigentümer sanieren ihre Gebäude nur selten. Viele wissen nicht, wie viel sie sparen und welche Fördermittel sie nutzen können.

Über das Thema

Auf Immobilien entfallen rund 40 Prozent des deutschen Energieverbrauchs und 30 Prozent der emittierten Treibhausgase. Um ihre Klimaschutzziele zu erreichen, hat die Bundesregierung im Gebäudesektor ehrgeizige Ziele gesteckt: Bis 2020 soll der Ausstoß von Kohlendioxid um 20 Prozent sinken und bis 2050 soll der Gebäudesektor nahezu klimaneutral sein.

Doch davon ist der Immobilienbestand weit entfernt, denn die energetische Modernisierung von Gebäuden stagniert. Die niedrigen Energiepreise bieten einfach keinen Anreiz zum Energiesparen. Überdies hält die unübersichtliche Förderung viele Hausbesitzer davon ab, in die Gebäudesanierung zu investieren. Derzeit gibt es bundesweit mehr als 3.000 Förderprogramme für energetische Maßnahmen an Gebäuden.

Um die Energiewende voranzubringen, muss das System dringend vereinfacht werden. Die Förderung der energetischen Sanierung sollte durch steuerliche Anreize ergänzt und vollständig auf die Reduzierung von Treibhausgasen ausgerichtet werden – unabhängig von den verwendeten Technologien.

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Artikel lesen
Preisverfall, Bestandsmieten und EZB-Zinspolitik
Michael Voigtländer im 1a Lage Podcast Audio 18. Juli 2024

Preisverfall, Bestandsmieten und EZB-Zinspolitik

Im 1a Lage Podcast beantworten IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer und Moderator Hauke Wagner die Fragen der Hörerinnen und Hörern. Sie diskutieren über den Preisverfall von Immobilien, den sinkenden Baubedarf in den 2030er und vieles weiteres.

IW

Artikel lesen
Warum der Tiefpunkt der Wohnpreise schon überschritten ist
Michael Voigtländer im 1aLage Podcast Audio 11. Juli 2024

Warum der Tiefpunkt der Wohnpreise schon überschritten ist

Die Wohnungspreise sind 2023 gesunken, doch wie geht es 2024 weiter? IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer und Moderator Hauke Wagner diskutieren in der neuen Folge des 1aLage Podcasts über den aktuellen Wohnungskostenreport und dessen Bedeutung.

IW

Artikel lesen
Warum sich die Stimmungslage in der Immobilienwirtschaft wieder aufhellt
Michael Voigtländer im 1aLage Podcast Audio 4. Juli 2024

Der neue ZIA-IW Immobilienstimmungsindex: Warum sich die Stimmungslage in der Immobilienwirtschaft wieder aufhellt

Wohnungsbaukrise, Insolvenzen, fallende Preise – derzeit liest man wenig Gutes über die Immobilienwirtschaft. Dennoch scheint sich die Stimmungslage aufzuhellen, wie der neue ZIA-IW Immobilienstimmungsindex zeigt. Über die Gründe spricht IW-Immobilienexperte ...

IW

Artikel lesen
ACCENTRO Wohnkostenreport 2024
Pekka Sagner / Michael Voigtländer Gutachten 2. Juli 2024

ACCENTRO Wohnkostenreport 2024

Seit neun Jahren beleuchtet der ACCENTRO-Wohnkostenreport die Wohnkosten eines selbstnutzenden Wohneigentümers und vergleicht diese mit denen eines Mieters. In den vorangegangenen Studien zeigten die Ergebnisse des Reports stets eine Vorteilhaftigkeit des ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Philipp Deschermeier

Dr. Philipp Deschermeier

Senior Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik

Tel: 0221 4981-720 Philipp Deschermeier @p_deschermeier
Person ansehen
Ralph Henger

Dr. Ralph Henger

Senior Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik und Leiter Fin.Connect.NRW

Tel: 0221 4981-744 Ralph Henger
Person ansehen
Christian Oberst

Dr. Christian Oberst

Senior Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik

Tel: 0221 4981-889 Christian Oberst @17ChOb
Person ansehen
Pekka Sagner

Pekka Sagner

Economist für Wohnungspolitik und Immobilienökonomik

Tel: 0221 4981-881
Person ansehen
Michael Voigtländer

Prof. Dr. Michael Voigtländer

Leiter des Clusters Internationale Wirtschaftspolitik, Finanz- und Immobilienmärkte

Tel: 0221 4981-741 Michael Voigtländer @mvoigtlaender
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

682 Ergebnisse
Sortierung nach:
Artikel lesen
Preisverfall, Bestandsmieten und EZB-Zinspolitik
Michael Voigtländer im 1a Lage Podcast Audio 18. Juli 2024

Preisverfall, Bestandsmieten und EZB-Zinspolitik

Im 1a Lage Podcast beantworten IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer und Moderator Hauke Wagner die Fragen der Hörerinnen und Hörern. Sie diskutieren über den Preisverfall von Immobilien, den sinkenden Baubedarf in den 2030er und vieles weiteres.

IW

Artikel lesen
Warum der Tiefpunkt der Wohnpreise schon überschritten ist
Michael Voigtländer im 1aLage Podcast Audio 11. Juli 2024

Warum der Tiefpunkt der Wohnpreise schon überschritten ist

Die Wohnungspreise sind 2023 gesunken, doch wie geht es 2024 weiter? IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer und Moderator Hauke Wagner diskutieren in der neuen Folge des 1aLage Podcasts über den aktuellen Wohnungskostenreport und dessen Bedeutung.

IW

Artikel lesen
Warum sich die Stimmungslage in der Immobilienwirtschaft wieder aufhellt
Michael Voigtländer im 1aLage Podcast Audio 4. Juli 2024

Der neue ZIA-IW Immobilienstimmungsindex: Warum sich die Stimmungslage in der Immobilienwirtschaft wieder aufhellt

Wohnungsbaukrise, Insolvenzen, fallende Preise – derzeit liest man wenig Gutes über die Immobilienwirtschaft. Dennoch scheint sich die Stimmungslage aufzuhellen, wie der neue ZIA-IW Immobilienstimmungsindex zeigt. Über die Gründe spricht IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer im 1aLage Podcast.

IW

Studie lesen
ACCENTRO Wohnkostenreport 2024
Gutachten 2. Juli 2024

ACCENTRO Wohnkostenreport 2024

Pekka Sagner / Michael Voigtländer

Seit neun Jahren beleuchtet der ACCENTRO-Wohnkostenreport die Wohnkosten eines selbstnutzenden Wohneigentümers und vergleicht diese mit denen eines Mieters. In den vorangegangenen Studien zeigten die Ergebnisse des Reports stets eine Vorteilhaftigkeit des Wohneigentums gegenüber dem Mieten.

IW

Studie lesen
Großes ungenutztes Potenzial beim Mieterstrom*
IW-Kurzbericht Nr. 41 2. Juli 2024

Großes ungenutztes Potenzial beim Mieterstrom*

Christopher Breddermann / Ralph Henger

Für eine erfolgreiche Energiewende ist der zügige Ausbau von Photovoltaik (PV) eine Grundvoraussetzung. Auch wenn der Ausbau der Solarenergie derzeit besser als unter früheren Regierungen läuft, bleibt die Zielerreichung bis 2030 eine erhebliche Herausforderung.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880