1. Home
  2. Themen
  3. Arbeit und Verdienst
  4. Tarifpolitik
Inhaltselement mit der ID 18

Tarifpolitik

Die meisten Felder der Wirtschaftspolitik sind Aufgabe des Staates. Eine Ausnahme bildet die Tarifpolitik: Über Löhne und Gehälter, Arbeitszeiten und weitere Arbeitsbedingungen entscheiden Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften im Rahmen der verfassungsrechtlich garantierten Tarifautonomie.

Über das Thema

In den Tarifverhandlungen wird oft heftig über das Ausmaß der Lohnzuwächse gestritten – im Extremfall kommt es zum Streik. Mit Beginn der 1970er Jahre gab es häufig stärkere Lohnsteigerungen als es der Produktivitätszuwachs erlaubt hätte. Die Folge war lange Zeit ein stetiger Anstieg der Arbeitslosigkeit. Seit Mitte der 1990er Jahre betrieben die Tarifparteien aber oft eine maßvolle Tarifpolitik, die die internationale Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen wieder verbesserte und mit zu dem beispiellosen Beschäftigungsaufbau der vergangenen Jahre beitrug. Dennoch entscheiden sich mehr und mehr Unternehmen dagegen, Tarifverträge anzuwenden. Auch wenn sich viele davon zumindest noch an Tarifverträgen orientieren, ist die Stärkung der Tarifbindung wohl die dringendste Aufgabe der Zukunft für die Tarifpartner.

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Artikel lesen
Droht die Lohn-Preis-Spirale?
Hagen Lesch IW-Report Nr. 38 5. Juli 2022

Tarifpolitischer Bericht 1. Halbjahr 2022: Droht die Lohn-Preis-Spirale?

Die Inflationsdynamik hat sich bislang noch nicht auf die gesamtwirtschaftliche Tariflohndynamik übertragen. Es gab zwar einzelne Abschlüsse, die überdurchschnittlich hoch ausfielen – etwa der Abschluss in der Eisen- und Stahlindustrie, der neben einem einmaligen „Energiebonus“ von 500 Euro eine Anhebung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent bei einer Laufzeit von 18 ...

IW

Artikel lesen
Lohn-Preis-Spirale verhindern
Hagen Lesch bei phoenix Interview 4. Juli 2022

Inflation: Lohn-Preis-Spirale verhindern

Bei zu hohen Lohnsteigerungen verstärke die Lohnpolitik den Preisdruck, sagt IW-Tarifexperte Hagen Lesch im Interview mit phoenix. Einmalzahlungen hingegen wären eine hilfreiche sozialpolitische Maßnahme.

IW

Artikel lesen
Einmalzahlungen in Inflation steuerfrei setzen
Hagen Lesch im inforadio rbb 4. Juli 2022

Einmalzahlungen in Inflation steuerfrei setzen

Die Regierung könne Einmalzhalungen steuerfrei stellen, sagt IW-Tarifexperte Hagen Lesch im inforadio anlässlich der Konzertierten Aktion von Bundesregierung, Arbeitgebern und Gewerkschaften. Das helfe vor allem den unteren Einkommen und würde die ...

IW

Artikel lesen
IW-Direktor Michael Hüther
Michael Hüther im rbb inforadio rbb 14. Juni 2022

Wirtschaft umbauen: Wie kann das klappen, Herr Hüther?

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat angekündigt, eine neu geschaffene „Allianz für Transformation” mit Unternehmen, Gewerkschaften und Verbänden zusammenzubringen. Welche Idee dahinter steckt, erklärt IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit dem rbb ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Helena Bach

Helena Bach

Economist für Lohn- und Tarifpolitik

Tel: 0221 4981-665
Person ansehen
Hagen Lesch

Dr. Hagen Lesch

Leiter des Kompetenzfelds Tarifpolitik und Arbeitsbeziehungen

Tel: 0221 4981-778
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

29 Ergebnisse
Studie lesen
Droht die Lohn-Preis-Spirale?
IW-Report Nr. 38 5. Juli 2022

Tarifpolitischer Bericht 1. Halbjahr 2022: Droht die Lohn-Preis-Spirale?

Hagen Lesch

Die Inflationsdynamik hat sich bislang noch nicht auf die gesamtwirtschaftliche Tariflohndynamik übertragen. Es gab zwar einzelne Abschlüsse, die überdurchschnittlich hoch ausfielen – etwa der Abschluss in der Eisen- und Stahlindustrie, der neben einem einmaligen „Energiebonus“ von 500 Euro eine Anhebung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent bei einer Laufzeit von 18 Monaten vorsah.

IW

Artikel lesen
Lohn-Preis-Spirale verhindern
Hagen Lesch bei phoenix Interview 4. Juli 2022

Inflation: Lohn-Preis-Spirale verhindern

Bei zu hohen Lohnsteigerungen verstärke die Lohnpolitik den Preisdruck, sagt IW-Tarifexperte Hagen Lesch im Interview mit phoenix. Einmalzahlungen hingegen wären eine hilfreiche sozialpolitische Maßnahme.

IW

Artikel lesen
Einmalzahlungen in Inflation steuerfrei setzen
Hagen Lesch im inforadio rbb 4. Juli 2022

Einmalzahlungen in Inflation steuerfrei setzen

Die Regierung könne Einmalzhalungen steuerfrei stellen, sagt IW-Tarifexperte Hagen Lesch im inforadio anlässlich der Konzertierten Aktion von Bundesregierung, Arbeitgebern und Gewerkschaften. Das helfe vor allem den unteren Einkommen und würde die Lohn-Preis-Spirale dämpfen.

IW

Artikel lesen
IW-Direktor Michael Hüther
Michael Hüther im rbb inforadio rbb 14. Juni 2022

Wirtschaft umbauen: Wie kann das klappen, Herr Hüther?

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat angekündigt, eine neu geschaffene „Allianz für Transformation” mit Unternehmen, Gewerkschaften und Verbänden zusammenzubringen. Welche Idee dahinter steckt, erklärt IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit dem rbb inforadio.

IW

Studie lesen
Ergebnisse eines Vergleichs unterschiedlicher Tarifbindungsformen in der Metall- und Elektro-Industrie
Externe Veröffentlichung 30. Mai 2022

Tarifbindung ist nicht gleich Tarifbindung

Helena Bach / Hagen Lesch / Christoph Schröder / Sandra Vogel im List Forum

Die Politik strebt eine Stärkung der Tarifautonomie durch eine Stärkung der Tarifbindung an. Die vorliegende Untersuchung zeigt anhand einer Analyse von Ergänzungs- und Haustarifverträgen in der Metall- und Elektro-Industrie, dass es unterschiedliche Formen von Tarifbindung gibt, die mit einer unterschiedlichen tariflichen Regelungsbreite und mit unterschiedlichen Kostenniveaus verbunden sind.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880