1. Home
  2. Studien
  3. Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende
Hubertus Bardt / Esther Chrischilles IW-Position Nr. 64 6. Februar 2014 Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende

Ein integriertes Optionsmarktmodell für erneuerbare und fossile Energiequellen

PDF herunterladen
Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende
Hubertus Bardt / Esther Chrischilles IW-Position Nr. 64 6. Februar 2014

Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Ein integriertes Optionsmarktmodell für erneuerbare und fossile Energiequellen

Die Energiewende muss effizienter werden – darüber ist man sich in Deutschland einig. Der permanente Anstieg der Umlage für erneuerbare Energien überfordert die Stromkunden. So stieg die Abgabe am 1. Januar 2014 von 5,28 auf 6,24 Cent – im Jahr 2010 waren es nur 2,05 Cent je Kilowattstunde. Die Bundesregierung will mit einer Revision des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) den weiteren Anstieg dieser Kosten begrenzen. Allerdings hat das Eckpunktepapier der Bundesregierung einige Tücken. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat daher ein Konzept vorgelegt, mit dem der Wettbewerb zwischen fossilen und erneuerbaren Energieträgern gestärkt werden kann. Denn nur so lassen sich Innovationen und Effizienzfortschritte erreichen. In der vorliegenden Position wird das Modell eines integrierten Optionsmarkts vorgestellt. Bislang werden an der Strombörse Strommengen sowohl kurzfristig als auch langfristig gehandelt. Auch Optionen – also die Möglichkeit, Strom zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem bestimmten Preis abzurufen – können erworben werden. Bisher wird die sichere Verfügbarkeit mit dem Kauf des Stroms mitgeliefert. In Zukunft könnten sich Kunden Versorgungssicherheit kaufen – die Anbieter hätten dadurch eine Finanzierungsquelle für ihre Kraftwerke.

PDF herunterladen
Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende
Hubertus Bardt / Esther Chrischilles IW-Position Nr. 64 6. Februar 2014

Marktwirtschaftliche Stromerzeugung und Energiewende

PDF herunterladen

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Michael Hüther Externe Veröffentlichung 13. April 2022

Welche Zukunft hat die soziale Marktwirtschaft?

Die soziale Marktwirtschaft ist grundlegend für Deutschlands Gesellschaftsordnung – freier Wettbewerb, Preisstabilität und sozialer Ausgleich haben dieses Modell so erfolgreich gemacht. Jedoch wurde spätestens mit der Finanzmarktkrise 2008 deutlich, dass ...

IW

Artikel lesen
Olivia Bodnar / Melinda Fremerey / Hans-Theo Normann / Jannika Schad in The Journal of Law, Economics, and Organization Externe Veröffentlichung 15. Dezember 2021

The Effects of Private Damage Claims on Cartel Activity: Experimental Evidence

Private damage claims against cartels may have negative effects on leniency: whereas whistleblowers obtain full immunity regarding the public cartel fines, they have no or only restricted protection against private third-party damage claims.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880