1. Home
  2. Presse
  3. "Jobcenter sind nicht so effektiv"
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Holger Schäfer im Kölner Stadt-Anzeiger Interview 26. März 2012

"Jobcenter sind nicht so effektiv"

Holger Schäfer hat als Arbeitsmarktökonom im Institut der deutschen Wirtschaft die Entwicklung des Stellenmarktes im Blick. Dem Kölner Stadt-Anzeiger beantwortete er drei Fragen.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Herr Schäfer, was halten Sie von Personaldienstleistern, die für Unternehmen geeignete Leute suchen?

Das ist sehr sinnvoll. Die Jobcenter sind nicht so effektiv, wenn es um die Suche nach Leuten mit bestimmtem Potenzial geht. Je höher die Anforderungen für eine Stelle sind, desto mehr suchen Firmen selbst über Anzeigen, Headhunter und eben Personaldienstleister.

Mit dem wirtschaftlichen Aufschwung bieten Unternehmen wieder mehr Stellen an. In welchen Bereichen sind Fachkräfte knapp?

Wir haben in Deutschland derzeit schätzungsweise rund eine Million offene Stellen. Sowohl bei Zeitarbeitsfirmen als auch im Gesundheitswesen und in sozialen Bereichen. Eine hohe Nachfrage besteht bei Ingenieuren und in den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Der Markt in den Bereichen Maschinenbau, Fahrzeugbau, Energietechnik ist im Moment wie leer gefegt. Da gehen Firmen auch schon selbst an Fachhochschulen und Hochschulen, um geeigneten Nachwuchs zu finden.

Wer so begehrt ist, kann sicher Ansprüche an seinen Arbeitsplatz stellen?

Ja, da funktioniert der Markt, wie er funktionieren soll. Wir haben in diesen Bereichen derzeit die stärksten Lohnanstiege. Wir rechnen in diesem Jahr mit einem wirtschaftlichen Zuwachs zwischen 0,8 und einem Prozent - ein kräftiger Zuwachs. Die Aussichten sind wirklich gut.

Artikel im Original

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Viel Geduld braucht man derzeit an deutschen Flughäfen - wie hier in Berlin-Brandenburg.
Axel Plünnecke / Oliver Stettes in der Frankurter Allgemeine Zeitung Gastbeitrag 5. August 2022

Transformation braucht Arbeitskräfte

Deutschlands Mangel an qualifiziertem Nachwuchs wird zum größten Hindernis für die Wirtschaft. Welche Hebel die Bundesregierung jetzt in Gang setzen sollte, darüber schreiben IW-Bildungsexperte Axel Plünnecke und IW-Arbeitsmarktexperte Oliver Stettes in einem ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 5. August 2022

Das Produktivitätsrätsel

Über die Herausforderungen bei der Messung von Produktivität sprechen IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Handelsblatt-Podcast „Economic Challenges”. Am Ende sei aber das Bruttoinlandsprodukt die Grundgröße, von der man ausgeht.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880