1. Home
  2. Presse
  3. Interaktive Grafiken
  4. Konvergenz in Europa: Die ärmeren Regionen holen nicht mehr auf
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Matthias Diermeier / Markos Jung / Pekka Sagner Interaktive Grafik 18. Mai 2018

Konvergenz in Europa: Die ärmeren Regionen holen nicht mehr auf

Vor der Wirtschaftskrise wuchsen die europäischen Regionen mit einer geringen Wirtschaftsleistung pro Einwohner schneller als die wohlhabenderen Regionen. Die Lebensverhältnisse auf dem Kontinent glichen sich einander an. Seit 2010 ist der Aufholprozess allerdings gestoppt.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 3744 Inhaltselement mit der ID 3746
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Der wirtschaftliche Schock der Coronapandemie
Michael Grömling im Wissenschaftsjahr 2022 – Nachgefragt! des BMBF Gastbeitrag 27. Juni 2022

Der wirtschaftliche Schock der Coronapandemie

Trotz der hohen Infektionszahlen im Frühsommer 2022 in Deutschland scheinen die vielfachen ökonomischen Schocks in der ersten Zeit der Pandemie langsam aus dem Blick zu geraten. Weitere Infektionswellen und erneute Einschränkungen sind wahrscheinlich. Es wird ...

IW

Artikel lesen
Melinda Fremerey / Andreas Lichter / Max Löffler in CESifo Working Papers Externe Veröffentlichung 20. Juni 2022

Fiscal and Economic Effects of Local Austerity

We study the consequences of a large-scale austerity program targeting financially-constrained municipalities in Germany. For identification, we exploit the quasi-random assignment of treatment among equally-distressed municipalities using a ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880