1. Home
  2. Presse
  3. Open Access in den Rechtswissenschaften
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Marc Scheufen beim Netzwerk JurOA Video 1. Dezember 2020

Open Access in den Rechtswissenschaften

Open Access steht für den freien Zugang zu wissenschaftlicher Literatur. Warum so wenig Open Acess in den Rechtswissenschaften publiziert wird und welche Vorteile sich aus einem offenen Zugang ergeben, erklärt IW-Ökonom Marc Scheufen in einem Interview mit dem Netzwerks JurOA.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 8203
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Große KI-Modelle als Basis für Forschung und wirtschaftliche Entwicklung
Joerg Bienert / Hans-Peter Klös IW-Kurzbericht Nr. 58 5. Juli 2022

Große KI-Modelle als Basis für Forschung und wirtschaftliche Entwicklung

Unternehmen und Forschungseinrichtungen in den USA und China haben seit 2020 bahnbrechende Ergebnisse mit sogenannten großen KI-Modellen erzielt. Große Sprachmodelle wie z.B. GPT-3 erlauben bisher nicht realisierbare Anwendungen, vor allem in den Bereichen der ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther / Matthias Diermeier in Ernest Gnan / Christoph Schneider / Claudia Stowasser (Hg.) Schwerpunkt Außenwirtschaft 2021/2022 Externe Veröffentlichung 4. Juli 2022

Globalisation under pressure?: How current megatrends shape the patters of international trade, capital flows and technology diffusion

Deglobalisation, digitalisation, decarbonisation, and demographic change have already left their mark on the global economy. In the future the multiple transformations that the international patterns of specialisation undergo are likely to accelerate as the ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880