1. Home
  2. Institut
  3. Veranstaltungen
  4. Berliner Gespräche Herbsttagung: Nach der Krise = vor der Krise? Was verändert sich für die Wirtschaftspolitik?
Knut Bergmann Veranstaltung 1. Oktober 2020 Berliner Gespräche Herbsttagung: Nach der Krise = vor der Krise? Was verändert sich für die Wirtschaftspolitik?

Die IW-Herbsttagung widmet sich in diesem Jahr – erstmals als ausschließlich virtuelle Veranstaltung – den Auswirkungen der weltweiten Pandemie.

Download Programm
1. Okt
Knut Bergmann Veranstaltung 1. Oktober 2020

Berliner Gespräche Herbsttagung: Nach der Krise = vor der Krise? Was verändert sich für die Wirtschaftspolitik?

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Die IW-Herbsttagung widmet sich in diesem Jahr – erstmals als ausschließlich virtuelle Veranstaltung – den Auswirkungen der weltweiten Pandemie.

Das IW wirft einen Blick darauf, was die langfristigen Folgen der Pandemie sein werden: ökonomisch, politisch und gesellschaftlich. Denn klar ist, dass Corona nicht nur weltweit zu einem dramatischen Einbruch der Konjunktur geführt hat, sondern auch strukturelle Veränderungen in verschiedenen Teilen der Volkswirtschaft beschleunigt.

Nach einem einführenden Vortrag von IW-Direktor Prof. Dr. Michael Hüther und einer ersten Diskussion folgen im weiteren Verlauf zwei Kurzinterventionen der beiden Geschäftsführer der IW-Wissenschaft: Zur Industriepolitik von Dr. Hubertus Bardt und zur Arbeitsmarktpolitik von Dr. Hans-Peter Klös.

<style type="text/css">@media only screen and (min-width: 600px) { .TeaserPersonBasic_job_title{ margin-bottom: 9rem; } } </style>

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Tripolare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft
Dominik Enste / Hans-Peter Klös IW-Policy Paper Nr. 27 1. Dezember 2021

Wachstum, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit: Tripolare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft

In den letzten beiden Dekaden hat sich eine Debatte um das Verhältnis zwischen Wachstum und Wohlstand entsponnen, die zahlreiche neue Konzepte, Indikatoren und Zielbündel hervorgebracht hat. Dies schließt zunehmend die Betonung von Nachhaltigkeitskonzepten mit ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther bei einer Expertenrunde im Europäischen Parlament Hanns-Seidel-Stiftung 1. Dezember 2021

Staatsschulden und Inflationsentwicklung: Wie steht es um die finanzielle Stabilität Europas?

Wie steht es um die finanzielle Stabilität Europas vor dem Hintergrund von steigender Inflation und lockerer Schuldenregelung? Welche Risiken drohen durch eine größere Flexibilisierung des Stabilitäts- und Wachstumspakts? Im Europäischen Parlament diskutierten ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880