1. Home
  2. Themen
  3. Corona
Inhaltselement mit der ID 18

Corona

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) bestimmt immer noch unseren Alltag. Zwar gibt es Impfstoffe, doch die Impfungen laufen noch langsam und längst nicht in allen Ländern. Wie ist die wirtschaftliche und politische Lage hierzulande?

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Artikel lesen
„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“
Michael Hüther in der Wiener Zeitung Interview 13. Mai 2022

„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“

IW-Direktor Michael Hüther spricht im Interview mit der Wiener Zeitung über den Preis des billigen Gases und die Neuordnung der Globalisierung.

IW

Artikel lesen
Industrie und Bauwirtschaft droht eine Rezession
Michael Grömling Pressemitteilung 24. April 2022

IW-Konjunkturumfrage: Industrie und Bauwirtschaft droht eine Rezession

Hohe Energiepreise und Unsicherheiten infolge des Ukraine-Konflikts haben die Geschäftserwartungen der meisten Unternehmen für 2022 verschlechtert. Besonders die Bauwirtschaft und die Industrie schauen pessimistisch in die Zukunft, zeigt die neue ...

IW

Artikel lesen
Stark bedingte Zuversicht für 2022
Michael Grömling IW-Report Nr. 17 23. April 2022

IW-Konjunkturumfrage Frühjahr 2022: Stark bedingte Zuversicht für 2022

Die Ergebnisse der IW-Konjunkturumfrage vom Frühjahr 2022 liefern eine Einschätzung gemäß der zum Befragungszeitpunkt relevanten und erwartbaren Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln.

IW

Artikel lesen
Henry Goecke / Christian Rusche im Wirtschaftsdienst Externe Veröffentlichung 19. April 2022

Coronapandemie: Auswirkungen auf den Einzelhandel in den Innenstädten

Die Auswirkungen der Pandemie sind in allen Wirtschaftsbereichen spürbar. Ein Bereich, der am stärksten durch Schließungen, Einschränkungen und ein verändertes Verbraucher:innenverhalten betroffen war und bleibt, ist der innerstädtische Einzelhandel.

IW

Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

547 Ergebnisse
Artikel lesen
„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“
Michael Hüther in der Wiener Zeitung Interview 13. Mai 2022

„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“

IW-Direktor Michael Hüther spricht im Interview mit der Wiener Zeitung über den Preis des billigen Gases und die Neuordnung der Globalisierung.

IW

Artikel lesen
Industrie und Bauwirtschaft droht eine Rezession
Michael Grömling Pressemitteilung 24. April 2022

IW-Konjunkturumfrage: Industrie und Bauwirtschaft droht eine Rezession

Hohe Energiepreise und Unsicherheiten infolge des Ukraine-Konflikts haben die Geschäftserwartungen der meisten Unternehmen für 2022 verschlechtert. Besonders die Bauwirtschaft und die Industrie schauen pessimistisch in die Zukunft, zeigt die neue Konjunkturumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Die Dienstleistungsbranche klettert dagegen aus dem Corona-Tief.

IW

Studie lesen
Stark bedingte Zuversicht für 2022
IW-Report Nr. 17 23. April 2022

IW-Konjunkturumfrage Frühjahr 2022: Stark bedingte Zuversicht für 2022

Michael Grömling

Die Ergebnisse der IW-Konjunkturumfrage vom Frühjahr 2022 liefern eine Einschätzung gemäß der zum Befragungszeitpunkt relevanten und erwartbaren Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln.

IW

Studie lesen
Auswirkungen auf den Einzelhandel in den Innenstädten
Externe Veröffentlichung 19. April 2022

Coronapandemie: Auswirkungen auf den Einzelhandel in den Innenstädten

Henry Goecke / Christian Rusche im Wirtschaftsdienst

Die Auswirkungen der Pandemie sind in allen Wirtschaftsbereichen spürbar. Ein Bereich, der am stärksten durch Schließungen, Einschränkungen und ein verändertes Verbraucher:innenverhalten betroffen war und bleibt, ist der innerstädtische Einzelhandel.

IW

Studie lesen
Armut in Deutschland – Einfluss der Coronapandemie noch nicht ablesbar
Externe Veröffentlichung 5. April 2022

Armut in Deutschland – Einfluss der Coronapandemie noch nicht ablesbar

Judith Niehues im Wirtschaftsdienst

Warum die Datenlage auch zum jetzigen Zeitpunkt noch keine abschließenden Folgerungen darüber erlaubt, wie sich Corona auf die Armutssituation in Deutschland ausgewirkt hat, erklärt IW-Verteilungsexpertin Dr. Judith Niehues im Wirtschaftsdienst.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880