1. Home
  2. Institut
  3. Veranstaltungen
  4. Workshop: Herausforderungen einer Ressourceneffizienzpolitik 4.0
Adriana Neligan Veranstaltung 27. Juni 2019 Workshop: Herausforderungen einer Ressourceneffizienzpolitik 4.0

Politik für mehr Ressourceneffizienz bleibt auch in diesem Jahr hochaktuell. Über die Bedeutung der Digitalisierung zur Steigerung der Ressourceneffizienz soll auf dem Workshop informiert und diskutiert werden. Dieser hochrangige Workshop wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V. und dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) organisiert.

Download Programm
27. Jun
Adriana Neligan Veranstaltung 27. Juni 2019

Workshop: Herausforderungen einer Ressourceneffizienzpolitik 4.0

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Politik für mehr Ressourceneffizienz bleibt auch in diesem Jahr hochaktuell. Über die Bedeutung der Digitalisierung zur Steigerung der Ressourceneffizienz soll auf dem Workshop informiert und diskutiert werden. Dieser hochrangige Workshop wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) e.V. und dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) organisiert.

<style type="text/css">@media only screen and (min-width: 600px) { .TeaserPersonBasic_job_title{ margin-bottom: 30rem; } } </style>


Auf nationaler Ebene umfasst die Fortschreibung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess III) mit bisher über 120 Handlungsempfehlungen einen sehr breiten Ansatz. Auf europäischer Ebene fokussiert das Ziel von mehr Ressourceneffizienz im Rahmen der Umsetzung des „Circular Economy Package“ auf die weitere Umsetzung der Ökodesign Richtlinie und damit vor allem auf die Produktebene.

Die zunehmende Digitalisierung von betrieblichen Produktionsprozessen sowie der Organisation von Lieferketten eröffnet Unternehmen Möglichkeiten, nicht nur Ressourcen einzusparen, sondern auch innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Der Einlass kann nur unter Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises erfolgen. Bitte planen Sie für die Akkreditierung vor Ort genügend Zeit ein .

Datum
27. Juni 2019

Zeit
12:30 bis 17.00 Uhr
ab 11.30 Uhr Registrierung und Mittagsimbiss

Ort
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Hörsaal
Invalidenstraße 48
10115 Berlin

<style type="text/css">@media only screen and (min-width: 600px) { .TeaserPersonBasic_job_title{ margin-bottom: 30rem; } } </style>

Über den folgenden Button gelangen Sie zur Anmeldung für diese Veranstaltung.

Anmeldung

Download Programm

Workshop: Herausforderungen einer Ressourceneffizienzpolitik 4.0

Programm

Download Programm

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Marina Fecke / Sarah Fluchs / Iris Rieth / Henning Wilts / Lukas John Externe Veröffentlichung 11. November 2021

Circular Economy in der Grundstoffindustrie: Potenziale und Notwendige Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Transformation

Die Circular Economy (CE) ist in den „Sustainable Development Goals” der Vereinten Nationen (SDGs) fest verankert und kann einen wichtigen Beitrag zum Pariser Klimaabkommen leisten. Sie ermöglicht eine Kreislaufführung von Rohstoffen und kann somit auch in ...

IW

Artikel lesen
Hubertus Bardt bei phoenix Video 3. November 2021

Klimaschutz: „Es ist eine riesige Herausforderung”

Die Unternehmen in Deutschland treiben die Klimaschutzpläne voran. Doch wie weit sind sie mit der Umsetzung? Im Interview mit phoenix erklärt IW-Wissenschaftsleiter Hubertus Bardt, welche Branchen bereits Erfolge verzeichnen und wo die Herausforderungen ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880