1. Home
  2. Studien
  3. Data Economy: Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy
Henry Goecke / Vera Demary / Barbara Engels / Manuel Fritsch / Alvetina Krotova / Christian Rusche / Marc Scheufen / Christopher Thiele u.a. Gutachten 22. Mai 2019 Data Economy: Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy

Unternehmen sehen sich während der Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsprozessen einigen Herausforderungen ausgesetzt, für die es aktuell keine nutzbaren, an den Anforderungen aus der Praxis orientierten Lösungswege und Unterstützung durch Informationssysteme gibt.

PDF herunterladen
Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy
Henry Goecke / Vera Demary / Barbara Engels / Manuel Fritsch / Alvetina Krotova / Christian Rusche / Marc Scheufen / Christopher Thiele u.a. Gutachten 22. Mai 2019

Data Economy: Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy

Gutachten im Rahmen des BMWi-Verbundprojektes DEMAND – DATA ECONOMICS AND MANAGEMENT OF DATA DRIVEN BUSINESS

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Unternehmen sehen sich während der Entwicklung von datengetriebenen Geschäftsprozessen einigen Herausforderungen ausgesetzt, für die es aktuell keine nutzbaren, an den Anforderungen aus der Praxis orientierten Lösungswege und Unterstützung durch Informationssysteme gibt.

Grund hierfür ist, dass Daten in größerer Menge und Vielfalt (»Heterogenität«) erzeugt und verarbeitet werden müssen. Die digitale Transformation, als Prozess der Veränderung von Geschäftsmodellen und Märkten, ist dabei ein branchen- und größenneutraler Treiber, dem sich die Unternehmen auf der taktischen, vor allem aber auf der strategischen Ebene stellen müssen.

Das Projekt »DEMAND – Data Economics and Management of Data-Driven Business« entwickelt hierbei konkrete Lösungen für praxisnahe Architekturen, Vorgehensmodelle und Werkzeuge. Dabei werden auf Basis der International-Data-Space- (IDS)-Referenzarchitektur konkrete Anwendungsfälle (z.B. Predictive Maintenance) Blaupausen für eine notwendige Data Governance und Informationsarchitektur geschaffen.

 

 

PDF herunterladen
Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy
Henry Goecke / Vera Demary / Barbara Engels / Manuel Fritsch / Alvetina Krotova / Christian Rusche / Marc Scheufen / Christopher Thiele u.a. Gutachten 22. Mai 2019

Henry Goecke / Vera Demary / Barbara Engels / Manuel Fritsch / Alvetina Krotova / Christian Rusche / Marc Scheufen / Christopher Thiele u.a.: Data Economy. Status quo der deutschen Wirtschaft & Handlungsfelder in der Data Economy

Gutachten im Rahmen des BMWi-Verbundprojektes DEMAND – DATA ECONOMICS AND MANAGEMENT OF DATA DRIVEN BUSINESS

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Schöner die Kassen nie klingeln
Christian Rusche IW-Nachricht 25. November 2021

Black Friday: Schöner die Kassen nie klingeln

Aktionstage wie der Black Friday oder der Cyber Monday bescheren Onlinehändlern international Verkaufsrekorde. Auch in Deutschland shoppen viele bevorzugt an Aktionstagen im Netz – durch die Coronapandemie konnte der Onlinehandel in 2020 zusätzlich um 12,7 ...

IW

Artikel lesen
Christian Rusche IW-Kurzbericht Nr. 87 25. November 2021

Die Effekte der Corona-Pandemie auf den Onlinehandel in Deutschland

Die Bundesrepublik steuert auf den zweiten Winter unter Coronabedingungen zu. Das ansteigende Infektionsgeschehen und verhängte Einschränkungen dürfte dem E-Commerce erneut Auftrieb verleihen. Anhand aktueller Zahlen lassen sich die Bedeutung des Onlinehandels ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880