In der Diskussion um eine Steigerung der Energieeffizienz rückt die Rolle digitaler Technologien zunehmend in den Fokus. Die Digitalisierung hat dabei zwei gegenläufige Effekte auf den Energieverbrauch: Sie ist einerseits Teil der Lösung, da sie zur Ressourceneinsparung beitragen kann. Andererseits ist sie Teil des Problems, da sie Ressourcen verbraucht. Die effiziente Nutzung von Energie mithilfe digitaler Technologien ist ein Thema, mit dem sich die Wissenschaft in verschiedenen Disziplinen seit längerem beschäftigt. Im Rahmen der Studie wurde die wissenschaftliche Literatur zur Frage aufbereitet, ob die Digitalisierung die Energieeffizienz verbessern kann.