1. Home
  2. Studien
  3. Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben
Andrea Hammermann / Oliver Stettes in HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik Externe Veröffentlichung 15. August 2019 Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben

Bislang spricht die empirische Evidenz auf Basis eines repräsentativen Unternehmensdatensatzes noch wenig dafür, dass der digitale Wandel automatisch eine Veränderung in den Arbeitsregimes auslöst. Dies gilt für Maßnahmen der numerischen und funktionalen Flexibilisierung gleichermaßen.

Zum Download
Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben
Andrea Hammermann / Oliver Stettes in HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik Externe Veröffentlichung 15. August 2019

Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben

Artikel in der Praxis der Wirtschaftsinformatik

Zum Download

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Bislang spricht die empirische Evidenz auf Basis eines repräsentativen Unternehmensdatensatzes noch wenig dafür, dass der digitale Wandel automatisch eine Veränderung in den Arbeitsregimes auslöst. Dies gilt für Maßnahmen der numerischen und funktionalen Flexibilisierung gleichermaßen.

Möglichweise scheuen die Unternehmen, Elemente einer flexiblen Arbeitsorganisation auf das ganze Unternehmen auszudehnen und begrenzen zunächst ihre Reichweite im Betrieb (Pilotierung). Zweitens hängt das Heben von Flexibilisierungspotenzialen von der Fähigkeit, Bereitschaft und der Einstellung der Menschen ab, die in einem Unternehmen arbeiten. Was für manche einen Nutzen stiftet, mag für andere unzweckmäßig sein. Schließlich ist aber auch denkbar, dass die Digitalisierung und ihre in den empirischen Analysen definierten Varianten am Ende keine grundsätzlich anderen Anforderungen an die Arbeitsorganisation stellen wie die Veränderungen im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld in den letzten zwei, drei Dekaden.

Zum Download
Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben
Andrea Hammermann / Oliver Stettes in HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik Externe Veröffentlichung 15. August 2019

Andrea Hammermann / Oliver Stettes: Arbeitswelt im digitalen Wandel – Empirische Evidenz und Gestaltungsaufgaben

Artikel in der Praxis der Wirtschaftsinformatik

Zum Download

Institut der deutschen Wirtschaft Institut der deutschen Wirtschaft

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Unterstützung und Partner benötigt
Paula Risius / Susanne Seyda IW-Kurzbericht Nr. 13 21. Februar 2022

Digitales Lernen in der Ausbildung: Unterstützung und Partner benötigt

Der Einsatz digitaler Lehr- und Lernmethoden in der betrieblichen Ausbildung hat seit 2019 deutlich zugenommen. Unternehmen sehen insbesondere für den Lernerfolg Vorteile. Um auch Nachzügler für das Lernen mit digitalen Medien zu gewinnen, sind grundlegende ...

IW

Artikel lesen
Susanne Seyda / Robert Köppen / Paula Risius IW-Kurzbericht Nr. 93 16. Dezember 2021

Betriebliche Weiterbildung: Digitale Kompetenzen werden intensiv vermittelt

Digitale Kenntnisse und Fähigkeiten werden immer wichtiger. Viele Unternehmen vermitteln diese Kompetenzen daher nicht nur in der Ausbildung, sondern auch in der betrieblichen Weiterbildung und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Mitarbeitenden mit ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880