1. Home
  2. Presse
  3. Wie kann die gesetzliche Rente stabilisiert werden?
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Jochen Pimpertz im Pfefferminzia Podcast Audio 2. Februar 2022

Wie kann die gesetzliche Rente stabilisiert werden?

Die Babyboomer-Generationen stehen kurz vor der Rente und es stehen zu wenige Beitragszahler bereit, um diese Last zu schultern. Damit das Rentenniveau ist allzu sehr abgleitet und/oder der Rentenbeitrag explodiert, muss eine Reform her. Über das Vorhaben der Bundesregierung, die gesetzliche Rente teilweise auf Kapitaldeckung umzustellen, sprach IW-Ökonom Jochen Pimpertz im Pfefferminzia Podcast.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 10477

Externer Inhalt

Um Ihre Daten zu schützen, ist dieses Element standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie das Element eigenhändig aktivieren, erhält der Drittanbieter Podigee solange dauerhaft Kenntnis über Ihren Besuch bei uns, bis Sie das Element eigenhändig wieder deaktivieren oder Ihre Cookies löschen.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Soll die gesetzliche Rente unterschiedliche soziodemografische Hintergründe berücksichtigen?
Florian Blank / Johannes Geyer, Peter Haan, Maximilian Schaller / Jochen Pimpertz / Reinhold Thiede / Martin Werding IW-Trends Nr. 2 6. Juli 2022

Soll die gesetzliche Rente unterschiedliche soziodemografische Hintergründe berücksichtigen?

Während das gesetzliche Rentenrecht eine für alle Versicherten einheitliche Regelaltersgrenze vorsieht, deuten empirische Befunde auf eine ungleiche Verteilung der Lebenserwartung hin. Je nach Einkommenshöhe, beruflicher Stellung, berufsbedingten ...

IW

Artikel lesen
Jasmina Kirchhoff / Jochen Pimpertz IW-Nachricht 6. Juli 2022

GKV-Gesetzentwurf: Großer Schaden, kein Nutzen

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat einen neuen Gesetzentwurf vorgestellt, der die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) reformieren soll. Die Vorschläge sind gleich mehrfach problematisch: Zum einen dürften die Mehreinnahmen über das Jahr 2023 ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880