1. Home
  2. Presse
  3. Mehr „Made in Germany” durch Corona?
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Galina Kolev im Podcast von ntv Audio 15. Mai 2020

Mehr „Made in Germany” durch Corona?

Mit der Corona-Krise wurde nicht nur unsere Bewegungsfreiheit plötzlich stark eingeschränkt. Auch die Weltwirtschaft ist ins Trudeln geraten. Was lernen wir daraus? Brauchen wir in Zukunft wieder mehr "Made in Germany"? Darüber spricht IW-Ökonomin Galina Kolev im Podcast von "Wieder was gelernt".

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 7360 Inhaltselement mit der ID 7361

Weitere Studien und Beiträge zum Thema Corona

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“
Michael Hüther in der Wiener Zeitung Interview 13. Mai 2022

„Es gibt keinen Ausweg, der nichts kostet“

IW-Direktor Michael Hüther spricht im Interview mit der Wiener Zeitung über den Preis des billigen Gases und die Neuordnung der Globalisierung.

IW

Artikel lesen
Michael Grömling Pressemitteilung 24. April 2022

IW-Konjunkturumfrage: Industrie und Bauwirtschaft droht eine Rezession

Hohe Energiepreise und Unsicherheiten infolge des Ukraine-Konflikts haben die Geschäftserwartungen der meisten Unternehmen für 2022 verschlechtert. Besonders die Bauwirtschaft und die Industrie schauen pessimistisch in die Zukunft, zeigt die neue ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880