1. Home
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. IW-Hauptstadtbüro zieht um
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Neuer Standort Pressemitteilung Nr. 51 3. Dezember 2009

IW-Hauptstadtbüro zieht um

Umzugskartons anstelle von Weihnachtspaketen stapelten sich in den vergangenen Wochen im Berliner Hauptstadtbüro des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Um künftig noch näher am politischen Geschehen zu sein, ziehen die Mitarbeiter am 4. Dezember nach Berlin-Mitte, Nähe Bahnhof Friedrichstraße.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

<figure class="text-image-wrapper"></figure>

Die Bundespressekonferenz, das Bundespresseamt sowie der Reichstag liegen nur noch fußläufig entfernt vom neuen Standort.

Die Telefonnummern sowie die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter bleiben trotz des Umzugs erhalten.

Die neue Adresse:

Institut der deutschen Wirtschaft Köln
Georgenstraße 2210117 Berlin
Telefonzentrale: 030 27 877-0

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Bei schneller Rückkehr sind es 4 Prozent
Lohnlücke Pressemitteilung Nr. 49 8. November 2010

Bei schneller Rückkehr sind es 4 Prozent

Der „echte“ Lohnabstand zwischen erwerbstätigen Männern und Frauen betrug in Deutschland im Jahr 2008 knapp 13 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

IW

Artikel lesen
Mindestlöhne Pressemitteilung Nr. 35 26. September 2011

Belastung für den Staat

Die von den Gewerkschaften geforderte Einführung eines Mindestlohns von 8,50 Euro die Stunde führt bei Fiskus und Sozialversicherung je nach Höhe der Arbeitsplatzverluste zu Mindereinnahmen von jährlich bis zu 6,6 Milliarden Euro. Das Institut der deutschen ...

IW

Inhaltselement mit der ID 8880