1. Home
  2. Presse
  3. In den Medien
  4. Wandel durch Innovation: Mit Digitalisierung zur zirkulären Wirtschaft
Adriana Neligan in Zukunft Nachhaltig Gastbeitrag 17. November 2023

Wandel durch Innovation: Mit Digitalisierung zur zirkulären Wirtschaft

Auf dem Weg zu einer treibhausgasarmen Wirtschaft kann das Denken in Kreisläufen einen zentralen Beitrag leisten. Es gilt, Ressourcen weniger zu verbrauchen, mehrfach zu gebrauchen oder ganz durch klimafreundlichere Alternativen zu ersetzen.

Der hierfür nötige Blick auf den gesamten Produktlebenszyklus macht es erforderlich, dass die verschiedenen Akteure entlang der Wertschöpfungskette effizient – und damit automatisch – über Schnittstellen kommunizieren. Digitale Daten sind nötig, um den Erfolg von kreislauforientierten Stoffströmen und Geschäftsmodellen zu messen und zu bewerten. Eine Lösung ist der geplante digitale Produktpass, um Produktdaten wie Material, Eigenschaften, Reparatur- und Entsorgungsoptionen für alle Akteure transparent zur Verfügung zu stellen. Allerdings sind viele Unternehmen in Deutschland noch nicht hinreichend digitalisiert und haben eine umfassende Datenbewirtschaftung. Hier gilt es noch eine für alle Unternehmen praktikable Lösung zu finden.

Zum Beitrag auf epaper.inpactmedia.com

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Die Wahrheit hinter Deutschlands Import-Rekord beim Strom
Andreas Fischer auf Focus Online Gastbeitrag 12. Juni 2024

Die Wahrheit hinter Deutschlands Import-Rekord beim Strom

Nach mehr als 20 Jahren hat Deutschland 2023 das erste Mal wieder mehr Strom im- als exportiert. Das sorgte für kontroverse Diskussionen. Dabei ist dies vor allem ein Zeichen für einen funktionierenden europäischen Strommarkt und sorgt für günstigen und ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther in der taz Interview 5. Juni 2024

„Wir brauchen Investitionen in den Klimaschutz”

Der Staat müsse jetzt in Infrastruktur und Dekarbonisierung investieren, fordert IW-Direktor Michael Hüther im Interview mit der taz. Um das zu bezahlen, schlägt er einen kreditfinanzierten Investitionsfonds vor.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880