1. Home
  2. Themen
  3. Umwelt
  4. Kreislaufwirtschaft
Inhaltselement mit der ID 18

Kreislaufwirtschaft

Zur langfristigen Sicherung des immer weiter steigenden Ressourcenbedarfs sowie für den Klimaschutz gewinnt das Konzept der Kreislaufwirtschaft oder auch Circular Economy in der Öffentlichkeit immer mehr an Bedeutung. Es macht grundlegende Veränderungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erforderlich.

Über das Thema

Die Grundidee ist es, Ressourcen so lange wie möglich im Einsatz zu halten, indem der gesamte Lebenszyklus einer Ressource – von der Gewinnung über die Produktgestaltung, die Produktion und den Verbrauch bis hin zur Abfallwirtschaft – berücksichtigt wird. Ziel ist es, sowohl den Materialeinsatz als auch die Abfallentstehung durch ressourcenschonendes Produktdesign (Öko-Design) sowie durch Recycling und Wiederverwendung von Produkten und Materialien zu minimieren.

Abfall wird so wieder zu einer Ressource: Sekundärrohstoffe werden durch Recycling aus entsorgtem Material gewonnen. Damit werden Abfälle zu einer inländischen Mine, bei deren Nutzbarmachung natürliche Vorkommen geschont bleiben und CO2 eingespart wird.

Rohstoffe stellen einen erheblichen Kostenfaktor für Unternehmen dar. Deswegen ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Ressourceneffizienz in den Betrieben sehr wichtig.

Unternehmen zielen mit der Steigerung von Ressourceneffizienz vor allem auf geringere Herstellungskosten, Abfallvermeidung und Umweltschutz durch Ressourcenschonung ab. Nur wenige Unternehmen streben bislang eine echte Kreislaufwirtschaft oder eine Vernetzung mit Akteuren entlang der Wertschöpfungskette an. Der Fokus in den Unternehmen liegt nach wie vor darauf, über klassische Optimierungsmaßnahmen weniger Ressourcen zu verbrauchen.

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Artikel lesen
Digital Innovation for Decarbonization
Hubertus Bardt Veranstaltung 3. Juni 2022

virtual symposium: Digital Innovation for Decarbonization

Cracking the „twin challenge” of digital and green transformation could have a huge impact on future energy supply and decarbonization. Our experts will show the potentials of digital innovation along the entire value chain, from energy production to a circular economy.

IW

Artikel lesen
Adriana Neligan / Rupert J. Baumgartner / Martin Geissdoerfer / Josef-Peter Schögg in Business Strategy and the Environment Externe Veröffentlichung 23. Mai 2022

Circular disruption: Digitalisation as a driver of circular economy business models

New circular business models can evolve at all stages of the life cycle of a product. Digitalisation can drive disruptive innovations, new business models and novel ways of collaboration and thus can accelerate the economic transition to more ...

IW

Artikel lesen
Wie zirkulär sind Unternehmen?
Sarah Fluchs / Adriana Neligan / Carmen Schleicher / Edgar Schmitz IW-Report Nr. 27 20. Mai 2022

Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie zirkulär sind Unternehmen?

Auf dem Weg zur Klimaneutralität spielt der Übergang von einer linearen Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) eine wichtige Rolle. Kreisläufe von Ressourcen lassen sich in Unternehmen unterschiedlich umsetzen.

IW

Artikel lesen
Wie nachhaltig ist Deutschlands Industrie?
Aus dem IW 16. Mai 2022

Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie nachhaltig ist Deutschlands Industrie?

Die BDI-Initiative Circular Economy hat am 10. Mai ein Fachgespräch organisiert und zu diesem Anlass IW-Umweltökominnen Sarah Fluchs und Adriana Neligan eingeladen. Beide präsentierten ihre noch unveröffentlichte Studie „Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie ...

IW

Unsere Experten

Person ansehen
Sarah Fluchs

Dr. Sarah Fluchs

Economist für Umwelt, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit

Tel: 0221 4981-838
Person ansehen
Adriana Neligan

Dr. Adriana Neligan

Senior Economist für Green Economy und Ressourcen

Tel: 030 27877-128
Inhaltselement mit der ID 8793

Alle Beiträge

29 Ergebnisse
Veranstaltung ansehen
3. Jun 3. Jun
Hubertus Bardt Veranstaltung 3. Juni 2022

virtual symposium: Digital Innovation for Decarbonization

Cracking the „twin challenge” of digital and green transformation could have a huge impact on future energy supply and decarbonization. Our experts will show the potentials of digital innovation along the entire value chain, from energy production to a circular economy.

IW

Studie lesen
Digitalisation as a driver of circular economy business models
Externe Veröffentlichung 23. Mai 2022

Circular disruption: Digitalisation as a driver of circular economy business models

Adriana Neligan / Rupert J. Baumgartner / Martin Geissdoerfer / Josef-Peter Schögg in Business Strategy and the Environment

New circular business models can evolve at all stages of the life cycle of a product. Digitalisation can drive disruptive innovations, new business models and novel ways of collaboration and thus can accelerate the economic transition to more resource-efficient and circular production systems.

IW

Studie lesen
Wie zirkulär sind Unternehmen?
IW-Report Nr. 27 20. Mai 2022

Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie zirkulär sind Unternehmen?

Sarah Fluchs / Adriana Neligan / Carmen Schleicher / Edgar Schmitz

Auf dem Weg zur Klimaneutralität spielt der Übergang von einer linearen Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) eine wichtige Rolle. Kreisläufe von Ressourcen lassen sich in Unternehmen unterschiedlich umsetzen.

IW

Artikel lesen
Wie nachhaltig ist Deutschlands Industrie?
Aus dem IW 16. Mai 2022

Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie nachhaltig ist Deutschlands Industrie?

Die BDI-Initiative Circular Economy hat am 10. Mai ein Fachgespräch organisiert und zu diesem Anlass IW-Umweltökominnen Sarah Fluchs und Adriana Neligan eingeladen. Beide präsentierten ihre noch unveröffentlichte Studie „Zirkuläre Geschäftsmodelle: Wie zirkulär sind Unternehmen“ exklusiv.

IW

Artikel lesen
Wie Müllhandel beim Umweltschutz hilft
Sarah Fluchs / Adriana Neligan IW-Nachricht 17. November 2021

Kreislaufwirtschaft: Wie Müllhandel beim Umweltschutz hilft

Die europäische Kommission möchte illegale Müllexporte stärker eindämmen und überarbeitet dafür ihre Vorschriften. Der legale Abfallhandel ist wichtig für eine effiziente Kreislaufwirtschaft: Er schont Ressourcen und spart CO2.

IW

Inhaltselement mit der ID 8880