1. Home
  2. Institut
  3. Veranstaltungen
  4. 75 Jahre Soziale Marktwirtschaft
Hubertus Bardt Veranstaltung 19. Oktober 2023 75 Jahre Soziale Marktwirtschaft

Die Einführung der D-Mark und die Freigabe der meisten Preise durch Ludwig Erhard 1948 gilt als Geburtsstunde der Sozialen Marktwirtschaft. Der 75. Geburtstag unserer Wirtschaftsordnung ist Anlass für einen Blick zurück, aber auch nach vorne.

Download Programm
19. Okt
Hubertus Bardt Veranstaltung 19. Oktober 2023

75 Jahre Soziale Marktwirtschaft

Download Programm

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Die Einführung der D-Mark und die Freigabe der meisten Preise durch Ludwig Erhard 1948 gilt als Geburtsstunde der Sozialen Marktwirtschaft. Der 75. Geburtstag unserer Wirtschaftsordnung ist Anlass für einen Blick zurück, aber auch nach vorne.

Wie muss sich die Soziale Marktwirtschaft weiterentwickeln? Welche Rolle spielt dieses Konzept im politischen Prozess?

Das wollen wir diskutieren mit Praktikerinnen und Experten aus Politik, Publizistik, Wirtschaft und Wissenschaft. Mit dabei sind Sandra Weeser, MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Wohnen, Stadtentwicklung, Bauwesen und Kommunen des Deutschen Bundestages, Dr. Antje Höning, Ressortleiterin Wirtschaft der Rheinischen Post, Dr. Uwe Vetterlein, der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Köln, Prof. Dr. Nils Goldschmidt, der Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft und IW-Direktor Prof. Dr. Michael Hüther.

Datum
19. Oktober 2023

Zeit
18:00 bis 20:00 Uhr

Ort
Institut der deutschen Wirtschaft
Raum Walter-Eucken
Konrad-Adenauer-Ufer 21
50668 Köln

Sehr herzlich laden wir Sie zu unserer gemeinsamen Veranstaltung der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft und des Instituts der deutschen Wirtschaft am Abend des 19. Oktober 2023 nach Köln ein.

Mehr zum Thema

Artikel lesen
„Wir stehen vor der Europawahl und somit vor der Frage: Welchen Beitrag leistet Europa?“
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 7. Juni 2024

„Wir stehen vor der Europawahl und somit vor der Frage: Welchen Beitrag leistet Europa?“

Kann Europa im globalen Wettbewerb als Einheit erfolgreich sein? Im Handelsblatt-Podcast „Economic Challenges“ sprechen IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup über die Frage, wie sich die Wettbewerbsfähigkeit der EU stärken lässt.

IW

Artikel lesen
Christian Rusche im Deutschlandfunk Kultur DLF 7. Juni 2024

Fußballeuropameisterschaft: Wer profitiert? Wer zahlt?

Am 14. Juni 2024 startet die Fußballeuropameisterschaft in Deutschland. Mannschaften aus 24 Ländern spielen in zehn deutschen Städten. Die UEFA spricht von Rekordgewinnen. Wer von der EM profitiert und wer zahlt, darüber diskutieren IW-Ökonom Christian Rusche, ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880