1. Home
  2. Institut
  3. Aus dem IW
  4. BQ-Portal-Jubiläum: 10 Jahre Engagement für Berufsanerkennung
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Daniel Wörndl Aus dem IW 24. März 2022

BQ-Portal-Jubiläum: 10 Jahre Engagement für Berufsanerkennung

Neben dem Anerkennungsgesetz (BQFG) jährt sich das vom Institut der deutschen Wirtschaft betreute Projekt BQ-Portal zum zehnten Mal. Seit 10 Jahren können sich Fachkräfte aus dem Ausland ihren Berufsabschluss in Deutschland anerkennen lassen.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Seitdem vereinfacht und verbessert das BQ-Portal die Anerkennungspraxis, indem es alle relevanten Informationen zu den ausländischen Berufsqualifikationen und Berufsbildungssystemen transparent auf einer online Wissens- und Arbeitsplattform bündelt. Damit stellt das BQ-Portal ein wichtiges Instrument bei der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes und des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes dar.

In dieser Dekade hat das BQ-Portal gemeinsam mit den Berufskammern viel erreicht. Mittlerweile finden sich in der umfangreichen Datenbank des Portals Informationen zu 100 ausländischen Berufsbildungssystemen und über 4700 Aus- und Fortbildungsberufen sowie mehr als 2200 Ergebnisse der Gleichwertigkeitsprüfungen. Damit unterstützt das BQ-Portal Berufskammern, Unternehmen und Multiplikator:innen bei der Einschätzung ausländischer Abschlüsse und ermöglicht eine schnelle und einheitliche Bewertung.

Das Jubiläum nimmt das BQ-Portal zum Anlass, seine 10-jährige Entwicklungsgeschichte zu präsentieren. Erfahren Sie auf unserer Jubiläumsseite, wie das BQ-Portal entstanden ist und wie es zur Fachkräftesicherung in Deutschland beiträgt.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Immer mehr ausländische Azubis
Sarah Pierenkemper IW-Nachricht 23. September 2022

Ausbildung: Immer mehr ausländische Azubis

Noch nie war es für deutsche Unternehmen so schwierig, Auszubildende zu finden. Tausende Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt. Ohne ausländische Jugendliche wäre die Lücke noch viel größer. Und diese Gruppe bietet weiter viel Potenzial.

IW

Artikel lesen
Nora Rohr / Daniel Wörndl IW-Nachricht 15. September 2022

Ausländische Berufsabschlüsse: Anerkannte Fachkräfte können nur jede siebte Stelle besetzen

Wer im Ausland einen Berufsabschluss gemacht hat, kann ihn in Deutschland anerkennen lassen, 2021 klappte das in 46.900 Fällen. Um den deutschen Fachkräftemangel zu beseitigen, bräuchte es aber deutlich mehr ausländische Zuwanderung.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880