Konjunkturprognose

Konjunkturprognose

Zweimal im Jahr veröffentlicht das IW eine Konjunkturprognose. Darin versuchen die Wissenschaftler, die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland abzuschätzen.

Eine exakte Vorhersage für das Wirtschaftswachstum ist allerdings nicht möglich. Eine Konjunkturprognose ist nur eine sogenannte bedingte Prognose. Die Forscher treffen Annahmen und geben an, welche wirtschaftlichen Entwicklungen unter diesen Bedingungen wahrscheinlich sind.

Für Unternehmen ist eine sinnvolle Konjunkturprognose unerlässlich, etwa in Tarifverhandlungen. Wenn nur ein geringes Wachstum prognostiziert wird, ist der Spielraum für Lohnerhöhungen kleiner. Eine Konjunkturprognose ist zudem wichtig für die Investitionstätigkeit der Unternehmen.

Michael Grömling

Michael Grömling

Senior Economist für In- und Auslandskonjunktur

Tel0221 4981-776

Mailgroemling@iwkoeln.de

Zur Profilseite