1. Home
  2. Studien
  3. Bundeshaushalt 2014
Thilo Schaefer / Ralph Brügelmann Gutachten 21. Juni 2013 Bundeshaushalt 2014

Kurs halten entgegen aller Verlockungen

Bundeshaushalt 2014
Thilo Schaefer / Ralph Brügelmann Gutachten 21. Juni 2013

Bundeshaushalt 2014

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Kurs halten entgegen aller Verlockungen

Finanziell ungedeckte Wahlversprechen gefährden den Konsolidierungskurs des Bundeshaushalts. Sie sind für die künftige Haushaltsplanung bedrohlicher als die Kosten der Beseitigung der Flutschäden. Das ist eines der zentralen Ergebnisse einer Kurzstudie, mit der das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), den Bundeshaushalt 2014 analysiert hat.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Ampel-Regierung vergisst die kalte Progression
Martin Beznoska / Tobias Hentze IW-Nachricht 4. Januar 2022

Ampel-Regierung vergisst die kalte Progression

Finanzminister Christian Lindner hat große Pläne: In einem Interview versprach er kürzlich Steuerentlastungen in Milliardenhöhe, allerdings erst ab 2023. Kleinere, schnell verfügbare Entlastungen wie der Ausgleich der kalten Progression bleiben derweil aus – ...

IW

Artikel lesen
Tobias Hentze IW-Kurzbericht Nr. 94 23. Dezember 2021

Alleinerziehende dürfen auf Steuerentlastung hoffen

Im Koalitionsvertrag zwischen SPD, Grünen und FDP findet sich die Ankündigung, Alleinerziehende mit einer Steuergutschrift zu entlasten. Damit lösen die Parteien ihr Versprechen aus dem Bundestagswahlkampf ein. Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde bereits der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880