1. Home
  2. Studien
  3. Regulierungsdichte und technischer Fortschritt
Detlef Beeker IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2001 Regulierungsdichte und technischer Fortschritt
PDF herunterladen
Regulierungsdichte und technischer Fortschritt
Detlef Beeker IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2001

Regulierungsdichte und technischer Fortschritt

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Internationale Vergleiche belegen eindeutig, dass die innovative Performance einer Volkswirtschaft umso besser ausfällt, je weniger ihre Produktmärkte durch staatliche Regulierungen behindert werden. Die Bundesrepublik Deutschland belegt in dem 27-Länder-Vergleich eine auffällige Position. Obwohl sie hinsichtlich der staatlichen Regulierung nur mittelmäßig abschneidet, ist ihre innovative Performance vergleichsweise gut. Diese ist zu einem erheblichen Teil auf ihre robuste Weltmarktposition im Bereich der gehobenen Technologie zurückzuführen, die sie vor allem dem Automobil- und Maschinenbau verdankt. Wesentlich ungünstiger schneidet Deutschland in der Spitzentechnologie ab. Hier werden bei relativ hohem Forschungsaufwand nur begrenzte Markterfolge erzielt.

PDF herunterladen
Regulierungsdichte und technischer Fortschritt
Detlef Beeker IW-Trends Nr. 4 25. Dezember 2001

Regulierungsdichte und technischer Fortschritt

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
BIBIX
Michael Voigtländer IW-Trends Nr. 2 25. Juni 2009

BIBIX

Der Büroimmobilienbedarfsindex des IW Köln

IW

Artikel lesen
Barbara Engels IW-Trends Nr. 2 25. Mai 2017

Bedeutung von Standards für die digitale Transformation

Der Erfolg der digitalen Transformation hängt entscheidend von der Verfügbarkeit globaler Standards ab. Um ohne Friktionen zu kommunizieren, brauchen alle Elemente eines Netzwerks eine gemeinsame Sprache, die sich in Standards bei Prozess- und ...

IW

Inhaltselement mit der ID 8880