1. Home
  2. Studien
  3. Bürgerschaftliches Engagement zwischen Ökonomisierung und Selbstreflexion
Knut Bergmann in Universitas UNIVERSITAS 7. Mai 2012 Bürgerschaftliches Engagement zwischen Ökonomisierung und Selbstreflexion

Der vor zehn Jahren vorgelegte Bericht der Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements” benennt als ein Forschungsdesiderat den Stellenwert und das Selbstverständnis von Philanthropie.

Bürgerschaftliches Engagement zwischen Ökonomisierung und Selbstreflexion
Knut Bergmann in Universitas UNIVERSITAS 7. Mai 2012

Bürgerschaftliches Engagement zwischen Ökonomisierung und Selbstreflexion

Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Der vor zehn Jahren vorgelegte Bericht der Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements” benennt als ein Forschungsdesiderat den Stellenwert und das Selbstverständnis von Philanthropie.

Auf diesem Gebiet hat Deutschland im vergangenen Jahrzehnt zweifelsohne aufgeholt, wie insgesamt ein tieferes Verständnis von bürgerschaftlichem Engagement im Allgemeinen entstanden ist. Selbst die exekutive Bundespolitik hat das Thema mittlerweile entdeckt, wenn es auch an einer dem Gegenstand angemessenen strategisch durchdachten Bündelung der Aktivitäten sowie der Einsicht in die Möglichkeiten und Begrenzungen des Bundes auf diesem Politikfeld eher mangelt.

 

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Tripolare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft
Dominik Enste / Hans-Peter Klös IW-Policy Paper Nr. 27 1. Dezember 2021

Wachstum, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit: Tripolare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft

In den letzten beiden Dekaden hat sich eine Debatte um das Verhältnis zwischen Wachstum und Wohlstand entsponnen, die zahlreiche neue Konzepte, Indikatoren und Zielbündel hervorgebracht hat. Dies schließt zunehmend die Betonung von Nachhaltigkeitskonzepten mit ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther / Matthias Diermeier in der Welt Gastbeitrag 15. September 2021

Demokratie in Gefahr

Digitalisierung und Globalisierung lassen die Gesellschaft zerfasern. Gewinner und Verlierer dieser Prozesse stehen sich so unversöhnlich gegenüber, dass der demokratische Diskurs kaum noch übergreifende Bindungswirkung entfalten kann, schreiben IW-Direktor ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880