1. Home
  2. Studien
  3. For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020 For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

China’s overall concessions in the CAI have so far fallen short of the EU's expectations. Apparently, Beijing will not move sufficiently on the issue of competitive distortions without more negotiation pressure.

Datei herunterladen
For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020

For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

Externe Veröffentlichung

Datei herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

China’s overall concessions in the CAI have so far fallen short of the EU's expectations. Apparently, Beijing will not move sufficiently on the issue of competitive distortions without more negotiation pressure.

The EU should therefore choose a more robust approach and align even more with the US in this respect. More concretely, Brussels also needs to take unilateral action - in order to increase China’s incentives to engage, but also to prepare for a further increase in the global spillover of Chinese competitive distortions. However, in contrast to the US approach, European unilateral actions have to remain within the remit of WTO rules.

Datei herunterladen
For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020

Jürgen Matthes: For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

Externe Veröffentlichung

Datei herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Ein Plädoyer für demokratische Prozesse
Michael Hüther im Unternehmermagazin Creditreform Gastbeitrag 6. Oktober 2021

Ein Plädoyer für demokratische Prozesse

Digitalisierung, Globalisierung und Klimapolitik lassen die Gesellschaft zerfasern. Gewinner und Verlierer dieser Prozesse stehen sich zunehmend unversöhnlich gegenüber, so dass die übergreifende Bindungswirkung nachlässt und demokratische Entscheidungen zum ...

IW

Artikel lesen
Jürgen Matthes IW-Kurzbericht Nr. 74 6. Oktober 2021

Italiens Aufbauplan geht in die richtige Richtung, aber nicht weit genug

Die Regierung Draghi hat einen durchaus anspruchsvollen Aufbauplan vorgelegt als Voraussetzung für den Erhalt der europäischen Gelder aus dem Aufbaufonds. Doch an einigen Stellen greifen die Vorhaben noch etwas zu kurz und ihre Umsetzung ist risikobehaftet.

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880