1. Home
  2. Studien
  3. For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020 For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

China’s overall concessions in the CAI have so far fallen short of the EU's expectations. Apparently, Beijing will not move sufficiently on the issue of competitive distortions without more negotiation pressure.

Datei herunterladen
For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020

For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

Externe Veröffentlichung

Datei herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

China’s overall concessions in the CAI have so far fallen short of the EU's expectations. Apparently, Beijing will not move sufficiently on the issue of competitive distortions without more negotiation pressure.

The EU should therefore choose a more robust approach and align even more with the US in this respect. More concretely, Brussels also needs to take unilateral action - in order to increase China’s incentives to engage, but also to prepare for a further increase in the global spillover of Chinese competitive distortions. However, in contrast to the US approach, European unilateral actions have to remain within the remit of WTO rules.

Datei herunterladen
For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy
Jürgen Matthes in IN BRIEF Externe Veröffentlichung 18. September 2020

Jürgen Matthes: For a More Robust Approach Towards China in European Trade and Investment Policy

Externe Veröffentlichung

Datei herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Wie entwickeln sich die Staatsschulden in den südlichen EU-Mitgliedstaaten?
Björn Kauder IW-Trends Nr. 4 31. Dezember 2021

Wie entwickeln sich die Staatsschulden in den südlichen EU-Mitgliedstaaten?

Vor allem in Südeuropa hat sich die Staatsverschuldung von den Vorgaben des europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakts weit entfernt, sodass die Tragfähigkeit der Staatsfinanzen mitunter angezweifelt wird. Dieser Beitrag untersucht die mögliche weitere ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther im Handelsblatt-Podcast Audio 10. Dezember 2021

USA-China: „Außenpolitik ist immer auch Außenwirtschaftspolitik”

Die USA verschärfen den Ton gegenüber China. Anlass sind die olympischen Winterspiele. Wie soll die deutsche Außenpolitik sich künftig gegenüber China verhalten? Darüber diskutieren IW-Direktor Michael Hüther und HRI-Präsident Bert Rürup im Handelsblatt ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880