1. Home
  2. Studien
  3. Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland
Hans-Peter Klös Externe Veröffentlichung 14. Juni 2022 Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland

Die deutsche Volkwirtschaft steht vor einem Modernisierungsjahrzehnt. Der vorliegende Beitrag beleuchtet zunächst das digitalisierungspolitische Umfeld in Deutschland: Am Beispiel zweier bedeutsamer Felder politischer Gestaltung – der staatlichen Verwaltung und von Bildung und Qualifizierung – werden einerseits einschlägige Defizite beim Stand der Digitalisierung, andererseits aber auch die Potenziale einer digitalen Modernisierung analysiert.

PDF herunterladen
Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland
Hans-Peter Klös Externe Veröffentlichung 14. Juni 2022

Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland

PDF herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Die deutsche Volkwirtschaft steht vor einem Modernisierungsjahrzehnt. Der vorliegende Beitrag beleuchtet zunächst das digitalisierungspolitische Umfeld in Deutschland: Am Beispiel zweier bedeutsamer Felder politischer Gestaltung – der staatlichen Verwaltung und von Bildung und Qualifizierung – werden einerseits einschlägige Defizite beim Stand der Digitalisierung, andererseits aber auch die Potenziale einer digitalen Modernisierung analysiert.

Diese beiden „Deep Dives“ werden zudem in einen größeren Kontext eingebettet: Durch die zunehmenden und verstärkt verfügbaren technischen Möglichkeiten werden einerseits neue Arbeitsplätze und Berufe geschaffen, andererseits aber auch zahlreiche Arbeitsplätze verloren gehen. Gleichzeitig erwächst eine zusätzliche gesellschaftliche Transformationsaufgabe dadurch, dass zusätzlich zur Digitalisierung auch die Dekarbonisierung einen fundamentalen Veränderungsbedarf auslöst. Dieser Transformationsprozess bedarf unbedingt einer digital agilen Verwaltung einerseits und eines digital aufgestellten Bildungs- und Qualifizierungssystems andererseits, damit die Chancen der Veränderung genutzt und deren Risiken bestmöglich reduziert werden können.

PDF herunterladen
Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland
Hans-Peter Klös Externe Veröffentlichung 14. Juni 2022

Digitalisierungsbedarfe und -potenziale in Deutschland

PDF herunterladen Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Institut der deutschen Wirtschaft (IW)

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Große KI-Modelle als Basis für Forschung und wirtschaftliche Entwicklung
Joerg Bienert / Hans-Peter Klös IW-Kurzbericht Nr. 58 5. Juli 2022

Große KI-Modelle als Basis für Forschung und wirtschaftliche Entwicklung

Unternehmen und Forschungseinrichtungen in den USA und China haben seit 2020 bahnbrechende Ergebnisse mit sogenannten großen KI-Modellen erzielt. Große Sprachmodelle wie z.B. GPT-3 erlauben bisher nicht realisierbare Anwendungen, vor allem in den Bereichen der ...

IW

Artikel lesen
Michael Hüther / Matthias Diermeier in Ernest Gnan / Christoph Schneider / Claudia Stowasser (Hg.) Schwerpunkt Außenwirtschaft 2021/2022 Externe Veröffentlichung 4. Juli 2022

Globalisation under pressure?: How current megatrends shape the patters of international trade, capital flows and technology diffusion

Deglobalisation, digitalisation, decarbonisation, and demographic change have already left their mark on the global economy. In the future the multiple transformations that the international patterns of specialisation undergo are likely to accelerate as the ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880