1. Home
  2. Studien
  3. Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land
Hanno Kempermann / Pekka Sagner / Johannes Ewald / Manuela Krause Gutachten 10. November 2020 Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land

Die Gruppe der Sparda-Banken hat die Studie „Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land“ veröffentlicht. Schwerpunkte der diesjährigen Untersuchung, die erneut in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) und seiner Beratungstochter (IW Consult) erstellt wurde, sind unter anderem die Wanderungsbewegungen in Deutschland sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Immobilienmarkt.

Zum Download
Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land
Hanno Kempermann / Pekka Sagner / Johannes Ewald / Manuela Krause Gutachten 10. November 2020

Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land

Gutachten der IW Consult im Auftrag des Verbands der Sparda-Banken e.V.

Zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Die Gruppe der Sparda-Banken hat die Studie „Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land“ veröffentlicht. Schwerpunkte der diesjährigen Untersuchung, die erneut in Kooperation mit dem Institut der deutschen Wirtschaft (IW) und seiner Beratungstochter (IW Consult) erstellt wurde, sind unter anderem die Wanderungsbewegungen in Deutschland sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Immobilienmarkt.

Die Einschnitte in Wirtschaft und Gesellschaft durch die Pandemie haben eine Tragweite, die es in der Bundesrepublik Deutschland bisher so noch nicht gegeben hat. Der Immobilienmarkt ist auch in der Krise äußerst robust. Die Preise sind ebenso ungebrochen auf hohem Niveau wie die Nachfrage nach Wohneigentum selbst.

Ein weiterer Fokus der Studie war, wie sich die stark gestiegenen und auch weiter steigenden Preise in den Metropolen und Großstädten auf das direkte Umland auswirken - und wie dies wiederum die Entscheidungen von Kaufinteressenten beeinflusst, Immobilien auch in ländlicheren Regionen in Erwägung zu ziehen und dorthin aus der Stadt abzuwandern. Dies führt zu einer Zunahme der Pendlerbewegungen vom Umland in die Großstädte – je höher der Immobilienpreis, desto größer das Pendlersaldo.

Online-Tool

Das Online-Tool zur Studie ist unterwww.sparda-wohnen2020.de verfügbar. Hier können Sie detaillierte Informationen zu Ihrer gewünschten Region interaktiv abrufen und vergleichen. Selbstverständlich steht Ihnen die Sparda-Studie „Wohnen in Deutschland 2020“ dort auch zum Download bereit.

 

Zum Download
Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land
Hanno Kempermann / Pekka Sagner / Johannes Ewald / Manuela Krause Gutachten 9. November 2020

Hanno Kempermann / Pekka Sagner / Johannes Ewald / Manuela Krause: Wohnen in Deutschland 2020 – Unterschiede zwischen Stadt und Land

Gutachten der IW Consult im Auftrag des Verbands der Sparda-Banken e.V.

Zum Download Zitieren

Kopieren Sie die Informationen:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Reformoptionen der Modernisierungsumlage
Ralph Henger / Sibylle Braungardt / Benjamin Köhler / Robert Meyer Gutachten 3. August 2021

Wer zahlt für den Klimaschutz im Gebäudesektor?: Reformoptionen der Modernisierungsumlage

Die vorliegende Ariadne-Analyse stellt mögliche Reformoptionen der Modernisierungsumlage vor und beschreibt, wie diese die Anreize für die Investitionsentscheidung der Vermieter und die finanzielle Situation der Mieter nach der Durchführung von ...

IW

Artikel lesen
Ralph Henger / Michael Voigtländer Interaktive Grafik 23. Juni 2021

ZIA-IW-Immobilienindex (ISI): Ergebnisse Sonderumfrage 2. Quartal 2021

Der ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex bildet die Geschäftslage aller Unternehmen des deutschen Immobilienmarktes ab. Neben den jedes Quartal erhobenen Standardfragen, wird zudem bei jeder Befragungsrunde eine Sonderfrage gestellt, um das Meinungsbild der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880