1. Home
  2. Studien
  3. Data Governance in der wissenschaftlichen Literatur: Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche
Alevtina Krotova / Jan Eppelsheimer IW-Trends Nr. 3 26. September 2019 Data Governance in der wissenschaftlichen Literatur: Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche

Data Governance bildet die Grundlage für eine effiziente Datenbewirtschaftung in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg. Es wird in der Praxis allerdings keine eindeutige und einheitliche Definition von Data Governance und ihrer Bestandteile angewandt.

PDF herunterladen
Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche
Alevtina Krotova / Jan Eppelsheimer IW-Trends Nr. 3 26. September 2019

Data Governance in der wissenschaftlichen Literatur: Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche

IW-Trends

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Data Governance bildet die Grundlage für eine effiziente Datenbewirtschaftung in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg. Es wird in der Praxis allerdings keine eindeutige und einheitliche Definition von Data Governance und ihrer Bestandteile angewandt.

Um einen umfassenden Überblick über Data Governance zu ermöglichen, die bisherigen Tendenzen in der Forschung darzustellen und den potenziellen Forschungsbedarf aufzudecken, wurde eine Text-Mining-basierte systematische Literaturrecherche durchgeführt. Data Governance hat vor allem seit dem Jahr 2012 zunehmend Raum in der wissenschaftlichen Diskussion und Literatur eingenommen. Insgesamt wurden anhand dieser Methode neun Cluster identifiziert, die bestehende Forschungsschwerpunkte darstellen. Daraus folgt, dass in der Forschung vor allem die Bedeutung von Data Governance für die digitalen Technologien thematisiert wird. Darüber hinaus sind Aspekte wie die Bewirtschaftung von Daten als Wirtschaftsgüter, das Datenmanagement, die Datenqualität, der Datenschutz, Compliance oder die Organisation von Daten im Netzwerk zu finden. In der Gesundheitsbranche spielt Data Governance relativ zu den anderen Branchen bereits eine große Rolle. Durch eine effektive Koordination der Anforderungen der unternehmerischen Praxis und der wissenschaftlichen Problem­analyse kann das Thema Data Governance besser untersucht, weiterentwickelt und umgesetzt werden.

Inhaltselement mit der ID 6376
PDF herunterladen
Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche
Alevtina Krotova / Jan Eppelsheimer IW-Trends Nr. 3 26. September 2019

Alevtina Krotova / Jan Eppelsheimer: Data Governance in der wissenschaftlichen Literatur – Eine Begriffsklärung anhand einer Text-Mining-basierten Literaturrecherche

IW-Trends

PDF herunterladen

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Digitale Verwaltung und Breitbandausbau in der digitalen politischen Kommunikation
Barbara Engels / Armin Mertens IW-Kurzbericht Nr. 62 21. September 2021

Digitale Verwaltung und Breitbandausbau in der digitalen politischen Kommunikation

Die Digitalisierung von Staat und Wirtschaft ist eine der größten politischen Baustellen in Deutschland. Auf Twitter spielen zentrale digitale Themen wie der Breitbandausbau und die digitale Verwaltung jedoch kaum eine Rolle, wie Tweets der ...

IW

Artikel lesen
Hans-Peter Klös IW-Kurzbericht Nr. 60 16. September 2021

Digitalisierung des Staates in Deutschland: Need for Speed

Bei nahezu allen international vergleichenden Indikatoren zum Stand der Digitalisierung schneidet Deutschland nicht gut ab. Besonders weit hinten liegt das Land bei der staatlichen Verwaltung, obwohl dies zunehmend eine kritische Infrastruktur bei der ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880