1. Home
  2. Presse
  3. Zu Erneuerung in Gesellschaft und Wirtschaft: Was muss sich jetzt ändern?
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Michael Hüther beim Willy-Brandt-Gespräch 2021 Video 28. September 2021

Zu Erneuerung in Gesellschaft und Wirtschaft: Was muss sich jetzt ändern?

In der vergangenen Legislaturperiode sei aufgefallen, dass es nicht daran fehle, Ziele zu formulieren, sondern daran, diese auch umzusetzen, sagte IW-Direktor Michael Hüther bei der Podiumsdiskussion mit Jutta Allmendinger, Kajsa Borgnäs und Harald Ase im Rahmen des Willi-Brandt-Gesprächs 2021. Deutschland stehe vielen Herausforderungen gegenüber, insofern müsse die Wirksamkeit des Staates dringend verbessert werden.

Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Inhaltselement mit der ID 10117
Teilen Sie diesen Artikel:

oder kopieren Sie den folgenden Link:

Der Link wurde zu Ihrer Zwischenablage hinzugefügt!

Mehr zum Thema

Artikel lesen
Kultur- und Kreativwirtschaft Bayern – Standortbestimmung und Vision
Karl Lichtblau / Christian Kestermann / Hilmar Klink / Christian Steinau / Benita Zink Gutachten 3. Dezember 2021

Kultur- und Kreativwirtschaft Bayern – Standortbestimmung und Vision

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor im Freistaat. Sie erwirtschaftete 2019 – im Jahr vor der Corona-Pandemie – 20,7 Milliarden Euro, was 3,4 Prozent der gesamten bayerischen Wirtschaftsleistung entspricht. Die Branche muss ...

IW

Artikel lesen
Tobias Hentze bei ntv.de Interview 26. November 2021

Koalitionsvertrag: „Kein großer Wurf, aber ein guter Auftakt”

Die Ampelkoalitionäre haben die Messlatte zu Beginn ihrer Regierungszeit hoch gehängt. Die ambitionierten Ziele beispielsweise für Klimaschutz, Digitalisierung und Wohnungsbau werden Milliardensummen verschlingen. Woher das Geld kommen soll, bleibt allerdings ...

IW

Mehr zum Thema

Inhaltselement mit der ID 8880